none
Excel 2010 auf Terminalserver Programmfenster flackert RRS feed

  • Frage

  • Hallo Leute,

    seit kurzer Zeit mehren sich die Beschwerden unserer User, daß beim Öffnen von verschiedenen Excel 2010 Arbeitsmappen das komplette Programmfenster wie wild flackert.

    Wir haben folgende Umgebung:

    Server 2008R2 SP1 aktuelles Patchlevel mit Rolle Terminalserver

    Office 2010 Standard aus der Open Lizenz aktuelles Patchlevel.

    Dabei spielt es keine Rolle, ob eine Excel 2003 Arbeitsmappe im Kompatibilitätsmodus geöffnet wird, oder eine Excel 2010 Arbeitsmappe.

    Im Moment weiß ich noch nicht wirklich an welcher Stelle ich das Problem suchen soll. Beim TS oder bei Excel.

    Kann das eventuell ein Problem mit Temp Dateien sein?

    Hat von Euch dieses Phänomen schon mal einer gehabt und vielleicht eine Lösung?

    Vorab schon mal schönen Dank

    Dieter

    Freitag, 18. Mai 2012 13:46

Antworten

  • Hi,

    ich hatte es nicht auf einem Terminalserver. Es lag am Druckertreiber. Wähle mal einen anderen Standard Drucker!!!

    http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/office_14de/thread/b88aee85-6bbf-4163-81c5-33d3d0fa38db

    Patrick


    • Bearbeitet PatrickMs Freitag, 18. Mai 2012 13:53
    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Mittwoch, 23. Mai 2012 07:43
    • Als Antwort markiert Dieter39 Mittwoch, 23. Mai 2012 13:27
    Freitag, 18. Mai 2012 13:49

Alle Antworten

  • Hi,

    ich hatte es nicht auf einem Terminalserver. Es lag am Druckertreiber. Wähle mal einen anderen Standard Drucker!!!

    http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/office_14de/thread/b88aee85-6bbf-4163-81c5-33d3d0fa38db

    Patrick


    • Bearbeitet PatrickMs Freitag, 18. Mai 2012 13:53
    • Als Antwort vorgeschlagen Alex Pitulice Mittwoch, 23. Mai 2012 07:43
    • Als Antwort markiert Dieter39 Mittwoch, 23. Mai 2012 13:27
    Freitag, 18. Mai 2012 13:49
  • Hi Patrick,

    ich habe mal versuchsweise einen der vielen anderen Drucker als Standarddrucker ausgewählt und dann eine der beanstandeten Arbeitesmappen geöffnet.

    Wie durch ein Wunder ist das Flackern (Zumindest im Profil meines Dummy Users) weg.

    Umschalten auf den vorher gewählten Standarddrucker hat sofort wieder das Flackern erzeugt.

    Vielen Dank für den Hinweis.

    Möchte jetzt erst einmal die nächste Woche abwarten, ob es das wirklich war.

    Schönen Dank und schönes Wochenende.

    Dieter

    Freitag, 18. Mai 2012 14:49
  • Hallo Dieter,

    in meinen Fall liegt es auch nicht an der Arbeitsmappe. Ich konnte ein neue leere Excel Mappe öffnen und da hatte ich sofort das Problem. Eine Reparaturinstallation hat nur kurz das Problem gelöst. Du hast jetzt einen Drucker als Standard. Mach mal folgendes: Du öffnest Excel mit einer leeren Mappe. Dann drückst du STRG + P. Dann wählst du den Drucker aus wo das Problem mit Aufritt. Du schickst den Druckauftrag nicht los und Excel beginnt zu blinken. Man sieht unter Einstellungen wie die Fenster hin und her wechseln.

    Was mich stutzig macht ist, dass in meinen Fall nur ein paar Mitarbeiter das Problem hatten. Mitarbeiter die den Drucker als Standard haben fing das Excel sporadisch an zu flackern. Bei anderen war es nur der Fall wenn Sie den besagten Drucker ausgewählt haben. Durch die Info, bin ich erst auf die Idee gekommen mit den Treibern.

    Wenn ich mich richtig errinnere war das Problem nur in Excel. Word konnte ich es nicht nachstellen.

    Patrick

    Freitag, 18. Mai 2012 16:56
  • Hallo Leute,

    der Tip hat das Problem beseitigt.

    Verursacher war ein PCL6 Treiber für eine Develop Multifunktionsstation. In Zusammenarbeit mit einem Develop Händler haben wir auf dem TS eine komplett andere Druckerinstallation, die mit "Quasi"Queues arbeitet und einem WHQL PCL Standard Treiber von Develop installiert.

    Die Stationen wurden den Benutzern wieder als Standarddrucker zugewiesen.

    Danach war das Flackern von Excel nicht mehr zu beobachten.

    Ergo, Problem gelöst!

    Vielen Dank noch einmal dafür.

    Gruß

    Dieter

    Mittwoch, 23. Mai 2012 13:27