none
Problem mit Zugriff auf Pfade mit IP-Adressen RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    aus einer .bat-Datei heraus möchte ich PowerShell mit einer Skriptdatei öffnen. Dabei kann ich den Pfad zum Skript u.a. mit der IP-Adresse oder mit dem Rechnernamen angeben:

    Variante IP:
    start "lokGRL" /min PowerShell.exe -ExecutionPolicy Bypass -File "\\192.168.33.1\abc\Skript.ps1"

    Variante Rechnername:start "lokGRL" /min PowerShell.exe -ExecutionPolicy Bypass -File "\\SERVER\abc\Skript.ps1"

    Unter Windows 7 und Server 2012 funktionieren beide Wege problemlos. Bei Windows 10 jedoch meldet er beim Pfad mit der IP-Adresse: „Datei kann nicht gefunden werden“ oder „Zugriff verweigert“. Da ich lieber mit festen IPs arbeite, habe ich schon Verschiedenes probiert wie die IP zur Intranet Zone hinzuzufügen oder mit viel Aufwand in die Liste der trusted hosts aufzunehmen, alles ohne Erfolg. Kein Rechner im Netzwerk mit Windows 10 akzeptiert die Pfade mit IP, mit Rechnernamen geht's.

    Bei mir privat klappt es. Beides funktioniert auch unter Windows 10:

    start "Test" PowerShell.exe -noexit -ExecutionPolicy Bypass -File "\\HEIMSERVER\Temp\Hallo.ps1"
    pause
    start "Test" PowerShell.exe -noexit -ExecutionPolicy Bypass -File "\\192.168.204.11\Temp\Hallo.ps1"

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

    Montag, 24. April 2017 18:37

Antworten

  • > Variante IP: start "lokGRL" /min PowerShell.exe -ExecutionPolicy Bypass -File "\\192.168.33.1\abc\Skript.ps1"
     
    -> NTLM-Authentifizierung.
     
    > Variante Rechnername:start "lokGRL" /min PowerShell.exe -ExecutionPolicy Bypass -File "\\SERVER\abc\Skript.ps1"
     
    -> Kerberos-Authentifizierung, wenn Du in einer Domäne bist. In einer Workgroup ebenfalls NTLM-Authentifizierung.
     
    > Bei Windows 10 jedoch meldet er beim Pfad mit der IP-Adresse: „Datei kann nicht gefunden werden“ oder „Zugriff verweigert“.
     
    Security-Eventlog des lokalen und Remote-Rechners schon geprüft?
     
    > Da ich lieber mit festen IPs arbeite
     
    Wir leben im 21. Jahrhundert - DNS wurd erfunden, damit man eben _nicht_ mit IP-Adressen arbeiten muß.
     
    Dienstag, 25. April 2017 08:43
  • man kann sich das Leben auch selbst schwer machen...:)  Irgendein Sicherheitsfeature kommt dir da in die Quere, ziemlich sicher. Ich tippe auf eine ExecutionPolicy per GPO z.B.

    Vergleiche mal bei den Rechnern in der Firma (da wo es geht und da wo nicht) die ExecutionPolicy per "Get-ExecutionPolicy -list"

    Grüße, Denniver


    Blog: http://bytecookie.wordpress.com

    Kostenloser Powershell Code Manager v5: Link
    (u.a. Codesnippets verwalten + komplexe Scripte graphisch darstellen)

    Hilf mit und markiere hilfreiche Beiträge mit dem "Abstimmen"-Button (links) und Beiträge die eine Frage von dir beantwortet haben, als "Antwort" (unten).
    Warum das Ganze? Hier gibts die Antwort.


    Donnerstag, 27. April 2017 09:32
    Moderator

Alle Antworten

  • > Variante IP: start "lokGRL" /min PowerShell.exe -ExecutionPolicy Bypass -File "\\192.168.33.1\abc\Skript.ps1"
     
    -> NTLM-Authentifizierung.
     
    > Variante Rechnername:start "lokGRL" /min PowerShell.exe -ExecutionPolicy Bypass -File "\\SERVER\abc\Skript.ps1"
     
    -> Kerberos-Authentifizierung, wenn Du in einer Domäne bist. In einer Workgroup ebenfalls NTLM-Authentifizierung.
     
    > Bei Windows 10 jedoch meldet er beim Pfad mit der IP-Adresse: „Datei kann nicht gefunden werden“ oder „Zugriff verweigert“.
     
    Security-Eventlog des lokalen und Remote-Rechners schon geprüft?
     
    > Da ich lieber mit festen IPs arbeite
     
    Wir leben im 21. Jahrhundert - DNS wurd erfunden, damit man eben _nicht_ mit IP-Adressen arbeiten muß.
     
    Dienstag, 25. April 2017 08:43
  • man kann sich das Leben auch selbst schwer machen...:)  Irgendein Sicherheitsfeature kommt dir da in die Quere, ziemlich sicher. Ich tippe auf eine ExecutionPolicy per GPO z.B.

    Vergleiche mal bei den Rechnern in der Firma (da wo es geht und da wo nicht) die ExecutionPolicy per "Get-ExecutionPolicy -list"

    Grüße, Denniver


    Blog: http://bytecookie.wordpress.com

    Kostenloser Powershell Code Manager v5: Link
    (u.a. Codesnippets verwalten + komplexe Scripte graphisch darstellen)

    Hilf mit und markiere hilfreiche Beiträge mit dem "Abstimmen"-Button (links) und Beiträge die eine Frage von dir beantwortet haben, als "Antwort" (unten).
    Warum das Ganze? Hier gibts die Antwort.


    Donnerstag, 27. April 2017 09:32
    Moderator