none
Buch, Serienbrief falsche Reihenfolge RRS feed

  • Frage

  • hallo zusammen,

    kennt jemand zufällig das Problem?

    wir haben einen 8seitigen Serienbrief der als BUCH / Broschüre A3 eingerichtet ist. Wenn wir den Serienbrief ca. 30 Adressen drucken kommt zuerst Adresse 1 dann 30 dann 2 usw.


    Chris

    Donnerstag, 6. Februar 2014 15:19

Antworten

  • Hallo Chris,

    kennt jemand zufällig das Problem?
    wir haben einen 8seitigen Serienbrief der als BUCH / Broschüre A3 eingerichtet ist. Wenn wir den Serienbrief ca. 30 Adressen drucken kommt zuerst Adresse 1 dann 30 dann 2 usw.

    du führst den Seriendruck erst in neues Dokument aus, und die einzelnen Abschnitte werden dann beim Drucken nicht mehr separat behandelt?  Ich schätze, das wirst du nicht verhindern können.
    Wenn du den Seriendruck dagegen direkt an den Drucker schickst, dürfte das Problem nicht auftauchen, weil dann jeder Datensatz einzeln abgearbeitet wird.


    Viele Grüße
    Lisa

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Freitag, 7. Februar 2014 07:53
    Donnerstag, 6. Februar 2014 19:00
  • Hallo Chris,

    Zb. Ich lege jetzt alle Einstellungen im Word fest (A3, Buch, Ränder) , da Word offensichtlich die Einstellungen vom Drucker (dort steht A4) übersteuert

    ja, Seiteneinrichtung ist grundsätzlich in Word vorzunehmen. Abhängig vom Druckertreiber gibt es aber auch Alternativen.

    Jetzt steht leider noch die zweite Seite am Kopf (Blatt über kurze Seite drehen) und genau diese Einstellung gibt es weder unter "Seite einrichten" noch im SENDUNGEN Seriendruck Dialog.

    Das müsste aber in den Druckereinstellungen machbar sein - entweder hardwareseitig oder aus dem Druckdialog heraus.

    Alternativen: Erst als PDF speichern, dann drucken, weil PDF oft weitere Einstellmöglichkeiten bietet.
    Oder Serienbriefe per VBA als einzelne Dateien speichern und dann ausdrucken. Wenn man alles in einem Dokument zusammenführt, wird je Brief/Datensatz ein Abschnitt im Dokument erstellt. Broschürendruck aber gilt nicht je Abschnitt, sondern fürs ganze Dokument. Das kann ja auch gewünscht sein, denn auch ein ganz "normaler" Broschürendruck kann ja aus verschiedenen Gründen mehrere Abschnitte beinhalten.
    Darum meine Idee, den Seriendruck nicht in ein neues Dokument, sondern direkt an den Drucker ausführen. Dann wird jeder Datensatz wie ein separates Dokument behandelt - jedenfalls mit meinen Druckern ;-)


    Viele Grüße
    Lisa

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Freitag, 7. Februar 2014 07:53
    Freitag, 7. Februar 2014 07:47

Alle Antworten

  • Hallo Chris,

    kennt jemand zufällig das Problem?
    wir haben einen 8seitigen Serienbrief der als BUCH / Broschüre A3 eingerichtet ist. Wenn wir den Serienbrief ca. 30 Adressen drucken kommt zuerst Adresse 1 dann 30 dann 2 usw.

    du führst den Seriendruck erst in neues Dokument aus, und die einzelnen Abschnitte werden dann beim Drucken nicht mehr separat behandelt?  Ich schätze, das wirst du nicht verhindern können.
    Wenn du den Seriendruck dagegen direkt an den Drucker schickst, dürfte das Problem nicht auftauchen, weil dann jeder Datensatz einzeln abgearbeitet wird.


    Viele Grüße
    Lisa

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Freitag, 7. Februar 2014 07:53
    Donnerstag, 6. Februar 2014 19:00
  • Liebe Lisa,

    danke für die rasche Anwort. Wir testen jetzt schon ca. 1 Woche. Durch deine Anregungen sind wir einen großen Schritt weiter.
    Aber das ganze ist echt verwirrend.
    Zb. Ich lege jetzt alle Einstellungen im Word fest (A3, Buch, Ränder) , da Word offensichtlich die Einstellungen vom Drucker (dort steht A4) übersteuert und verwende den Seriendruck Dialog. Das ist ok und gut so, wenn man es weiß.

    Jetzt steht leider noch die zweite Seite am Kopf (Blatt über kurze Seite drehen) und genau diese Einstellung gibt es weder unter "Seite einrichten" noch im SENDUNGEN Seriendruck Dialog.

    Ich habe diese Einstellung zwar unter DATEI - DRUCKEN gefunden, ab das greift ja nicht wenn man über Sendungen - Zusammenführen druckt.

    Genau diese muss ich jetzt wieder über den Druckertreiber Dialog einstellen.

    Das ist leider noch etwas verwirrend für die Endanwender.

    LG


    Chris

    Freitag, 7. Februar 2014 07:11
  • Hallo Chris,

    Zb. Ich lege jetzt alle Einstellungen im Word fest (A3, Buch, Ränder) , da Word offensichtlich die Einstellungen vom Drucker (dort steht A4) übersteuert

    ja, Seiteneinrichtung ist grundsätzlich in Word vorzunehmen. Abhängig vom Druckertreiber gibt es aber auch Alternativen.

    Jetzt steht leider noch die zweite Seite am Kopf (Blatt über kurze Seite drehen) und genau diese Einstellung gibt es weder unter "Seite einrichten" noch im SENDUNGEN Seriendruck Dialog.

    Das müsste aber in den Druckereinstellungen machbar sein - entweder hardwareseitig oder aus dem Druckdialog heraus.

    Alternativen: Erst als PDF speichern, dann drucken, weil PDF oft weitere Einstellmöglichkeiten bietet.
    Oder Serienbriefe per VBA als einzelne Dateien speichern und dann ausdrucken. Wenn man alles in einem Dokument zusammenführt, wird je Brief/Datensatz ein Abschnitt im Dokument erstellt. Broschürendruck aber gilt nicht je Abschnitt, sondern fürs ganze Dokument. Das kann ja auch gewünscht sein, denn auch ein ganz "normaler" Broschürendruck kann ja aus verschiedenen Gründen mehrere Abschnitte beinhalten.
    Darum meine Idee, den Seriendruck nicht in ein neues Dokument, sondern direkt an den Drucker ausführen. Dann wird jeder Datensatz wie ein separates Dokument behandelt - jedenfalls mit meinen Druckern ;-)


    Viele Grüße
    Lisa

    • Als Antwort markiert -- Chris -- Freitag, 7. Februar 2014 07:53
    Freitag, 7. Februar 2014 07:47