none
WSUS 3 SP2 Installation auf SBS 2k3 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    beim Update vom WSUS 2 auf Version 3 ist ein Fehler aufgetreten, daraufhin habe ich unmengen von Fehlerlösungen ausprobiert und bin inzwischen bereit vor Frust auf Updates zu verzichten.

    Allerdings ist auch das keine Lösung.

    Ich erhalte folgende Fehlermeldung in der Log Datei Namens:WSUSSetup.log

    2010-11-02 11:18:52  Success   MWUSSetup          Validating pre-requisites...
    2010-11-02 11:18:53  Error     MWUSSetup          Failed to determine if an higher version of WSUS is installed. Assuming it is not... (Error 0x80070002: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.)
    2010-11-02 11:18:53  Error     MWUSSetup          WSUS is outdated. But this will not block setup (Error 0x00000000: Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.)
    2010-11-02 11:18:57  Success   MWUSSetup          No SQL instances found
    2010-11-02 11:19:05  Success   MWUSSetup          Initializing installation details
    2010-11-02 11:19:05  Success   MWUSSetup          Installing ASP.Net
    2010-11-02 11:19:47  Success   MWUSSetup          ASP.Net is installed successfully
    2010-11-02 11:19:47  Success   MWUSSetup          Installing wYukon using MSI on Win2k3
    2010-11-02 11:19:47  Success   MWUSSetup          Installing wYukon...
    2010-11-02 11:20:29  Error     MWUSSetup          InstallWyukon: wYukon Installation Failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
    2010-11-02 11:20:29  Error     MWUSSetup          CInstallDriver::PerformSetup: Installation of wYukon failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
    2010-11-02 11:20:29  Error     MWUSSetup          CSetupDriver::LaunchSetup: Setup failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
    2010-11-02 11:22:04  Error     MWUSSetup          CWatsonHelper::Init: Failed to load WER library. (Error 0x8007007E: Das angegebene Modul wurde nicht gefunden.)
    2010-11-02 11:22:04  Error     MWUSSetup          CSetupDriver::ReportFailure: Failed to initalize the CWatsonHelper.  This is expected on pre-Vista machines. (Error 0x80004005: Unbekannter Fehler)
    2010-11-02 11:22:04  Error     MWUSSetup          DoInstall: Wsus setup failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)

    Zusätzlich habe ich noch eine weitere ca. 2 MB Große Datei Names WSUSWyukonSetup_101102_1119.log

    Einer meiner Zahlreichen recherchen haben mich auf folgende Seite gebracht:

    http://support.microsoft.com/kb/920660

    Allerdings erhalte ich immer die Fehlermeldung das der Befehl nicht gefunden.

    Was kann ich machen, würde gerne wieder Updates zur Verfügung stellen können?

     

    Dienstag, 2. November 2010 10:38

Antworten

  • Hi <realname please> <- das meinen wir ernst - zukünftig werden wir evtl.
    nicht mehr auf Deine Fragen antworten, da eine gewisse Umgangsform gewahrt
    werden sollte..
     
    > a.. 2. Hast Du auch die Tipps von Tobias ausprobiert?
    > Nein noch nicht, ich habe bedenken dafor, nicht weil ich es besser weis,
    > sondern die angs
    > habe das bei neuinstallation der R2 Dienste etwas anderes nicht
    > funktionieren wird. Der Server
    > funktioniert abgesehen von dem Update Dienst den ich zerschossen habe
    > einwandfrei. Ihr
    > werdet es besser Wissen.
    >
    > Soll ich wirklich: To uninstall and reinstall Windows SBS 2003 R2
    > components on a server
    > that is running WSUS 3.0
     
    Welches von den folgenden Komponenten findest Du könnte nach einem sauberen
    Reinstall in Deiner Umgebung ein Problem ergeben?
     
    [..]
    Windows SBS 2003 R2 Technologies. The Windows SBS R2 Technologies contain
    the following components:
     
    1. Microsoft Management Console 3.0
    2. Microsoft .NET Framework 2.0
    3. Cumulative security update for Internet Explorer
    4. Windows Server Update Services 2.0
    5. Windows Server Update Services 2.0 Service Pack 1
    6. Windows Small Business Server Update Services
    7. File Server Resource Manager
    [..]
    Source: http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc708091(WS.10).aspx
     
    Ein Reinstall der "Windows SBS R2 Technologies " ist dokumentiert (s.
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc708091.aspx), von Microsoft
    supportet und von uns auch schon mehrmals durchgeführt worden.
     
