none
Office-2007: ca 15-20 Sek. Wartezeit beim Öffnen+Schließen von Word+Excel RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo,

    es handelt sich um einen PC mit WindowsXP, SP3, Win-Updates
    aktiviert, 3GHZ, 1GB Hauptspeicher. Bis auf das Office-Problem
    scheint alles okay, Antivir ist auch aktuell und hat nichts gefunden.
    Auch mit TuneUp, 1klick-Wartung, ccleaner usw keine Fehler gefunden.

    Nachdem es jahrelang keine Probleme mit Office-2007 gab, benötigt seit ein paar Tagen der Rechner beim Aufruf von Word (oder auch Excel) immer ca. 15-20 Sekunden, bevor die Datei (oder das leere Blatt) erscheint. Beim Schließen dauert es ähnlich lange.
    Wenn aber Word schon geöffnet ist, bekommt man ein zweites, drittes oder weiteres Dokument gewohnt schnell, ohne Wartezeit.
    Versucht habe ich bisher: normal.dot zu löschen, hat nichts gebracht.
    Office-Diagnose laufen lassen, alles okay. Allerdings: einige Minuten
    später kam plötzlich eine Fehlermeldung die an Microsoft gesendet
    werden sollte: "Eventtype offdiag 12, P1: A565...". Gestern habe ich die Original Office-CD eingelegt und "reparieren" angeklickt. Hat leider auch nichts geholfen.

    Wie gesagt, das Problem tritt bei jeder Word-Datei auf, auch wenn man ein leeres Blatt aufruft. Bei Excel genauso.


    Hat jemand einen Tipp?

    Danke im Voraus!


    • Bearbeitet pukkifan Donnerstag, 22. Dezember 2011 08:18
    • Typ geändert Alex Pitulice Mittwoch, 28. Dezember 2011 13:51 Warten auf Feedback
    Donnerstag, 22. Dezember 2011 08:16

Alle Antworten

  • Hallo pukkiffan...

    Du könntest schauen, ob Du im Ereignisprotokoll (ich meine Systemsteuerung -> Verwaltung -> Ereignisanzeige; habe momentan kein XP zur Hand) vielleicht weitere Meldungen bzw. Hinweise zum Fehler findest und diese hier postest. Vielleicht ergeben sich dann weitere Eingrenzungsmöglichkeiten.

    Gruß


    MVP Office System · Excel Formula Translator · www.excel-translator.de
    Samstag, 24. Dezember 2011 13:08
  • @mourad: danke für die Antwort!

    In der Ereignisanzeige gibt es leider keine Einträge über irgendeinen Fehler.

    Zuletzt habe ich versucht in der Systemwiederherstellung auf ein Datum vor dem erstmaligen Auftreten des Fehlers zurück zu setzen. Ist aber leider fehlgeschlagen. Versucht hatte ich den 8.Dezember, aber es kam leider die Meldung, dass dies nicht möglich sei. Ich vermute, weil am 15.12. ein Windows-Update kam?

    Die einzige Idee, die ich jetzt noch habe, ist, dass es mit dem Druckertreiber zusammenhängen könnte. In der Systemwiederherstellung ist nämlich zu dem Zeitpunkt etwas mit einem Update des Druckertreibers vermerkt. Aber wie gesagt, dies ist nur ein vager Verdacht. Ansonsten bin ich immer noch ratlos.

    Vielleicht hat jemand noch einen Tipp!?
    Freitag, 6. Januar 2012 11:58
  • Hallo pukkifan...

    Danke für die Rückmeldung; ist für mich jedoch schwer es hier einzugrenzen, ohne es zu "sehen".

    Als Idee hätte ich noch, zu prüfen, ob Add-Ins zu Word installiert sind und diese ggf. deaktivieren und schauen, ob es sich bessert. Ebenfalls könntest Du testweise den Virenscanner deaktivieren, um zu schauen, ob dieser sich beim Start einklinkt.

    Wenn ich das richtig sehe, hast Du ein sogenannte "Optimierungstool" installiert; aus persönlicher Sicht würde ich von solchen Tools Abstand nehmen; viele solcher Tools kennen die neuesten Produkte nicht bzw. optmieren solange, bis etwas schief geht.

    Gruß


    Microsoft Excel MVP · Excel Formula Translator · www.excel-translator.de
    Samstag, 7. Januar 2012 11:43