none
Problem mit Gelesen/Ungelesen-Markierung bei Wechsel zwischen Clients RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

     

    bei Betrieb von Outlook 2007 SP2 auf Windows 7 und Outlook 2003 SP3 an einem gemeinsamen Exchange 2007 SP2 tritt folgendes Problem auf:

    Meldet sich ein Benutzer an einem der Clients an, liest einige bisher ungelesene Emails, schließt Outlook und meldet sich mit seinem konto an dem anderen Client an um dort auf sein Email-Postfach zuzugreifen, so sind dort die emails die gelesen wurden wieder als ungelesen markiert.

    Es handelt sich dabei nicht um öffentliche Ordner, sondern jewils um das primäre Postfach des Benutzers. Dieses Probklem tritt allerdings nur bei einem Benutzerkonto in der domäne auf. Bei den anderen Anwendern werden die Gelesen/Ungelesen-Markierungen bei Wehcsel zwischen clients korrekt dargestellt.

     

    Hat jemand einen Hinweis zur Behebung des Problems ?

     

    Vielen Dank.

    Grüße

    Tobias

     

    Donnerstag, 1. September 2011 15:31

Alle Antworten

  • Hallo,

    ist an deinen Clients der Cache-Mode aktiv? Wenn ja, deaktiviere diesen mal und versuchs nochmal.

    Grüße,

    Toni

    Donnerstag, 1. September 2011 16:02
  • Hallo Toni,

     

    der Cache-Mode ist aktiviert. Was ich aber auch beibehalten wollte, da eines der betroffenen Geräte ein notebook ist, das auch über VPN auf den Exchange zugreift.

    Nachdem ich aufgrund eines anderen Problem mit dem Exchange aber einen Integritäts-Check mit Eseutil über die datenbnak habe laufen habe lassen, hat sich auch das Problem mit den Gelesen/ungelesen-Markierungen aufgelöst.

    Grüße

    Tobias

     

    Dienstag, 6. September 2011 10:01