none
Synchronisierung von Ordnerumleitung und dem Basisordner funktioniert nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich bin nun seit über zwei Tagen dabei ein Problem der Ordnerumleitung und des Basisordners zu lösen.

    Und zwar ist eine Ordnerumleitung nach \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2 eingerichtet.

    Und in jedem Benutzerkonto ist als Basisordner \\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$\%USERNAME% angegeben.

    Nun haben einige Benutzer zu Ihrem normalen Rechner ein Notebook. Solange man mit dem Notebook im Netzwerk ist und sowohl Dateien in Ordnern die von der Ordnerumleitung betroffen sind als auch in dem Basisordner erstellt und bearbeitet ist alles kein Problem. Erstellt oder bearbeitet man nun einige Dateien in diesen Ordnern und ist nicht mit dem Firmennetzwerk verbunden und kommt dann Abends wieder in die Firma, so werden diese neu erstellten und bearbeiteten Dateien nicht mit dem Fileserver synchronisiert. Was auch heißt das diese Dateien nicht mehr Backup mitinbegriffen sind.

    Die einzige Möglichkeit diese Dateien nun mit dem aktuellen Stand auf den Server zu bekommen ist per Rechtsklick -> Synchronisierung -> Ausgewählte Offlinedateien synchronisieren. Was natürlich kein normaler User macht.

    Nehme ich allerdings einen ganz normal freigegebenen Ordner und markiere den als Offline verfügbar funktioniert alles einwandtfrei. Alle Offline erstellten Dateien werden sofort synchronisiert sobald man wieder mit dem Firmennetz verbunden ist.

    Meine Frage ist nun ob das normal bei der Ordnerumleitung und dem Basisverzeichnis ist? Es kann doch nicht beabsichtigt sein das diese Dateien nicht automatisch synchronisiert werden.

    Vielen Dank im Voraus!

    Dienstag, 25. März 2014 08:11

Antworten

  • Hi,

    Am 25.03.2014 09:11, schrieb E.Fuchs:

    Und zwar ist eine Ordnerumleitung nach \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2 eingerichtet.

    Das ist falsch.
    Damit hast du 2 Techniken, die dasselbe Ziel synchronisieren
    a) der ProfileProzess
    b) die Ordnerumleitung

    Die Ordnerumleitung definiert IMMER einen anderne PFad als das Profil, damit die Daten an einer anderen Stelle liegen als das Profil.
    a) damit immer gesynt wird, nicht nur bei An-/Abmeldung
    b) damit die Summe des Profiles bei An-Abmeldung reduziert wird

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert E.Fuchs Donnerstag, 27. März 2014 12:49
    Dienstag, 25. März 2014 09:10
  • Hi,

    Am 26.03.2014 09:37, schrieb E.Fuchs:

    Leider habe ich trotzdem noch das Problem, wenn ein Benutzer mit
    einem Notebook offline Dateien im Basisordner
    (\\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$\%USERNAME%) erstellt oder
    bearbeitet, werden diese sobald er wieder online kommt nicht
    synchronisiert

    Die Sync sollte im Hintergrund bei Bedarf stattfinden, wenn man drauf wartet und der Rechner nichts zu tun hat passiert es innerhalb 2 Minuten.

    Nach Insstallation von 2775511 (Enterprise Rollup Hotfix) wir die Zeit auf ca. 30 Sekunden reduziert.

    Wenn es gar nicht geht:
    Zum Test -> CSC Offline Cache Database resetten -> FormatDatabase=1
    http://support.microsoft.com/kb/942974/en

    Oder mal alles ausschalten, was im Autostart/RunKey liegt, Virenscanner deinstallieren und evtl. Drittanbieter Firewall deinstallieren, was passiert dann?

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert E.Fuchs Donnerstag, 27. März 2014 12:49
    Mittwoch, 26. März 2014 11:36

Alle Antworten

  • > Und zwar ist eine Ordnerumleitung nach
    > \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2 eingerichtet.
     
    Was genau leitet Ihr da um???
     
