none
Sicherungsdateien werden nicht gelöscht RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    im Rahmen meines Wartungsplans habe ich konfiguriert, dass die Backupdateien aus der Serversicherung gelöscht werden sollen, wenn sie älter als 45 Tage sind. Aber, das passiert nicht. Mein Verzeichnis ist voll von wesentlich älteren Dateien.

    Weiß hier jemand Rat? Herzlichen Dank im Voraus!

    Thomas Schreiber-Ringel


    • Bearbeitet shewanja Montag, 23. Juli 2012 13:44
    Montag, 23. Juli 2012 13:43

Antworten

  • Hallo Thomas,

    Du hast in dem Job "Sicherung läuft ab" = 45 Tage eingestellt; deswegen werden die Dateien aber noch lange nicht gelöscht. Die Markierung ist nur für Bandsicherungen gedacht, dass das Backup nach 45 Tage überschrieben werden darf, weiter aber bewirkt das nichts.

    Du musst im Wartungsplan noch ein "Wartungs Cleanup" Task hinzufügen, um alte Backupdateien im Filesystem zu löschen.

    Siehe Task 'Wartungscleanup' (Wartungsplan)


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing


    • Bearbeitet Olaf HelperMVP Montag, 23. Juli 2012 17:03
    • Als Antwort markiert shewanja Montag, 23. Juli 2012 20:12
    Montag, 23. Juli 2012 17:02
  • "Dateierweiterung" ist im singular, also darfst Du da nur eine Dateierweiterung angeben, entweder BAK oder TRN.
    So wird nun nach "*.Bak, trn" gesucht und entsprechend keine Dateien gefunden.

    Wenn beide gelöscht werden sollen, musst Du zwei solcher Tasks anlegen, eins für BAK und eins für TRN.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    • Als Antwort markiert shewanja Montag, 23. Juli 2012 20:12
    Montag, 23. Juli 2012 17:37

Alle Antworten

  • Hallo Thomas,

    eigentlich funktioniert das "Maintenance Cleanup" problemlos und alte Backups werden zuverlässig gelöscht.

    Ich nehme an, Du hast Jobs dahingehend schon geprüft, das sie fehlerfrei ausgeführt werden? Lässt Du die Backup in Unterordner je Datenbank erstellen, und den Cleanup Job auch in diesen Unterordnern suchen?

    Welche SQL Server Version nutzt Du? Bei 2000 gab es eine "Macke", das wenn man per Wizard einen Backup Job für alle Datenbanken inkl Log Sicherung + Cleanup erstellt hat und es eine Datenbank gibt, die auf Recovery Model "Simple" steht, dann bracht der ganze Job bei der Log Sicherung der DB ab (geht ja auch nicht) und das Cleanup wurde nie ausgeführt.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    Montag, 23. Juli 2012 16:23
  • Hallo Olaf,

    ich lasse mir über jeden job eine e-mail senden und die liest sich für meine Augen einwandfrei, ich hänge sie unten an. Mein SQL Server ist ein SQL 2008 R2.

    Was die Pfade angeht habe ich dir einen screenshot meines Einstellungsdialoges gemacht

    ... und das meldet mein SQL Server nach dem kompletten job ...

    Hilfsprogramm für die Microsoft(R) Serverwartung (Unicode), Version 10.50.1600
    Der Bericht wurde auf 'SHUSHA-SQL' generiert.
    Wartungsplan: täglich sichern
    Dauer: 00:00:41
    Status: Erfolgreich beendet.
    Details:
    Task 'Datenbankintegrität überprüfen'

    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:03.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:14.
    Erfolg

    Task 'Datenbank sichern' spiegelungsplatte ()
    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:14.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:32.
    Erfolg

    Task 'Datenbank sichern' systemplatte ()
    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:32.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:40.
    Erfolg

    Task 'Logdateien sichern' ()
    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:40.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:45.
    Erfolg

    Task 'Datenbank verkleinern' ()
    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:45.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:45.
    Erfolg

    Task 'Wartungscleanup' systemplatte ()
    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:45.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:45.
    Erfolg

    Task 'Verlaufscleanup' ()
    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:45.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:45.
    Erfolg

    Task 'Wartungscleanup' spiegelungsplatte ()
    Taskbeginn: 2012-07-23T00:30:45.
    Taskende: 2012-07-23T00:30:45.
    Erfolg


    • Bearbeitet shewanja Montag, 23. Juli 2012 16:46
    Montag, 23. Juli 2012 16:45
  • Hallo Thomas,

    Du hast in dem Job "Sicherung läuft ab" = 45 Tage eingestellt; deswegen werden die Dateien aber noch lange nicht gelöscht. Die Markierung ist nur für Bandsicherungen gedacht, dass das Backup nach 45 Tage überschrieben werden darf, weiter aber bewirkt das nichts.

    Du musst im Wartungsplan noch ein "Wartungs Cleanup" Task hinzufügen, um alte Backupdateien im Filesystem zu löschen.

    Siehe Task 'Wartungscleanup' (Wartungsplan)


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing


    • Bearbeitet Olaf HelperMVP Montag, 23. Juli 2012 17:03
    • Als Antwort markiert shewanja Montag, 23. Juli 2012 20:12
    Montag, 23. Juli 2012 17:02
  • Hallo Olaf,

    gut, aber das habe ich doch eigentlich ... siehe hier

    Montag, 23. Juli 2012 17:33
  • "Dateierweiterung" ist im singular, also darfst Du da nur eine Dateierweiterung angeben, entweder BAK oder TRN.
    So wird nun nach "*.Bak, trn" gesucht und entsprechend keine Dateien gefunden.

    Wenn beide gelöscht werden sollen, musst Du zwei solcher Tasks anlegen, eins für BAK und eins für TRN.


    Olaf Helper
    * cogito ergo sum * errare humanum est * quote erat demonstrandum *
    Wenn ich denke, ist das ein Fehler und das beweise ich täglich
    Blog Xing

    • Als Antwort markiert shewanja Montag, 23. Juli 2012 20:12
    Montag, 23. Juli 2012 17:37
  • ... ja herzlichen Dank für dein super Adlerauge - das war die Lösung!

    Interessant ist auch, dass nur Dateien im "richtigen" Verzeichnis gelöscht werden. Also hier in meinem Fall z.B.

    D:\_SQL server sichern spiegelplatte\northwind\northwind_xxx.bak, nicht aber

    D:\_SQL server sichern spiegelplatte\archivverzeichnis\northwind\northwind_xxx.bak

    Aber, das wußtest du bestimmt schon :-)))

    Herzliche Grüße nochmals, Thomas

    Montag, 23. Juli 2012 20:12