none
Netzwerkeinstellungen nicht mehr konfigurierbar RRS feed

  • Frage

  • Hallo erstmal miteinander!

    Ich habe folgendes Problem. Bei einem Windows 2003 Server kann man nicht mehr die IP-Adresse ändern. Das Feld für Eigenschaften ist einfach ausgegraut. Folgendes wurde von mir bzw. von meinem Kunden bereits versucht:

    Mit netsh Einstellungen zurück sezten; Hat dazu geführt, dass die Maschine jetzt gar nicht mehr erreichbar ist (davor war sie es noch); Im Log sind keine Fehler zu finden; Netzwerkkarte sagt jetzt auch keine oder eingeschränkte Konnektivität

    Netzwerkkartentreiber neu installiert; bricht mit Fehler Datei nicht gefunden ab;

    Zweite Netzwerkkarte installieren; das selbe wie eine Zeile höher

    scannow /sfc; ist durchgelaufen und hat sich wortlos beendet

    Windows 2003 SP2 installiert (war noch SP1 drauf)

    Mittels Anleitung für die Neuinstallation von TCP/IP auf Windows 2003 AD-Controllern von Microsoft versucht TCP/IP neu zu installieren; Beim Punkt Protokoll installieren kommt dann die Meldung Datei kann nicht gefunden werden

    Es ist immer das Problem, dass sobald etwas das mit dem Netzwerk zu tun hat installiert werden soll, die Aktion mit der Meldung "Datei kann nicht gefunden werden" abbricht.

    Kann es sein, dass dem irgendwas anderes noch ab geht. Denn mich macht es einfach stutzig, wenn ich unter Netzwerk --> Hinzufügen --> Protokoll/Dienst/What ever gehe, dass sich der Dialog jedesmal sofort mit "Fehler! Datei kann nicht gefunden werden" verabschiedet und ich wieder in den Netzwerkeinstellungen sitze.

    Ich hoffe jemand von euch hat noch eine Idee, denn mir sind sie im Moment ausgegangen.

    Erschwerend kommt noch hinzu, dass das komplettes ADS auf dem Server drauf ist, das aber nie gesichert wurde.

    Danke schon einmal für eure Hilfe!

    Freitag, 9. April 2010 18:52

Antworten

  • Hallo und Danke an alle die sich beteiligt haben.

    Das Problem ist gelöst!

    Dank Procmon (Danke Andrei; kannte das Tool zwar aber nehm es selten her; das glaube ich hat sich aber gerade geändert ;-)) und viel herumsuchen, habe ich den Fehler gefunden.

    Ich habe in einer Testmaschine unter vmware alle Registryschlüssel gelöscht, welche laut Procmon auf nicht mehr existente Dateien verwiesen haben.

    Darauf hin war allen Netzwerkkarten unbekannte Geräte.

    Nach einem Upgrade von Windows 2003 auf Windows 2003 R2 funktionierte das Netzwerk wieder.

    Habe nun parallel in einer zweiten vm das Image vom defekten Server noch einmal eingespielt.

    Hier hat es nun gerreicht unter CCS\Control den Schlüssel Network komplett zu löschen, von der reparierten Machine zu importieren und abschließend die Netzwerkkarte im Gerätemanager zu entfernen und neu erkennen zu  lassen. Nun geht wieder alles seinen gewohnten Gang.

    Wenn das nun auch so auf der Produktivmaschine läuft, dann bin ich glücklich ;-)

     

    Gruß und Gruß

    Sonntag, 18. April 2010 11:36

Alle Antworten

  • Hi,

    hast Du gem. dem von Dir benannten Artikel auch den harten Weg genommen und den Winsock in der Registry gelöscht ?
    Um sicher zu sein, welchen KB Artikel hast Du oben zitiert ?


    Gruß Ralph Andreas Altermann | Microsoft Partner Regional Technical Communities, Hamburg | Im April - 3.ter Microsoft Partner Stammtisch Hamburg | Anmeldung/Registrierung unter http://www.xing.com/net/mpshh
    Samstag, 10. April 2010 13:12
  • xZeit,

    jawohl hab ich. KB-Artikel hat die Nummer 325356.

    Samstag, 10. April 2010 19:27
  • xZeit,

    jawohl hab ich. KB-Artikel hat die Nummer 325356.

