none
Outlook 2013 stürzt bei Passwortabfrage ab (Exchange 2010 SP3) RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebe Forumsleser,

    ich habe ein großes Problem mit Outlook 2013.

    Nach der Installation von Office 2013 erscheint bei Outlook ständig eine Passwortabfrage und Outlook stürzt ab. Dies passiert an verschiedenen PC´s an denen sich der/die User anmelden.

    Bei Office 2010 kommt zwar ebenfalls eine Passwort-Abfrage aber es stürzt nicht ab.

    Alle anderen Office-Komponenten wie Word oder Excel machen keine Probleme

    Im Log steht, wie auch hier schon gepostet:

    Name der fehlerhaften Anwendung: OUTLOOK.EXE, Version: 15.0.4517.1509, Zeitstempel: 0x51e66593

    Name des fehlerhaften Moduls: OUTLOOK.EXE, Version: 15.0.4517.1509, Zeitstempel: 0x51e66593

    Ausnahmecode: 0xc0000005

    Fehleroffset: 0x00002603

    ID des fehlerhaften Prozesses: 0xa18

    Startzeit der fehlerhaften Anwendung: 0x01cea8992ceb06a9

    Pfad der fehlerhaften Anwendung: C:\PROGRA~2\MICROS~1\Office15\OUTLOOK.EXE

    Pfad des fehlerhaften Moduls: C:\PROGRA~2\MICROS~1\Office15\OUTLOOK.EXE

    Berichtskennung: 7005b17d-148c-11e3-beb2-8c2daa32d118

    Vollständiger Name des fehlerhaften Pakets:

    Anwendungs-ID, die relativ zum fehlerhaften Paket ist:

    Was ich bisher probierte und nichts brachte:

    - Outlook im Safe Modus (Outlook /safe) gestartet

    - Alle Add-Ins händisch abgeschaltet

    - Office repariert

    - Office deinstalliert und wieder installiert

    - Hardware Treiber überprüft / Grafiktreiber aktualisiert, Grafiktreiber auch zum Test deaktiviert

    - Rücksetzten des PC´s voriger Wiederherstellungspunkt (letzte Updates manuell deinstalliert)

    - Neues Benutzerprofil für Outlook angelegt

    - Office und Outlook Hotfixes von Februar und Juni installiert

    - Sämtliche Updates installiert

    - Versuch auf dem Exchange Server Update Rollup 2 für SP3 zu installieren schlägt jedoch fehl

    - Anmeldinformationsverwaltung geleert, Anmeldeinformationen dort neu eingegeben

    Ich bin mittlerweile ratlos, es sieht aber wohl so aus als ob es am Exchange-Server (Exchange 2010 mit SP 3) liegen würde.

    Lasse ich das Anmeldefenster stehen stürzt Outlook nicht ab, sobald ich Passwort eingebe oder abbreche stürzt es sofort ab.

    Habe ich etwas übersehen oder hat jemand noch eine Idee an was es liegen könnte.

    Vielen Dank

    Oliver

     

     

     

     

     

    Dienstag, 3. September 2013 12:44

Alle Antworten

  • Habe jetzt auch mal die OST Dateien gelöscht, da kommt dann noch zusätzlich:

    Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:

      C:\Users\swindisch\AppData\Local\Temp\6513125.cvr

      C:\Users\swindisch\AppData\Local\Temp\CVR4729.tmp.cvr

      C:\Users\swindisch\AppData\Local\Temp\WER6E2A.tmp.appcompat.txt

      C:\Users\swindisch\AppData\Local\Temp\WER6E99.tmp.mdmp



     

    Dienstag, 3. September 2013 12:55
  • Kurzes Update:

    Im Eventlog wird unter der ID:1005 noch folgender Fehler nach dem löschen der OST-Datei ausgegeben:

    Aus einem der folgenden Gründe kann nicht auf die Datei "" zugegriffen werden: Es besteht ein Problem mit der Netzwerkverbindung, dem Datenträger mit der gespeicherten Datei bzw. den auf dem Computer installierten Speichertreibern, oder der Datenträger fehlt. Das Programm Microsoft Outlook wurde wegen dieses Fehlers geschlossen.

    Programm: Microsoft Outlook

    Datei:

    Der Fehlerwert ist im Abschnitt "Zusätzliche Dateien" aufgelistet.

    Benutzeraktion

    1. Öffnen Sie die Datei erneut. Diese Situation ist eventuell ein temporäres Problem, das selbstständig behoben wird, wenn das Programm erneut ausgeführt wird.

    2. Wenn Sie weiterhin nicht auf die Datei zugreifen können und

    - diese sich im Netzwerk befindet,  dann sollte der Netzwerkadministrator überprüfen, dass kein Netzwerkproblem besteht und dass eine Verbindung mit dem Server hergestellt werden kann.

    - diese sich auf einem Wechseldatenträger, wie z. B. einer Diskette oder einer CD, befindet, überprüfen Sie, ob der Datenträger richtig in den Computer eingelegt ist.

