none
SharePoint Timer Service wird immer unerwartet beendet und läuft somit nicht RRS feed

  • Frage

  • Seit 13.01.2016 werden die Zeitgeberaufträge nicht mehr ausgeführt. Zwei stehen im Status angehalten. Im Event-Log kommt in regelmäßigen Abständen die Meldung, dass der Timer-Dienst unerwartet beendet wurde. In den Logs hab ich auch nicht wirklich mehr gefunden.

    Dann hab ich mal den Konfigurations-Wizard durchgeführt, welcher mit einem Fehler abgebrochen ist. Er verweist auf die Logdatei bzgl. Details, aber leider steht dort nur der gleiche Satz, so dass die Logdatei auf sich selbst verweist, aber dort nicht mehr zu finden ist.

    Habe mir das SP1 von SharePoint Foundation 2013 installiert und laut offener Updateliste noch ein paar Updates. Die gelisteten Hotfixe habe ich nicht installiert.
    Nun ist mir aufgefallen, dass auch einige Datenbank im Kompatibilitätsmodus sind und empfohlen wird diese upzugraden. Das hat bei einigen funktioniert und bei anderen wiederum nicht?!

    Dann habe ich über die Kommandozeile den Upgradewizard gestartet, welcher auch wieder mit einem Fehler abgebrochen ist. Leider ist mir nur nicht klar, was der Fehler ist?!

    Hatte die Vermutung, dass es auch ein Berechtigungsproblem mit den Dienstekonten sein könnte, diese haben aber Adminrechte auf dem SharePoint-Server, dem SQL-Server und Owner-Recht in den Sharepointdatenbanken.

    Ich komme einfach nicht weiter - vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen - wäre echt klasse!!!

    Freitag, 5. Februar 2016 14:47

Antworten

  • Hi,
    zuerst solltest Du mal die Fehlermeldungen mitteilen, sowohl aus dem ULS-Log als auch aus der Ereignisanzeige. Mit dem Anhalten des Tmer Services wird der SharePoint arbeitsunfähig. Ein paar Updates zu installieren, wo man nicht genau weiß, ob man sie benötigt, kann ebenfalls zu Problemen führen. Interessant wäre zu klären, wie die Datenbanken in den Kompatibiltätsmodus gekommen sind. Von allein passiert das nicht. Das ist die Folge eines Patches, CU's oder des SP's. 

    Admin-Rechte auf dem SQL Server und Owner-Rechte reichen u.U. nicht aus. Am einfachsten ist es, wenn der Konfigurations-Wizard mit dem Konto gestartet wird, mit dem auch der SharePoint das erste Mal konfiguriert (angelegt) wurde, vorausgesetzt, da wurden zwischenzeitlich nicht die Rechte verändert, z.B. die sysadmin-Rolle im SQL Server.


    --
    Viele Grüsse
    Peter Fleischer (MVP, Partner)
    Meine Homepage mit Tipps und Tricks
    Kommas richtig setzen!
    Schüler sagen, Lehrer haben es gut.
    Schüler, sagen Lehrer, haben es gut

    Samstag, 6. Februar 2016 06:51