none
Terminal Server 2019 Vertrauensstellung RRS feed

  • Frage

  • Problemstellung:
    Vertrauensstellung wurde etabliert. Keine Fehler.
    Ich kann auf beiden Seiten die User sehen und Userrechte ergänzen.
    Problem ist allerdings der Terminal Server. Windows 2019. Dieser Server hat 
    zwei Net-Interfaces. Eins zum Domänennetzwerk und eins direkt zur Firewall, für 
    Zugriff nach außen. (RDS-Zugriff über Remote Desktop Gateway auf Port 112.) Alles Funktioniert wunderbar. 
    Auf dem Terminal Server konnte ich zuerst keine User der Gegenseite hinzufügen. Es kam immer in Timeout, mit der Meldung: "Der Server ist nicht funktionstüchtig". Dies lag aber an den zwei Netzwerken. Auf jeden war ein Gateway eingetragen und daher fand er nicht den richtigen Weg zum VPN, bzw. zum DC der anderen Seite. Ich habe dann eine feste Route zum Netz auf der anderen Seite der Vertrauensstellung hinzugeführt. Dann wurden die User und Gruppen anzeigt. Nur zum Fehler. Wenn ich einem Verzeichnis oder eine Datei, die User aus der anderen Domäne hinzufügen möchte, so ist das kein Problem. Funktioniert ohne Fehler (nach der statischen Route). Wenn ich im Terminal Server in der Sammlung User oder Gruppen der anderen Domäne hinzufügen möchte, so kann ich die User zwar sehen und auswählen, aber wenn ich dies per "OK" bestätige, kommt die Meldung:

    Wie schon oben erwähnt, funktioniert es auf dem gleichen Servern mit Ordnern oder Dateien, ohne Probleme. 
    Muss ich den Terminal Server in der anderen Domäne irgendwie bekannt machen?
    Warum wird die Vertrauensstellung nicht erkannt?

    Danke für Hilfe. 

    Montag, 1. März 2021 08:32

Antworten

  • Hallo

    Versuchen Sie, entsprechendeDNS-Suffixe auf dem Netzwerkadapter des Terminalservers hinzuzufügen, speichern Sie die Änderung und führen Sie "ipconfig /flushdns" aus, um das Ergebnis zu überprüfen.

    Alles Gute
    Eve Wang

    Please remember to mark the replies as answers if they help.
    If you have feedback for TechNet Subscriber Support, contact tnmff@microsoft.com.

    Dienstag, 2. März 2021 07:10

Alle Antworten

  • Hallo

    Versuchen Sie, entsprechendeDNS-Suffixe auf dem Netzwerkadapter des Terminalservers hinzuzufügen, speichern Sie die Änderung und führen Sie "ipconfig /flushdns" aus, um das Ergebnis zu überprüfen.

    Alles Gute
    Eve Wang

    Please remember to mark the replies as answers if they help.
    If you have feedback for TechNet Subscriber Support, contact tnmff@microsoft.com.

    Dienstag, 2. März 2021 07:10
  • Hallo.

    Hat Super funktioniert. Ich hatte auch schon daran gedacht, es aber 
    dann wieder vergessen zu probieren.

    Vielen Dank. :-)

    Lieben Gruß.
    Jürgen Schneider

    Dienstag, 2. März 2021 11:28