none
WebnWalk Stick in VPC 2007 einbinden RRS feed

  • Frage

  • Ich benutze für meine Präsentationen VPC 6.0.192.0

    Als Host dient ein Vista Enterprise Rechner, SP 2, 64 Bit.

    Darauf läuft ein Image mit Windows Server Standard, SP 2, 32 Bit

    Auf dem Host habe ich einen WebnWalk Stick installiert über den ich per UMTS eine Wählverbindung aufbaue.

    Es gelingt mir aber nicht diese Verbindung auch in der virtuellen Maschine verfügbar zu machen.

    Geht das überhaupt, und wenn wie?

    Donnerstag, 25. März 2010 14:01

Antworten

  • Hallo navisionary,

    normalerweise solltest du mit der webnwalk Software auch in der VM den Stick nutzen können. In der von dir eingesetzten Virtual PC Version 2007 gibt es jedoch meines Wissens nicht die Möglichkeit USB devices an das Gastbetriebssystem durchzugeben.

    Mit der neueren FW der Web n Walk Karten werden die Geräte auch nicht mehr als Modem, und somit auch mit einer RAS Verbindung angezeigt, sondern sollten als Netzwerkkarte angezeigt werden. Dies ist jedoch nur möglich, wenn das USB Gerät auch in der VM zur Verfügung steht.

    Mit der neusten Version von Virtual PC (6.1.7600.16393 für Windows 7), gibt es auf jeden Fall auch die USB Unterstützung. Hier benötigst du neben Windows 7 jedoch auch eine CPU, die die Virtualisierungsfunktionalität unterstützt.

    Ich hoffe das hilft dir weiter!

    Viele Grüße

    Oliver

    Freitag, 26. März 2010 10:14

Alle Antworten

  • Hi,

    glaube nicht, da der Stick eine RAS-Verbindung darstellt und nicht eine Netzwerkverbindung (hardware bezogen)


    Gruß Ralph Andreas Altermann | Microsoft Partner Regional Technical Communities, Hamburg | Im April - 3.ter Microsoft Partner Stammtisch Hamburg | Anmeldung/Registrierung unter http://www.xing.com/net/mpshh
    Donnerstag, 25. März 2010 19:09
  • Hallo navisionary,

    normalerweise solltest du mit der webnwalk Software auch in der VM den Stick nutzen können. In der von dir eingesetzten Virtual PC Version 2007 gibt es jedoch meines Wissens nicht die Möglichkeit USB devices an das Gastbetriebssystem durchzugeben.

    Mit der neueren FW der Web n Walk Karten werden die Geräte auch nicht mehr als Modem, und somit auch mit einer RAS Verbindung angezeigt, sondern sollten als Netzwerkkarte angezeigt werden. Dies ist jedoch nur möglich, wenn das USB Gerät auch in der VM zur Verfügung steht.

    Mit der neusten Version von Virtual PC (6.1.7600.16393 für Windows 7), gibt es auf jeden Fall auch die USB Unterstützung. Hier benötigst du neben Windows 7 jedoch auch eine CPU, die die Virtualisierungsfunktionalität unterstützt.

    Ich hoffe das hilft dir weiter!

    Viele Grüße

    Oliver

    Freitag, 26. März 2010 10:14