none
SBS2011 High Availability über Server 2012 R2 Cluster RRS feed

  • Frage

  • Hallo Zusammen,

    Wir planen die Server unseres Kunden auf Hochverfügbarkeit umzustellen. Aus Lizenz- und Kostentechnischen Gründen, werden wir den SBS2011 benutzen.

    Hardware:

    2xSANPhysikalische Server

    2x per Fibre Channel

    Jetzt die große Frage:

    Kann mann ein Cluster aus 2 Windows Server 2012 R2 inkl. Hyper-V bauen und den SBS2011 virtualisieren und HA, so dass wenn der eine Physikalische Server ausfällt, der zweite automatisch einspringt?

    Wir haben natürlich noch mehr VMs,

    Wer hat bereits erfahrung damit?

    Vielen Dank

    Dienstag, 27. Mai 2014 21:01

Alle Antworten

  • Ja, Grundsätzlich lässt sich der SBS 2011 visualisieren und auch auf einem Hyper-V Failover Cluster betreiben.

    Ja, Grundsätzlich ist natürlich auch das Failover möglich, ist ja schließlich der Sinn eines Failover Cluster.

     
    Mittwoch, 28. Mai 2014 09:02
  • Hi,

    ist der SBS 2011 denn schon vorhanden? Soll dieser dann erst als VM im Cluster installiert werden oder von einem physischen Server in einen VM konvertiert werden?
    Gibt es noch einen anderen DC?

    Für die Installation eines Windows Clusters ist Active Directory nicht notwendig.

    Hier der TechNet Artikel:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/dn265970.aspx

    Aber:
    Bei dieser Bereitstellungsmethode müssen die Failoverclusterknoten dennoch einer Active Directory-Domäne hinzugefügt werden. Bitte auch alle Einschränkungen beachten, z.B. funktioniert die Livemigration nicht!

    Für den optimalen Betrieb eines Windows Failover Clusters ein physischer DC oder ein virtueller DC der nicht in der Clusterumgebung läuft sehr empfehlenswert!

    Hardware:

    2xSANPhysikalische Server

    2x per Fibre Channel


    Wie ist das gemeint? Zwei Server die auf ein gemeinsames SAN Storage zugreifen?

    Failover Clustering Hardware Requirements and Storage Options
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/jj612869.aspx

    Configure and Manage the Quorum in a Windows Server 2012 Failover Cluster
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/jj612870.aspx

    Grüße

    Sebastian


    • Bearbeitet SebVe Mittwoch, 28. Mai 2014 09:54
    • Als Antwort vorgeschlagen SebVe Mittwoch, 11. Juni 2014 06:43
    Mittwoch, 28. Mai 2014 09:50
  • Hi Zusammen, danke für die Antworten.

    Den SBS würden wir neu aufsetzten.

    Das mit der Domäne habe ich verstanden, die Cluster Server sollten besser einer Domäne angehören, da Livemigration sehr wichtig ist. Es sollen 2 SANs werden.

    Könne wir so vogehen Lösung 1:

    -Host1, Hyper-V installieren

    -SBS drauf

    -Beide Hyper-V Hosts in die Domäne einbinden

    -daraus ein Cluster bauen

    -seperate zusätlichen physikalischen DC für alle Fälle.

    Oder Lösung 2:

    -1x physikalischen DC, domäne erstellen, dient nur für die beiden Hyper-V Hosts

    -2xHost mit Hyper-V Cluster bauen

    -SBS2011 installieren

    -alle clients und funktionen wie DHCP, DNS, etc. werden von der SBS2011 Domäne bereitgestellt

    was sagt ihr?

    Gruß

    Mittwoch, 28. Mai 2014 13:14
  • Hi,

    Lösung 1 ;)

    bei Lösung 2 hat man nur unnützen Administrativen Aufwand, da zwei Domänen im Einsatz sind.

    Gruß

    Sebastian

    Mittwoch, 28. Mai 2014 13:41
  • Wobei zu beachten ist das ihr für die beiden Hosts auch die entsprechenden Lizenzen benötigt, daher ist mir der Punkt mit dem SBS 2011 aus Lizenzgründen nicht ganz klar.
    Mittwoch, 28. Mai 2014 14:19