none
DATEV auf iSCSI Laufwerk RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Die Datev installation auf einem iSCSI Laufwerk hat als Nebeneffekt das beim Neustart des Servers der iSCSI Dienst später startet als die Datevdienste, die dadurch nicht starten können weil die Dateien einfach nicht da sind. Das Problem konnte ich dadurch umgehen das die Programmdateien auf den internen Platten installiert wurde.

    Meine Frage, wie kann ich die Startreihenfolge der Dienste beeinflussen. Ich konnte die Dienste nicht in Abhängigkeit zum iSCSI Dienst setzen, auch ein starten der Dienste nach Fehler brachte nichts. Erst wenn alles hochgefahren war konnte ich die Dienste manuell starten.

    Andere Server wie Mail, SQL, Hyper-V, Sharepoint File etc. haben keine Probleme mit ihren iSCSI Laufwerk.

    Software:

    Server2008r2, Windows iSCSI initiator

    Hardware:

    DELL M610, Equallogic PS6000

    Seperate NIC für iSCSI und normalen Datenverkehr, Jumboframes für iSCSI NIC aktiviert, Switch von DELL Powerconnect 2624 im Cluster und entsprechend für iSCSI Traffic konfiguriert

     

    Danke für Antworten auch wenns nicht mehr auf den Nägeln brennt.

    Grüße

    Mittwoch, 5. Januar 2011 21:46

Antworten

Alle Antworten

  • Am 05.01.2011 schrieb SNR_1:

    Meine Frage, wie kann ich die Startreihenfolge der Dienste beeinflussen. Ich konnte die Dienste nicht in Abhängigkeit zum iSCSI Dienst setzen,

    Was hat daran nicht geklappt? Oder wußtest Du nicht wie es
    funktioniert?
    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;193888

    auch ein starten der Dienste nach Fehler brachte nichts. Erst wenn alles hochgefahren war konnte ich die Dienste manuell starten.

    Du kannst doch Dienste auch Automatisch (Verzögert) starten. Hast Du
    das schon probiert?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    • Als Antwort markiert SNR_1 Donnerstag, 6. Januar 2011 08:53
    Mittwoch, 5. Januar 2011 22:01
  • Hi <realname please>
     
    > Die Datev installation auf einem iSCSI Laufwerk hat als Nebeneffekt das
    > beim Neustart des
    > Servers der iSCSI Dienst später startet als die Datevdienste, die dadurch
    > nicht starten können
    > weil die Dateien einfach nicht da sind. Das Problem konnte ich dadurch
    > umgehen das die
    > Programmdateien auf den internen Platten installiert wurde.
    >
    > Meine Frage, wie kann ich die Startreihenfolge der Dienste beeinflussen.
    > Ich konnte die Dienste
    > nicht in Abhängigkeit zum iSCSI Dienst setzen, auch ein starten der
    > Dienste nach Fehler brachte
    > nichts. Erst wenn alles hochgefahren war konnte ich die Dienste manuell
    > starten.
    >
    > Andere Server wie Mail, SQL, Hyper-V, Sharepoint File etc. haben keine
    > Probleme mit ihren
    > iSCSI Laufwerk.
    >
    > Software:
    >
    > Server2008r2, Windows iSCSI initiator
    >
    > Hardware:
    >
    > DELL M610, Equallogic PS6000
    >
    > Seperate NIC für iSCSI und normalen Datenverkehr, Jumboframes für iSCSI
    > NIC aktiviert,
    > Switch von DELL Powerconnect 2624 im Cluster und entsprechend für iSCSI
    > Traffic konfiguriert
     
    Du solltest für dieses Szenario kein iSCSI-Software- sondern ein beim
    Systemstart initiierenden iSCSI-Hardware-Initiator (aka iSCSI HBA)
    einsetzen - s.a. http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/ISCSI_Grundlagen
     
    Als Alternative könntest Du mit folgender Konfigurationsmöglichkeit
    experimentieren:
     
    Using Microsoft iSCSI Initiator in Windows Server 2008 R2 and Windows 7
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee338477(WS.10).aspx
    -> Running automatic start services on iSCSI disks
     
     
    P.S.: Es gehört weiterhin zum guten Ton, sich mit vollem Namen vorzustellen.
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Donnerstag, 6. Januar 2011 10:51