none
Performance-Monitoring auf windows Server 2003 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    auf einem Windows Server-2003 (SP2)-basiertem Terminal-Server möchte ich aufgrund schlehcter Performance ein entsprechendes Monitoring durchführen. Unter anderem habe ich deshalb als Leistungs-Indikator "Kotextwechsel/s" ausgewählt.

    Ich habe damit gerechnet evtl. max. 100.000 Kontextwechsel/s protokollieren zu können, erhalte jedoch während der Messphase durchgehend 16(!)-stellige Werte in der .CSV-Datei in die ich meine Indikatoren protokollieren lasse.

    Ich behaupte, dass kein System so hohe Kontextwechsel produzieren kann.

    Muss hier evtl. noch ein Korrektur-Faktor angewendet werden, und wenn ja, betrifft auch andere Performance-Indikatoren ?

    Grüße

    Tobias


    Donnerstag, 16. Februar 2012 13:33