none
Problem mit Gerätesetupklassen in der GPO (Server 2008 R2) RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich möchte die Geräteinstallation einschränken, indem ich die entsprechende GPO verwende.
    Da die Verwaltung über die Gerätesetupklassen möglich ist, wollte ich diese nun auch verwenden. Ich überprüfte 3 unterschiedliche Tastaturen und alle hatten die gleiche Geräteklasse-GUID. Soweit so gut. Das gleiche auch mit der Maus.

    Als zusätzliche Einstellung, kann der Admin ja die Geräteinstallation manuell durchführen.
    Da dies aber automatisch ablaufen soll, bei den erlaubten Gerätesetupklassen, habe ich zusätzlich die Treiberinstallation aktiviert "Installation von Treibern für diese Gerätesetupklassen ohne Administratorrechte zulassen".

    Problem:

    Wenn ich nun in Port 1 eine Tastatur (HP oder Cherry) anschließe, dann verweigert er mir die Installation, weil die Richtlinie anschlägt. Die Geräte_GUID sind überall richtig eingegeben.
    Wenn ich nun in Port 2 z.b. die Tastatur anschließe und diese bereits vorher installiert war, dann läuft diese ohne Probleme. Das Deinstallieren erfolgt mit einer anschließenden, automatischen Installation der Hardware. Wieso funktioniert das bei Port2 nach der Deinstallation und bei Port1 nicht?

    Montag, 13. August 2012 12:46

Alle Antworten

  • Hallo,

    habe das Problem auch, konnte feststellen das es nur bei Geräten Auftritt, die ich am Rechner an einen USB 3.0 Port anschließe. Bei USB 2.0 Ports funktioniert es ohne Probleme.

    Viele Grüße

    • Als Antwort vorgeschlagen L.Michael Mittwoch, 2. Januar 2013 15:08
    Mittwoch, 2. Januar 2013 15:08