locked
Kein Start von Windows 7 möglich - Probleme mit der Systemreparatur RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich habe zunächst die neuen Windows Updates eingespielt. Danach konnte ich (über LAN-Verbindung) keine Internetverbindung mehr aufbauen. Also wollte ich mittels zurücksetzen auf einen Wiederherstellungspunkt, das Update rückgängig machen. Beim Neustart allerdings bricht Windows seitdem beim Auftauchen des Logos den Bootprozess ab und zeigt für eine Zehntel Sekunde einen Bluescreen. Windows lässt sich nicht mehr starten. Der Start-Manager fragt nach der Installations-DVD. Diese beinhaltet zwar Optionen zur Systemreparatur (WinPE), allerdings wird das zu reparierende Betriebssystem nicht angezeigt. Man kann lediglich auf "Treiber laden" klicken und soll dann eine Setupdatei auswählen, wobei ich nicht weiß, was hier gemeint ist. Allerdings gibt mir der Auswahldialog Hoffnung, dass es sich um keinen Hardwaredefekt handelt, wovon ich aber auch nicht ausgehe. Auch Systemwiederherstellungspunkte sind nicht abrufbar, obwohl ich weiß, dass mit Sicherheit solche Punkte vorhanden sind. Es scheint, als hätte WinPE keinen Zugriff auf die Windows 7 Installation. Interessanterweise bricht auch BartPE (von der Live-CD) beim Start mit Bluescreen ab. GParted hat ebenso keinen Zugriff auf die Festplatten (sind insgesamt 3, 1 HDD, 2 SSD).

    Ich würde mich über Hilfe sehr freuen, da ich denke, dass es sich "nur" um das Problem handelt, dass WinPE die Win 7 Installation nicht erkennt.

    OS: Win 7 Home Premium mit SP1, Mainboard: Asus P8Z68-V, Ram: 16 GB, Installationscd: Win 7 Home Premium mit SP1 

    Sonntag, 1. November 2015 17:54

Antworten

  • Hallo encoder2,

    wie Roland schon erwähnt hat, sind Sie hier nicht richtig. Nichtdestotrotz können Sie die folgenden Schritte ausprobieren: 

    1. Erstellen Sie eine CD oder USB mit dem Win 10 Image. (Das können Sie mit dem Win10 Install Tool machen)

    2. Dann booten Sie von dem Win 10 Image.

    2.1. Erst können Sie versuchen den Rechner zu reparieren.

    Falls es wieder nichts bringen sollte, folgen Sie diesen Schritten weiter:

    2.2. In dem Artikel  finden Sie eine Anleitung, wie der Rechner in Safe Mode gestartet werden kann.

    3. Öffnen Sie den Geräte-Manager und deinstallieren Sie alle fehlerhaften Treiber.

    Falls das alles auch nichts bringt, dann sollten Sie eine Clean Installation durchführen. 

    Gruß,

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.


    Montag, 2. November 2015 08:09

Alle Antworten

  • OS: Win 7 Home Premium mit SP1, Mainboard: Asus P8Z68-V, Ram: 16 GB, Installationscd: Win 7 Home Premium mit SP1 

    Hallo Encoder, damit bist du streng genommen bei TechNet falsch. Stelle deine Frage am besten im Endverbraucher Forum: http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7?tab=Threads

    Montag, 2. November 2015 07:18
  • Hallo encoder2,

    wie Roland schon erwähnt hat, sind Sie hier nicht richtig. Nichtdestotrotz können Sie die folgenden Schritte ausprobieren: 

    1. Erstellen Sie eine CD oder USB mit dem Win 10 Image. (Das können Sie mit dem Win10 Install Tool machen)

    2. Dann booten Sie von dem Win 10 Image.

    2.1. Erst können Sie versuchen den Rechner zu reparieren.

    Falls es wieder nichts bringen sollte, folgen Sie diesen Schritten weiter:

    2.2. In dem Artikel  finden Sie eine Anleitung, wie der Rechner in Safe Mode gestartet werden kann.

    3. Öffnen Sie den Geräte-Manager und deinstallieren Sie alle fehlerhaften Treiber.

    Falls das alles auch nichts bringt, dann sollten Sie eine Clean Installation durchführen. 

    Gruß,

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.


    Montag, 2. November 2015 08:09