    Es ist keine gute Idee, Profilordner in den Profilshare umzuleiten...
    Das gehört ins Basisverzeichnis (genauer in einen Unterordner des
    Basisverzeichnisses).
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 25. März 2014 08:51
  • Hi,

    Am 25.03.2014 09:11, schrieb E.Fuchs:

    Und zwar ist eine Ordnerumleitung nach \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2 eingerichtet.

    Das ist falsch.
    Damit hast du 2 Techniken, die dasselbe Ziel synchronisieren
    a) der ProfileProzess
    b) die Ordnerumleitung

    Die Ordnerumleitung definiert IMMER einen anderne PFad als das Profil, damit die Daten an einer anderen Stelle liegen als das Profil.
    a) damit immer gesynt wird, nicht nur bei An-/Abmeldung
    b) damit die Summe des Profiles bei An-Abmeldung reduziert wird

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert E.Fuchs Donnerstag, 27. März 2014 12:49
    Dienstag, 25. März 2014 09:10
  • Ich verstehe deinen Einwand mit den 2 Techniken.

    Aber um das ganze etwas klarer zu erklären:

    Profilpfad: \\10.10.10.1\Profile$\%USERNAME%

    Basisordner: \\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$\%USERNAME%

    Ordnerumleitung:

    AppData(Roaming): \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2    das V2 wird automatisch gesetzt!

    Alle Anderen Ordner: \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%

    Das automatisch gesetzte V2 bei der Ordnerumleitung unter AppData hat mich dazu verleitet den Ordner in den Profilordner umzuleiten. Dies werde ich mal ändern und testen ob die Synchronisierung dann funktioniert.

    Trotzdem erschließt sich mir nicht warum das ganze bei dem Basisordner auch nicht funktioniert. Der wird nicht automatisch synchronisiert wenn offline Dateien erstellt wurden.


    • Bearbeitet E.Fuchs Dienstag, 25. März 2014 10:13
    Dienstag, 25. März 2014 10:02
  • \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2    hier wird nur AppData(Roaming) umgeleitet

    \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%         hier werden die restlichen Ordner umgeleitet

    Ich werde es mal in einen Unterordner des Basisordners umleiten.

    Bliebe dann noch zu klären warum der Basisordner ebenfalls nicht automatisch synchronisiert wird wenn offline Dateien erstellt oder bearbeitet werden.

    Dienstag, 25. März 2014 10:05
  • Moin,

    stimmen die Berechtigungen für den 'Profiles' Ordner?

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc736916.aspx


    This posting is provided AS IS with no warranties.

    Dienstag, 25. März 2014 11:16
  • > Profilpfad: \\10.10.10.1\Profile$\%USERNAME%
     
    Nein. Das steht zwar im AD so drin, aber Windows ab Vista hängt ein
    ".V2" hinten dran, und das ist dann das gleiche wie
     
    > AppData(Roaming): \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2
     
    > Trotzdem erschließt sich mir nicht warum das ganze bei dem Basisordner
    > auch nicht funktioniert. Der wird nicht automatisch synchronisiert wenn
    > offline Dateien erstellt wurden.
     
    Dann schau mal in einige Eventlogs.
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 25. März 2014 11:17
  • Hi,

    Am 25.03.2014 11:02, schrieb E.Fuchs:

    AppData(Roaming): \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%.V2    das V2 wird automatisch gesetzt!
    Alle Anderen Ordner: \\fileserver.contose.com\Profile$\%USERNAME%

    Es bleibt falsch. Die Ordnerumleitung muss nach:
    \\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$\%USERNAME%

    Denn in \\10.10.10.1\Profile$\%USERNAME% sind sie ja durch die Profilpfadkonfiguration. Wozu willst du etwas umleiten, das schon da ist, wo du es hin umleiten willst.

    Das .V2 hängt MS automatisch seit Vista an.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Dienstag, 25. März 2014 11:42
  • Guten Morgen,

    ich danke euch für den Hinweis mit der falschen Ornderumleitung und die guten Erklärungen. Den Fehler habe ich nun behoben.

    Leider habe ich trotzdem noch das Problem, wenn ein Benutzer mit einem Notebook offline Dateien im Basisordner (\\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$\%USERNAME%) erstellt oder bearbeitet, werden diese sobald er wieder online kommt nicht synchronisiert mit dem Server. Außer ich mache es händisch mit einem rechtsklick auf die dateien und dann auf Synchronisieren.