    Jedoch sollte vorher IMMER ein vollständiges (und durch einen Test-Restore
    validiertes) Backup und ggf. Offline-Image angelegt werden, so dass im Fall
    der Fälle (z.B. es liegen noch ganz andere Probleme auf dem Server vor bzw.
    man hält sich nicht strikt an den im Leitfaden dokumentierten Schritte usw.)
    die Möglichkeit hat, den aktuellen Stand wiederherzustellen.
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 3. November 2010 10:58
    Moderator

Alle Antworten

  • Hi <realname please>
     
    > beim Update vom WSUS 2 auf Version 3 ist ein Fehler aufgetreten, daraufhin
    > habe ich unmengen
    > von Fehlerlösungen ausprobiert und bin inzwischen bereit vor Frust auf
    > Updates zu verzichten.
    [..]
    > Was kann ich machen, würde gerne wieder Updates zur Verfügung stellen
    > können?
     
    sollte alles hier beschrieben sein:
     
    Installing Windows Server Update Services 3.0 on Windows Small Business
    Server 2003
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc708091.aspx
    -> Uninstalling and reinstalling Windows Small Business Server 2003 R2
    components on a server that is running WSUS 3.0
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Dienstag, 2. November 2010 12:40
    Moderator
  • Am 02.11.2010 schrieb Freezeouttime:

    beim Update vom WSUS 2 auf Version 3 ist ein Fehler aufgetreten, daraufhin habe ich unmengen von Fehlerlösungen ausprobiert und bin inzwischen bereit vor Frust auf Updates zu verzichten.

    Du machst jetzt erst ein Update auf WSUS 3.0 SP2?

    2010-11-02 11:18:52  Success   MWUSSetup          Validating pre-requisites...
    2010-11-02 11:18:53  Error     MWUSSetup          Failed to determine if an higher version of WSUS is installed. Assuming it is not... (Error 0x80070002: Das System kann die angegebene Datei nicht finden.)

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Update Services\Server\Setup >
    wYukonInstalled von 1 auf 0 abändern und erneut probieren.

    2010-11-02 11:20:29  Error     MWUSSetup          InstallWyukon: wYukon Installation Failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)
    2010-11-02 11:20:29  Error     MWUSSetup          CInstallDriver::PerformSetup: Installation of wYukon failed (Error 0x80070643: Schwerwiegender Fehler bei der Installation.)

    Start > Ausführen > cmd [ENTER] > lodctr /r [ENTER]. Jetzt nochmal die
    Installation probieren.

    Zusätzlich habe ich noch eine weitere ca. 2 MB Große Datei Names WSUSWyukonSetup_101102_1119.log

    Die kannst Du auf dein Skydrive uploaden und den Link hier posten.
    http://social.answers.microsoft.com/Forums/de-DE/w7networkde/thread/af6c55f1-0e82-460e-babb-794ff26e5698

    Einer meiner Zahlreichen recherchen haben mich auf folgende Seite gebracht:

    http://support.microsoft.com/kb/920660

    Allerdings erhalte ich immer die Fehlermeldung das der Befehl nicht gefunden.

    Bei welchem Befehl bzw. in welcher Zeile bekommst Du exakt welche
    Fehlermeldung? Nimm die englische Seite, die anderen haben garantiert
    Übersetzungsfehler.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 2. November 2010 12:43
  • - Du machst jetzt erst ein Update auf WSUS 3.0 SP2 ?

    -- Ich habe das Problem schon lange, hatte es zwischenzeitig aus den Augen verloren. Unter anderem auch da ich daran verzweifelt bin.

     

    - HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Update Services\Server\"Setup"

    -- das letzte Verzeichnis heißt bei mir nicht "Setup" sondern "SetupFailure"

     

    - Start > Ausführen > cmd [ENTER] > lodctr /r [ENTER]

    -- Habe ich ausgeführt, Installation hat trotzdem beim versuch die Windows internal database zu installieren abgebrochen.

    -- Ich hoffe den skydrive richtig genutzt zu haben:

    http://cid-02823e933234f54e.office.live.com/browse.aspx/%C3%96ffentlich

     

    Folgendes habe ich bereits durchgeführt:

    You can uninstall WSUS 3.0 SP1 through "Add/Remove Programs" and choose to
    delete all the items include:

    WSUS 3.0 SP1 database
    Log files
    Downloaded update files.

