none
Acronis Sql Server 2005 und 2012 Eval. parallel? RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    habe folgendes Problem: Auf unserem Rechner ist Acronis Backup&Recovery 11 für Workstations installiert. Wie ich gesehen habe, existiert eine abgespreckte Version vom Sql Server 2005 mit einer Instanz für Acronis (englisch). Nun wollen wir SQL-Server 2012 Eval drauf spielen, die wir dann in Bälde mit  der Standard Version aktivieren wollen. Welche Schwieirigkeiten könnten mich hier erwarten?

    Gruß Hipp


    • Bearbeitet Hipp1010 Montag, 25. Juni 2012 13:41
    Montag, 25. Juni 2012 13:41

Antworten

  • Hallo Hipp,

    die Verantwortung liegt natürlich bei Dir, aber ich habe ähnliches auch mehrfach installiert. Das war aber keine Eval, sondern direkt Standard, was aber keinen Unterschied machen sollte. Wir verwenden allerdings ArcServe teilweise mit SQL Server Express, die wir dann auch schon mal in die Standard-Version mit integrieren.

    Achte auf jeden Fall auf die korrekte Sprache der 2012er Installation und was Du ja sowieso schon hast, ist ein dokumentiertes Recovery-Szenario für Deine Acronis Installation, oder?

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Microsoft SQL Server MVP
    www.insidesql.org/blogs/cmu


    Einen schönen Tag noch, Christoph -- Microsoft SQL Server MVP www.insidesql.org/blogs/cmu

    • Als Antwort markiert Hipp1010 Dienstag, 26. Juni 2012 10:44
    Dienstag, 26. Juni 2012 06:17
    Beantworter

Alle Antworten

  • habe folgendes Problem: Auf unserem Rechner ist Acronis Backup&Recovery 11 für Workstations installiert. Wie ich gesehen habe, existiert eine abgespreckte Version vom Sql Server 2005 mit einer Instanz für Acronis (englisch). Nun wollen wir SQL-Server 2012 Eval drauf spielen, die wir dann in Bälde mit  der Standard Version aktivieren wollen. Welche Schwieirigkeiten könnten mich hier erwarten?

    @Hipp1010

    Haende weg von diesem Versuch.

    Warum ?

    ich gehe mal davon aus, dass Du Acronis Backup&Recovery 11 Produktiv verwendest und deswegen wuerde ich nicht eine Eval auf dem gleichen Rechner installieren.

    Wenn Du genau weisst was Du machst, sieht die Sache anders aus, aber ich denke Deine Erfahrungen mit SQL Server sind derzeit noch zu wenig als dass wir Dir dazu raten koennten.


    Please use Mark as Answer if my post solved your problem and use Vote As Helpful if a post was useful.

    Montag, 25. Juni 2012 15:32
  • Das Problem ist, dass ich die Express-Version nicht verwenden kann, da wir ein Projekt haben, bei dem 4GB Datenbank-Größe nicht reichen und 1GB Hauptspeicher etwas dürftig sind. Außerdem benötige ich dringend den Agent, der ja bekanntlich bei der Express-Version nicht aktiviert werden kann.

    Also welcher Lösungsvorschlag (bitte kein Kaufvorschlag für die Standard-Version, denn dieser geht erst im Herbst)?

    Gruß Hipp

    Montag, 25. Juni 2012 15:58
  • kleine Anmerkung zur Limite der SQL Server Express Edition:

    SQL Server 2012 Express hat eine Limite von 10GB pro Database und nicht 4GB

    http://msdn.microsoft.com/en-us/library/cc645993%28v=SQL.110%29.aspx


    Please use Mark as Answer if my post solved your problem and use Vote As Helpful if a post was useful.

    Montag, 25. Juni 2012 19:28
  • Hallo Hipp,

    die Verantwortung liegt natürlich bei Dir, aber ich habe ähnliches auch mehrfach installiert. Das war aber keine Eval, sondern direkt Standard, was aber keinen Unterschied machen sollte. Wir verwenden allerdings ArcServe teilweise mit SQL Server Express, die wir dann auch schon mal in die Standard-Version mit integrieren.

    Achte auf jeden Fall auf die korrekte Sprache der 2012er Installation und was Du ja sowieso schon hast, ist ein dokumentiertes Recovery-Szenario für Deine Acronis Installation, oder?

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Microsoft SQL Server MVP
    www.insidesql.org/blogs/cmu


    Einen schönen Tag noch, Christoph -- Microsoft SQL Server MVP www.insidesql.org/blogs/cmu

    • Als Antwort markiert Hipp1010 Dienstag, 26. Juni 2012 10:44
    Dienstag, 26. Juni 2012 06:17
    Beantworter
  • Hallo Christoph,

    ziehen regelmäßig Image-Backup. Da bei uns strikt Daten und System getrennt gehalten werden, und vor jeder weiteren Installation nach dem Grundsystem ein Image gezogen wird, sind wir hier auf der abolut sicheren Seite. Da ich gesehen habe, dass das 205er System in Englisch ist, werden wir das 2012er dementsprechend installieren. Ich werde bei Acronis noch einmal nachfragen, ob es dem System schaded, wenn wir ein Upgrade fahren. Vermutlich ist das nicht ok, dann werden wir eben beide parallel haben. Wenn wir die Vollversion in Angriff nehmen, wird sowieso ein komplett neuer Server angeschafft und dann stellt sich diese Konstellation nicht mehr.

    Danke den Hinweis mit den 10GB. Die werden uns aber leider nur kurze Zeit über die Runden helfen. Viel wichtiger ist der Agent.

    Gruß Hipp


    • Bearbeitet Hipp1010 Dienstag, 26. Juni 2012 10:43
    Dienstag, 26. Juni 2012 10:41