    Das größte Problem dabei ist, dass deshalb auch keine Backups der aktuellen Dateien mehr stattfinden.

    Ist dieses Verhalten von dem Basisordner normal? Denn mit normalen Freigaben funktioniert es einwandtfrei. Könnte dies evtl. mal jemand bei sich testen?


    • Bearbeitet E.Fuchs Mittwoch, 26. März 2014 08:37
    Mittwoch, 26. März 2014 08:37
  • > Ist dieses Verhalten von dem Basisordner normal?
     
    Nein, das ist nicht normal. Per Default wird alle 5 Minuten
    synchronisiert. Hast Du die Eventlogs untersucht? (System, Application,
    Offline Files)
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Mittwoch, 26. März 2014 09:51
  • Hi,

    Am 26.03.2014 09:37, schrieb E.Fuchs:

    Leider habe ich trotzdem noch das Problem, wenn ein Benutzer mit
    einem Notebook offline Dateien im Basisordner
    (\\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$\%USERNAME%) erstellt oder
    bearbeitet, werden diese sobald er wieder online kommt nicht
    synchronisiert

    Die Sync sollte im Hintergrund bei Bedarf stattfinden, wenn man drauf wartet und der Rechner nichts zu tun hat passiert es innerhalb 2 Minuten.

    Nach Insstallation von 2775511 (Enterprise Rollup Hotfix) wir die Zeit auf ca. 30 Sekunden reduziert.

    Wenn es gar nicht geht:
    Zum Test -> CSC Offline Cache Database resetten -> FormatDatabase=1
    http://support.microsoft.com/kb/942974/en

    Oder mal alles ausschalten, was im Autostart/RunKey liegt, Virenscanner deinstallieren und evtl. Drittanbieter Firewall deinstallieren, was passiert dann?

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert E.Fuchs Donnerstag, 27. März 2014 12:49
    Mittwoch, 26. März 2014 11:36
  • Vielen Dank für eure Hilfe, nachdem ich nun die Ordnerumleitung angepasst habe --> auf \\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$\%USERNAME% bekomme ich endlich mal ein paar Logs in der Ereignisanzeige.

    Und zwar sind nun unter OfflineFiles -> Synchronisieungsprotokoll die Einträge:

    Fehler bei Synchronisation \\10.10.10.1\Benutzerfreigaben$        Zugriff verweigert

    und

    Fehler bei Synchronisation \\fileserver.contose.com\Benutzerfreigaben$        Zugriff verweigert

    Freigabeberechtigungen für den Odner Benutzerfreigaben sind Jeder:Vollzugriff.

    In diesem Ordner wird nun automatisch ein Ordner %USERNAME% angelegt mit den entsprechenden NTFS-Rechten Vollzugriff für den User.

    Warum nun die Meldung in der Ereignisanzeige: Zugriff verweigert?

    Donnerstag, 27. März 2014 07:40
  • Am 27.03.2014 08:40, schrieb E.Fuchs:

    Warum nun die Meldung in der Ereignisanzeige: Zugriff verweigert?

    http://www.gruppenrichtlinien.de/artikel/ordnerumleitung-2-berechtigungen-auf-home-folder/

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Donnerstag, 27. März 2014 10:57
  • > Warum nun die Meldung in der Ereignisanzeige: Zugriff verweigert?
     
    Haben die User im Shareverzeichnis "Ordner durchsuchen"? Das müssen sie
    haben, damit Offline-Sync funktioniert. So wie es auch der Artikel von
    Mark sagt.
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Donnerstag, 27. März 2014 11:22
  • Ja das habe ich über die Speziellen Berechtigungen gemacht. Und oben dann "nur auf diesen Ordner" ausgewählt.

    Die Synchronisierung läuft nun auch erfolgreich ab.

    Der Fehler lag nur noch daran das ich den CSC nochmal resetten musste.

    Endlich funktioniert alles wie gewünscht :)

    Ich bin begeistert von eurer Hilfe, Vielen Dank dafür!

    Donnerstag, 27. März 2014 12:48