none
dism-Fehler RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebe Microsoft-Gemeinde

    Ich benutze ein Sicherungsscript des Heise-Verlags um mein Notebook mit Windows 10 1607 (Build 14393.1066) zu sichern. Auf dem Notebook habe ich u.a. auch bash-Shell im Entwicklermodus installiert.

    Der DISM-Aufruf lautet: "C:\WINDOWS\system32\dism  /capture-image /compress:max /imagefile:K:\sources\install.wim /capturedir:P: /name:"2017-04-12 20:18 HEERING-PC 10.0.14393" /description:"12.04.2017 20:18 Windows 10.0.14393 auf HEERING-PC" /checkintegrity /verify /scratchdir:K:\"

    Dieses Sicherungsscript schien anscheinend fehlerlos durchzulaufen. Danach wollte ich mir die zuvor gemachte Sicherung mit folgendem Befehl als Shadow-Dateisystem anschauen:

    "dism  /mount-image /imagefile:k:\sources\install.wim /index:1  /mountdir:c:\mount"

    Dabei kam es zu folgendem Fehler:

    [8680] [0x80070005] RestoreFileNodeList:(2136): Zugriff verweigert
    [8680] [0xc144012e]
    2017-04-13 14:42:17, Error                 DISM   DISM WIM Provider: PID=8680 c:\mount\Users\hh\AppData\Local\lxss\rootfs\lib\xtables\libip6t_HL.so (HRESULT=0x80070005) - CWimManager::WimProviderMsgLogCallback
    [8680] [0x80070005] RestoreFilesCallback:(3668): Zugriff verweigert
    [8680] [0x80070005] EnumImageDataEntries:(1048): Zugriff verweigert
    [8680] [0x80070005] RestoreAllData:(990): Zugriff verweigert
    [8680] [0x80070005] WIMApplyImageInternal:(709): Zugriff verweigert
    [8680] [0x80070005] ImageStubMountDirectory:(1136): Zugriff verweigert
    [8680] [0x80070005] WIMMountImageHandle:(1425): Zugriff verweigert
    2017-04-13 14:44:40, Error                 DISM   DISM WIM Provider: PID=8680 TID=9872 "Failed to mount the image." - CWimImageInfo::Mount(hr:0x80070005)
    2017-04-13 14:44:40, Error                 DISM   DISM Imaging Provider: PID=8680 TID=9872 onecore\base\ntsetup\opktools\dism\providers\imagingprovider\dll\genericimagingmanager.cpp:830 - CGenericImagingManager::InternalOpMount(hr:0x80070005)
    2017-04-13 14:44:40, Error                 DISM   DISM Imaging Provider: PID=8680 TID=9872 onecore\base\ntsetup\opktools\dism\providers\imagingprovider\dll\genericimagingmanager.cpp:744 - CGenericImagingManager::InternalCmdMount(hr:0x80070005)
    2017-04-13 14:44:40, Error                 DISM   DISM Imaging Provider: PID=8680 TID=9872 onecore\base\ntsetup\opktools\dism\providers\imagingprovider\dll\genericimagingmanager.cpp:535 - CGenericImagingManager::ExecuteCmdLine(hr:0x80070005)
    2017-04-13 14:44:40, Info                  DISM   DISM.EXE: Image session has been closed. Reboot required=no.
    2017-04-13 14:44:40, Info                  DISM   DISM.EXE:
    2017-04-13 14:44:40, Info                  DISM   DISM.EXE: <----- Ending Dism.exe session ----->

    Der Pfad (c:\mount\Users\hh\AppData\Local\lxss\rootfs\lib\xtables\libip6t_HL.so) deutet auf die zuvor erfolgreich durchgeführte Installation von "Bash on Ubuntu", die im Entwicklermodus der Maschine seit dem letzten Windows-Upgrade installierbar ist.

    Nun ist dism weder nutzbar, um Einzeldatei aus dem Shadow-Dateisystem zurückzusichern noch in der

    Lage ein Komplett-Image zurück auf die SSD zu bringen.

    Ich bitte um Hilfe und Grüße

    Hans

    Donnerstag, 1. Juni 2017 08:57

Antworten

  • Einen besseren Experten , im deutschen Raum, wirst du kaum finden ;-)

    Bis dann, Toni! Wenn Dir meine Antwort hilft dann markiere sie bitte als Antwort! Vielen Dank!

    • Als Antwort markiert Hans-100 Mittwoch, 7. Juni 2017 15:14
    Dienstag, 6. Juni 2017 16:35

Alle Antworten