locked
Lync Server für externe Clients veröffentlichen - benötige Hilfe RRS feed

  • Frage

  • Hallo Gemeinde,

    zunächst mal der Stand der Lync Installation und die Konfiguration:

    Habe einen Frontend Server und einen Edge Server mit folgenden Parametern Installiert :

    Einfache Urls: meet.domäne.de, dialin.domäne.de zeigen beide auf die externe, offizielle IP Adresse des Edge Servers; meet.domäne.intern zeigt auf die inoffizielle IP Adresse des Edge Servers

    Externe Website des Frontend Servers name-des-fe-servers.domäne.intern

    Der Frontend Server hat eine Netzwerkkarte mit einer inoffiziellen IP Adresse

    Der Edge Server hat zwei Netzwerkkarten, eine mit inoffizieller IP Adresse eine mit offizieller IP Adresse

    Der DNS Eintrag sip.domäne.de löst ebenfalls auf die externe Adresse des Edge Servers auf und ist der einzige DNS Eintrag zu den drei Edge Diensten

    Der _SRV record ist eingerichtet

    Leider bekomme ich keine Verbindung von Lync 2010 Clients über das Internet zustande

    Mit reverse proxy habe ich mich leider vergeblich bemüht (realisation mit IIS auf W2k8 R2 ARR und URL Rewrite)

    Nun meine Frage:

    Geht das in dieser Konfiguration überhaupt ?

    Wenn nein, was muss geändert werden ?

    Wenn ja, wie bekomme ich den Reverse Proxy dazu die requests entsprechend weiterzuleiten ?

    Bin für Eure Tipps schon jetzt äusserst dankbar !

    Lieben Gruß

    Erik Mühlfarth





    Samstag, 14. Juli 2012 12:25

Antworten

  • Einfache Urls: meet.domäne.de, dialin.domäne.de zeigen beide auf die externe, offizielle IP Adresse des Edge Servers; meet.domäne.intern zeigt auf die inoffizielle IP Adresse des Edge Servers

    Diese Adressen müssen auf den public Reverse Proxy verweisen.

    Mit reverse proxy habe ich mich leider vergeblich bemüht (realisation mit IIS auf W2k8 R2 ARR und URL Rewrite)

    Ist nicht supportet

    Also alle Webadressen wie meet dialin und die öffentliche Website des Lync server müssen über einen Reverse Proxy (z.b. TMG) auf den Lync Server weitergeleitet werden.

    Damit sich der Lync Client sauber anmelden kann muss der Access Edge über die Public Adresse veröffentlicht werden.

    Am besten einmal auf diesen Seiten nachlesen

    http://www.msxfaq.net/lync/lyncedge.htm

    http://ocsguy.com/2010/11/21/deploying-an-edge-server-with-lync/


    regards Holger Technical Specialist UC


    Samstag, 14. Juli 2012 15:49
  • Leider muss der Edge alleine laufen. Den Proxy könnte man ja auch vielleicht virtuell betreiben.

    regards Holger Technical Specialist UC

    Sonntag, 15. Juli 2012 21:20

Alle Antworten

  • Einfache Urls: meet.domäne.de, dialin.domäne.de zeigen beide auf die externe, offizielle IP Adresse des Edge Servers; meet.domäne.intern zeigt auf die inoffizielle IP Adresse des Edge Servers

    Diese Adressen müssen auf den public Reverse Proxy verweisen.

    Mit reverse proxy habe ich mich leider vergeblich bemüht (realisation mit IIS auf W2k8 R2 ARR und URL Rewrite)

    Ist nicht supportet

    Also alle Webadressen wie meet dialin und die öffentliche Website des Lync server müssen über einen Reverse Proxy (z.b. TMG) auf den Lync Server weitergeleitet werden.

    Damit sich der Lync Client sauber anmelden kann muss der Access Edge über die Public Adresse veröffentlicht werden.

    Am besten einmal auf diesen Seiten nachlesen

    http://www.msxfaq.net/lync/lyncedge.htm

    http://ocsguy.com/2010/11/21/deploying-an-edge-server-with-lync/


    regards Holger Technical Specialist UC


    Samstag, 14. Juli 2012 15:49
  • Hallo Holger,

    erstmal danke für Deine Antwort, werde Deine Hinweise umsetzen.

    Eine andere Frage. Ist es möglich den Reverse Proxy auf dem Edge Server zu betreiben ?

    Gruß, Erik

    Sonntag, 15. Juli 2012 18:49
  • Leider muss der Edge alleine laufen. Den Proxy könnte man ja auch vielleicht virtuell betreiben.

    regards Holger Technical Specialist UC

    Sonntag, 15. Juli 2012 21:20
  • Hallo Holger,

    also hier mal unsere Konfiguration:

    Physicher Server mit Ex2k10 eine interne Netzwerkkarte

    1. Hyper-V Server mit Lync Frontend und einer internen Netzwerkkarte

    2. Hyper-V Server mit Lync Edge und zwei netzwerkkarten, eine intern und eine extern

    Wenn ich das richtig verstehe kann man auf keinem dieser Server den reverse Proxy betreiben sondern benötigt einen weiteren, eventuell auch virtuellen server dafür.

    Ist das so richtig ?

    Ich werde dann mal prüfen ob einer der weiteren Server (ohne Webdienste) für den reverse proxy tauglich ist.

    Gruß, Erik

    Montag, 16. Juli 2012 08:37
  • Hallo Erik,

    ja genau (extra Server für proxy), wenn man den Apache als Proxy benutzt, brauch man eventuell auch nicht so viel Ressourcen.

    Ist sicherlich einen Test wert.


    regards Holger Technical Specialist UC

    Montag, 16. Juli 2012 08:41