none
RAID 1 - Strip(e)-Size RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    es geht um die Konfiguration eines Hardware-RAID-Controllers, wobei es insgesamt vier RAID 1 gibt, eines fürs OS, eines für Files, eines für Exchange und ein Backup-RAID.

    Im BIOS des Controllers kann man die sog. Strip-Size einstellen. Lt. Handbuch handelt es sich bei der Strip-Size sinngemäß um die Größe der Dateneinheit, in der der Controller auf eine Platte schreibt. Im Gegensatz dazu ist die Stripe-Size die Größe der Dateneinheit, die der Controller handelt - im Falle eines RAID 0 aus 2 Platten würde ein Stripe in Form von 2 Strips auf 2 Platten geschrieben werden. Betrüge die Stripe-Size bspw. 128K betrüge die Strip-Size 64K.

    Im Falle eines RAID 1 kann man keine Stripe-Size konfigurieren, es wird ja auch nichts gestripet. Es werden immer identische Strips (Größe + Inhalt) auf zwei Platten gleichzeitig geschrieben.

    Nun stehe ich vor der Frage, welche Stripe-Size, die in meinem Fall ja mit der Strip-Size identisch wäre, ich für die einzelnen RAIDs nehme. Bei Exchange ließt man oft, dass 256K ideal wäre. Default-Einstellung des Controllers ist 64K.

    Hättet Ihr Empfehlungen für dieses Setup, konkret für die Stripe-Size und die Cluster-Größe?

    Ich weiß, dass allgemeine Aussagen in diesem Bereich nur bedingt sinnvoll sind. Mir geht es eher um Tendenzaussagen und ob der Default-Wert von 64K keine ganz schlechte Wahl ist.

    Wäre es sinnvoll für das OS eine geringere Stripe-Size zu nehmen, bspw. 16K, für Exchange 256K, für die Daten 64K und fürs Backup (große Image-Files) 512K? Welche Clustergrößen würdet Ihr empfehlen?

    Partition Alignment ist bei 2008 R2 oder 2012 kein Thema mehr, oder?

    Danke für Eure Hilfe,

    tantalos


    • Bearbeitet Tantalos1 Mittwoch, 14. November 2012 22:09
    Mittwoch, 14. November 2012 22:08

Antworten