none
Deaktivierung von Web Apps RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    auf meinem SPF2010, wo ca 40 verschiedene Applications laufen, habe ich vor kurzem versucht die Webapps zu installieren. Bei manchen Webanwendungen hat dies aber nicht richtig funktioniert und ich wollte sie wieder deaktiveren.

    Bei der betroffenen sitecollection habe ich dann unter websitesammlungsfeatures die webapps wieder deaktiviert und eingestellt, dass inhalte standardmäßig im client geöffnet werden sollen. Mit meinem Admin-User hat das auch gezogen und alles öffnet sich im lokalen office. soweit so gut.

    Wenn nun aber ein Mitarbeiter des Kunden als "mitwirkender" zugreift, zieht die Einstellung nicht. Bei denen öffnen sich die webapps und laufen dann auf einen Fehler. Wenn er dann in den Webapps sagt, er will es im client öffnen, kommt die meldung, dass das lokale office nicht unterstützt wird (Word 2000)

     

    Warum zieht bei mir die Einstellung und es öffnet sich ganz normal im lokalen office und warum starten beim kunden die webapps? Gibt es noch woanders Einstellungen die ich setzen muss?

    Ich habe auch schon global mit PS-Script das lokale öffnen eingestellt.

    Kann mir bitte jemand helfen?

    Danke schön!

    Gruß

    Mittwoch, 29. August 2012 06:51

Antworten

  • Hallo zusammen,

    nein, ich habe keinen call aufgemacht. Wir haben leider nur sehr begrenzt calls pro Jahr in unserem Vertrag und die sind für wirklich kritische Vorfälle vorgesehen.

    Aber ich habe dem Kunden ein Workaround zur Verfügung gestellt.
    Wenn man über das Dropdownmenü geziehlt auswählt, dass man das Dokument im Client öffnen oder bearbeiten will, funktioniert es. Er startet das Clientprogramm und die Office Web Apps meckern nicht.

    Das ist zwar nicht das Beste Ergebnis aber besser als nix.
    Der Kunde kann damit leben und das schiebt ja auch nochmal die Migration nach Office 2010 beim Kunden an ;-)

    Vielen Dank an euch alle!!!

    Gruß

    Philipp

    Montag, 10. September 2012 05:48

Alle Antworten