    Samstag, 10. April 2010 19:27
  • Hi,

    wenn der Winsock gelöscht wurde, dann sind oft die Einträge unter HKLM\System\CCS\Services\TCPIP\Parameters
    auch nicht mehr vollständig, besonders wenns ein DC ist.

    Bitte hier die Einträge mit einem Vergleichsserver prüfen. Evtl. auch die Berechtigungen.
    Virenscanner und Co sollten auch deinstalliert sein.


    Gruß Ralph Andreas Altermann | Microsoft Partner Regional Technical Communities, Hamburg | Im April - 3.ter Microsoft Partner Stammtisch Hamburg | Anmeldung/Registrierung unter http://www.xing.com/net/mpshh
    Montag, 12. April 2010 10:15
  • Danke für den Tipp. Werde ich gleich morgen ausprobieren und hier dann berichten, wie es gelaufen ist.
    Montag, 12. April 2010 19:33
  • Hallo,

    konnte dir der Tipp weiterhelfen?

    Gruß
    Andrei

    Mittwoch, 14. April 2010 06:10
    Moderator
  • Ich sitze gerade vor der Maschine und vergleiche gerade die Registry-Einträge der defekten Maschine, mit einer parallel aufgesetzten. Auffällig ist vor allem, dass unter DNS-Adapters auf der defekten Maschine keine Eintragungen vorhanden sind. Habe aber das schon alles per Hand wieder eingepflegt, aber es tut sich immer noch nichts.

    Auf alle Fälle habe ich aus der Registry raus gelesen das die Maschine auf DHCP bezug steht.

    Wir haben am Montag Abend einen DHCP-Server ins Netzwerk gehängt, der dem Server seine ursprünglich IP geben sollte. Und siehe da, dass hat funktioniert. Das hat zwar das Problem nicht behoben, aber zumindestens kommen die Benutzer wieder auf den Server. Somit ist wenigstens wieder arbeiten möglich.

    Ich habe mir von der Maschine ein Image gezogen und in VMWare Workstation virtualisert. Aber hier kommt noch erschwerend hinzu, dass er immer beim Installieren der Netzwerkkarte mit der selben Fehlermeldung wie weiter oben, also "Datei kann nicht gefunden werden" abbricht und im Hardware-Manager die Karte mit gelbem Ausrufezeichen und Fehlercode 1 drinsteht. Jetzt habe ich also nicht mal mehr ein Netzwerkverbindungsobjekt bei dem der Button installieren "ausgegraut" ist.Habe auf dieser Maschine dann eben den Tipp von Andreas Altermann probiert, aber bis jetzt rührt sich da noch gar nichts.

    Habe auch wie schon vorgeschlagen Virenscanner, Fernwartungsprogramme und alles sonstige, was sich auf die Netzwerkkarte setzt deinstalliert, aber bis jetzt kein Erfolg.

     

    Gruß und Gruß

    Mittwoch, 14. April 2010 11:52
  • Hallo

    da sich anscheinend alles um diese nicht gefundene Datei dreht, könntet ihr einenProcmon Trace laufen lassen um genau rauszubekommen welche Datei das ist.

    Gruß
    Andrei

    Donnerstag, 15. April 2010 07:07
    Moderator
  • Hallo und Danke an alle die sich beteiligt haben.

    Das Problem ist gelöst!

    Dank Procmon (Danke Andrei; kannte das Tool zwar aber nehm es selten her; das glaube ich hat sich aber gerade geändert ;-)) und viel herumsuchen, habe ich den Fehler gefunden.

    Ich habe in einer Testmaschine unter vmware alle Registryschlüssel gelöscht, welche laut Procmon auf nicht mehr existente Dateien verwiesen haben.

    Darauf hin war allen Netzwerkkarten unbekannte Geräte.

    Nach einem Upgrade von Windows 2003 auf Windows 2003 R2 funktionierte das Netzwerk wieder.

    Habe nun parallel in einer zweiten vm das Image vom defekten Server noch einmal eingespielt.

    Hier hat es nun gerreicht unter CCS\Control den Schlüssel Network komplett zu löschen, von der reparierten Machine zu importieren und abschließend die Netzwerkkarte im Gerätemanager zu entfernen und neu erkennen zu  lassen. Nun geht wieder alles seinen gewohnten Gang.

    Wenn das nun auch so auf der Produktivmaschine läuft, dann bin ich glücklich ;-)

     

    Gruß und Gruß

    Sonntag, 18. April 2010 11:36