    3. Überprüfen und reparieren Sie das Dateisystem, indem Sie CHKDSK ausführen. Klicken Sie dazu im Menü "Start" auf "Ausführen", geben Sie CMD ein, und klicken Sie auf "OK". Geben Sie an der Eingabeaufforderung CHKDSK /F ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    4. Stellen Sie die Datei von einer Sicherungskopie wieder her, wenn das Problem weiterhin besteht.

    5. Überprüfen Sie, ob andere Dateien auf demselben Datenträger geöffnet werden können. Falls dies nicht möglich ist, ist der Datenträger eventuell beschädigt.  Wenden Sie sich an den Administrator oder den Hersteller der Computerhardware, um weitere Unterstützung zu erhalten, wenn es sich um eine Festplatte handelt.

    Zusätzliche Daten

    Fehlerwert: 00000000

    Datenträgertyp: 0

    - Checkdisk /F ausgeführt, keine Fehler,

    - Virenscanner deaktiviert

    - Verbindung über W-LAN statt über LAN

    - MSO.DLL umbenannt und Outlook neu gestartet

    - Benutzerprofil komplett auf dem PC gelöscht und wieder neu angelegt, auch keine Besserung, sobald dieses Anmeldefenster erscheint und ich abbreche oder ein PW eingebe stürzt Outlook wieder ab.





    • Bearbeitet Japoogin Dienstag, 3. September 2013 14:54
    Dienstag, 3. September 2013 13:21
  • Hallo,

    startest du Outlook im Cache-Modus? Wenn ja, den bitte mal testweise ausschalten.

    Hast du das Outlook-Profil schon mal neu angelegt?

    Du schreibst, dass du das RU2 für Exchange 2010 SP3 nicht installieren konntest. Warum nicht, was ist die Fehlermeldung?

    Grüße,

    Toni

    Donnerstag, 5. September 2013 08:58
  • Danke für die Rückmeldungen,

    bei o.g. Link von Alex sehe ich keine Parallelen, trotzdem danke!!!

    @ Toni, ja ich habe die Profile sowohl das gesamte Nutzerprofil als auch das E-Mail-Profil schon mehrfach neu angelegt. Die OST Datei wird versucht zu erstellen, mittendrin dann Passwortabfrage und der Absturz. also was komisch ist, ohne Cache-Modus kommt schon mal keine Passwortabfrage.

    Es scheint also der Zugriff auf die OST-Datei zu sein, aber die ist definitiv nicht Passwort geschützt. Datenträger auch OK und eben gleich auf mehreren Rechnern.

    Kurz vorweg ich habe einen Exchange 2010 neu aufgesetzt und von einem SBS2011 die Daten herüber migriert. Aber es hat auf jeden Fall schon eine ganze Zeit funktioniert.

    Die Fehlermeldung zum RU2 weiß ich jetzt nicht genau, es wurde gleich am Anfang abgebrochen, ich bin erst nächste Woche wieder beim Kunden und werde das hier ausführen, aber es ging ja vorher nur mit SP3 auch.

    Viele Grüße

    Oliver

    Donnerstag, 5. September 2013 10:51
  • Hallo,

    hast du zufällig Ordnerumleitungen aktiv und versuchst, die OST auf einem Netzlaufwerk anzulegen? Kann das evtl. die PW-Abfrage verursachen?

    Bzgl. dem RU: evtl. brauchst du die Installationsdatei vom SP3, da das Setup evtl. danach fragen wird.

    Grüße,

    Toni

    Freitag, 6. September 2013 06:54
  • Hallo Toni,

    nein die OST Dateien befinden sich ganz normal im Standardverzeichnis der User auf der lokalen Festplatte.

    Beim RU2 kommt folgende Meldung: Setup Wizard for Update Rollup 2 (KB2866475) endet prematurely. Setup Wizard wurde aufgrund eines Fehlers vorzeitig beendet.

    Im Protokoll erscheint Event-ID 1024:

    Produkt: Microsoft Exchange Server - Update "Update Rollup 2 for Exchange Server 2010 Service Pack 3 (KB2866475) 14.3.158.1" konnte nicht installiert werden. Fehlercode 1603. Windows Installer kann Protokolle erstellen, um bei der Problembehandlung betreffend der Installation von Softwarepaketen behilflich zu sein. Verwenden Sie folgenden Link, um Anweisungen zur Aktivierung der Protokollierungsunterstützung zu erhalten: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=23127

    Grüße

    Oliver

    Freitag, 6. September 2013 07:38
  • Hatte glaube ich den selben Fehler bei der Installation von UR2, Schuld war UAC, und auch als ich das Setup mit "Als Administrator" ausführte, brachte dies keine Besserung, falls du UAC nicht ausschalten möchtest, geht's auch glaub ich wenn du die cmd als Admin startest und von dort aus dann die Setup.exe von UR2
    Sonntag, 8. September 2013 12:01
  • Hallo,

    ich habe die UAC abgeschaltet, danach hat das Update noch nach der exchangeserver.msi gefragt welche auf dem SP3 enthalten ist, dann hat die Installation funktioniert.

    Das andere Problem besteht weiterhin :-(

    Montag, 16. September 2013 08:09