none
Löschen von Update Dateien RRS feed

  • Frage

  • Hallo,
    unter Server 2003 wurden die Windows Update Dateien unter C:\Windows\$NTUninstallKB..... abgelegt.
    Diese kann man ja gefahrlos löschen.
    Unter 2008 unter C:\Windows\SoftwareDistribution\Download.
    Auch diese kann man löschen. Diese Dateien/Ordner nehmen ja schnell mal einige GB in Anspruch. Verbleiben diese immer auf den Servern oder gibt es da einen internen Automatismus der diese irgendwann löscht? Gruß Dennis

    Mittwoch, 12. März 2014 09:15

Antworten

  • Am 13.03.2014 schrieb HaschkeD:

    OK.
    Aber das beinhaltet alles manuellen Eingriff.

    Nein, wie kommst Du drauf? Für den Ordner SoftwareDistribution ein
    Script schreiben und das immer laufen lassen.

    Bei sehr vielen Systemen ist das dann eine heiden Arbeit.

    Das Löschen nach dem SP2 kannst Du sicherlich auch per Batch
    automatisieren.

    Ich dachte MS hätte eine Art Automatismus dafür?!

    Batch = Automatismus.


    David Wilkinson | Visual C++ MVP
    Donnerstag, 13. März 2014 19:44
  • Am 14.03.2014 schrieb HaschkeD:

    Klar, Skripte und Batch geht natürlich....ist aber immer noch nichts was per Default im OS implementiert ist.

    Aber auch beim W2008R2 gibt es nichts automatisches. Ob sich das mit
    W2012 + R2 geändert hat, weiß ich nicht.

    MSFT geht wohl davon aus, dass es auf Servern immer genügend Platz
    gibt. Und in einer VM lässt sich zusätzlicher Platz ja schnell
    hinzufügen.


    Servus
    Winfried

    Gruppenrichtlinien
    WSUS Package Publisher
    HowTos zum WSUS Package Publisher
    NNTP-Bridge für MS-Foren

    Freitag, 14. März 2014 18:41

Alle Antworten