none
Skriptingverdacht durch fehlerhafte Windows Udates / Upgrade ? Dringend !!! RRS feed

  • Frage

  • Guten Tag ,

    Ich möchte Ihnen heute eine sicherlich etwas ungewöhnlich Frage stellen.

    Seit mehreren Jahren spiele ich ein OnlineGame Howrse (  http://www.howrse.de/ ).

    Dort bin ich am 13.7 des Skriptens ( cheatens ) beschuldigt worden, obwohl kein entsprechendes Skript / Programm auf meinem PC vorhanden ist / läuft. 

    Bei Howrse selbst läuft regelmässig ein Tool welches Skripter / Cheater finden soll .

    Howrse selbst gibt leider keine Informationen raus , was genau gefunden wurde.

    Die Frage nach dem Zusammenhang mit Windows ergibt sich für mich , durch die Tatsache , dass ich bereits seit längerer Zeit Probleme mit Windows Updates habe. Ausserdem ist bekannt dass Windows im Zuge der Umstellung auf Win 10 , Datenpakete an Rechner für die Bereitstellung des Win10 Upgrades schickt.

    Ich selbst hatte mein Upgrade auf Win 10 bis heute noch nicht durchgeführt und wurde gestern das 2x ungerechtfertigt nun komplett gesperrt.
    Andere Spieler hatten ihr Upgrade nach der 1. Sperrwelle vom 13.7 und sind nun von der 2. Sperrwelle nicht mehr betroffen.

    Daraus ergibt sich für mich nun folgende Frage :

    Wäre es denkbar dass ein Tool ( welches Skripter und Cheater sucht von Howrse) beim durchlaufen gegebenenfalls meine Update und Upgradeprobleme oder die im Hintergrund geladenen Datenpakete für die Bereitstellung von Win10 als Skript / Cheat ansieht.

    Für eine baldige Antwort bedanke ich mich schon im voraus 

    Mfg Suryatha

     

    Mittwoch, 12. August 2015 14:10

Alle Antworten

  • Dieses würde ich eher in Frage stellen. Eher wurde etwas anderes auf dem Rechner gefunden.


    Greetings,

    David das Neves

    Technology Specialist - Consulting Services
    Computacenter AG & Co. oHG - München

    Blog    

    Caution: This post may contain errors.

    Mittwoch, 12. August 2015 19:01
  • Danke für die erste Antwort

    wie gesagt bin ich mir leider nicht sicher woran es liegen könnte und Auskunft bekommen wir keine.

    Ich weiss allein von über 40 Leuten die bei dieser Welle gesperrt wurden . Insgesamt sind es wohl deutlich mehr.

    Einige ,die ich  näher kenne - hatten mir auch von Schwierigkeiten mit Updates etc. berichtet - so dass ich auf diese Idee kam.

    Mit Sicherheit hat es einen teil zu recht auch erwischt , jedoch scheinen auch viele so wie ich sich keiner Schuld bewusst zu sein.

    Der Telefonsupport von Microsoft sagte mir , dass er es nicht bestätigen könnte aber so eine Möglichkeit eventuell denkbar wäre und ich hier einmal noch nachfragen solle. Dies sei wohl auch Abhängig wonach das Tool der  Seite direkt suche.

    Mfg Suryatha

    Mittwoch, 12. August 2015 19:34