none
Remotebefehl Export-VM schlägt fehl RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    Ich möchte auf einem Hyper-V Server 2012 einen Export-VM Befehl ausführen, allerdings nicht lokal an der Konsole sondern per Remotepowershell.

    2 Wege habe ich versucht:

    a) Nach New-PSSession sowie Enter-PSSession wurde folgender Befehl als Administrator ausgeführt.

     export-vm -name Win7TestPC  -path \\w01s002\Backup\Windowsimagebackup-Windows7

    b)  Der direkt Weg per: Invoke-Command -Computername W01S008 -ScriptBlock {export-vm -name Win7GPOTest  -path \\w01s002\Backup\Windowsimagebackup-Windows7}

    Bei beiden Befehlen bekomme ich die Antwort: Zugriff verweigert. Fehler 0x8007005 beim Erstellen des Exportverzeichnisses. Ich besitze nicht die Berechtigung zum Ausführen des Vorgangs. 

    Jetzt würd ich ja auch sagen.... da fehlt die Ordnerberechtigung.

    Aber wenn ich den Export-VM Befehl lokal an den Hyper-V Servern starte, mit dem gleichen Domänenbenutzerkonto wohlgemerkt, wird die Maschine korrekt Exportiert!

    Zum Hintergrund:

    Vorerst möchte ich verschiedene VM´s Scriptgesteuert herunterfahren, Exportieren und danach wieder starten. Diese sollen Tagsüber weggesichert werden.

    Ich wundere mich, warum die Variant a) diese Probleme hat... na ja.. hoffe, dass jemand einen Tipp hat!

    Danke!

    Donnerstag, 10. Januar 2013 14:14

Alle Antworten