    If you cannot uninstall WSUS 3.0 SP1 through "Add/Remove Programs", please
    try the following steps to manually remove it:

    1. Download the SDK to obtain MSIZAP
    http://download.microsoft.com/download/e/9/d/e9d80355-7ab4-45b8-80e8-983a48d
    5e1bd/msicuu2.exe

    2. From a command prompt, type:
    MSIZAP T {2C0D7E35-EE6E-4DC7-BA13-2C68AEDEB59D}

    3. From a command prompt, type: sc delete wsusservice

    4. Again, From a command prompt, type:
    MSIZAP T {2C0D7E35-EE6E-4DC7-BA13-2C68AEDEB59D}

    5. From a command prompt, type: iisreset
    The MSIZAP switch "T" removes all info for given product code

    6. Run the following command to delete Windows Internal Database:

    msiexec /x {CEB5780F-1A70-44A9-850F-DE6C4F6AA8FB} callerid=ocsetup.exe

    7. Delete WSUS folder C:\Program Files\Update Services

     

    Ich glaube es wäre wohl besser gewesen mich direkt an erfahrene user zu wenden.

    Dienstag, 2. November 2010 14:05
  • Am 02.11.2010 schrieb Freezeouttime:

    - Du machst jetzt erst ein Update auf WSUS 3.0 SP2 ?

    -- Ich habe das Problem schon lange, hatte es zwischenzeitig aus den Augen verloren. Unter anderem auch da ich daran verzweifelt bin.

     

    - HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Update Services\Server\"Setup"

    -- das letzte Verzeichnis heißt bei mir nicht "Setup" sondern "SetupFailure"

    OK. Du kannst es aber anlegen, mehr als nicht funktionieren kann es
    nicht.

    - Start > Ausführen > cmd [ENTER] > lodctr /r [ENTER]

    -- Habe ich ausgeführt, Installation hat trotzdem beim versuch die Windows internal database zu installieren abgebrochen.

    Wie lange hat es gedauert, bis lodctr /r fertig war?

    Folgendes habe ich bereits durchgeführt:

    You can uninstall WSUS 3.0 SP1 through "Add/Remove Programs" and choose to
    delete all the items include:

    WSUS 3.0 SP1 database
    Log files
    Downloaded update files.

    If you cannot uninstall WSUS 3.0 SP1 through "Add/Remove Programs", please
    try the following steps to manually remove it:

    1. Download the SDK to obtain MSIZAP http://download.microsoft.com/download/e/9/d/e9d80355-7ab4-45b8-80e8-983a48d
    5e1bd/msicuu2.exe

    2. From a command prompt, type:
    MSIZAP T {2C0D7E35-EE6E-4DC7-BA13-2C68AEDEB59D}

    3. From a command prompt, type: sc delete wsusservice

    4. Again, From a command prompt, type: MSIZAP T {2C0D7E35-EE6E-4DC7-BA13-2C68AEDEB59D}

    5. From a command prompt, type: iisreset The MSIZAP switch "T" removes all info for given product code

    6. Run the following command to delete Windows Internal Database:

    msiexec /x {CEB5780F-1A70-44A9-850F-DE6C4F6AA8FB} callerid=ocsetup.exe

    7. Delete WSUS folder C:\Program Files\Update Services

    Und diese Befehle konntest Du ohne Fehlermeldungen ausführen? Wenn ja,
    boote doch den Server durch. Hast Du Ordner im Windows Verzeichnis
    komprimiert?

    Weshalb beantwortest Du nicht alle Fragen? Bei welchem Befehl bzw. in
    welcher Zeile bekommst Du exakt welche Fehlermeldung? Nimm die
    englische Seite, die anderen haben garantiert Übersetzungsfehler.

    Hast Du auch die Tipps von Tobias ausprobiert?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 2. November 2010 14:39
  •  

    •  OK. Du kannst es aber anlegen, mehr als nicht funktionieren kann es nicht.

    Ich habe das Verzeichnis Setup angelegt und "wYukonInstalled" als REG_DWORD mit dem Wert 0 eingetragen.

    • Wie lange hat es gedauert, bis lodctr /r fertig war?

    Ich denke ca. 30-45 Sekunden

    • Und diese Befehle konntest Du ohne Fehlermeldungen ausführen? Wenn ja,
      boote doch den Server durch. Hast Du Ordner im Windows Verzeichnis
      komprimiert?

    Die Befehle konnte ich alle ausführen.

    • Weshalb beantwortest Du nicht alle Fragen? Bei welchem Befehl bzw. in
      welcher Zeile bekommst Du exakt welche Fehlermeldung? Nimm die
      englische Seite, die anderen haben garantiert Übersetzungsfehler.

    Auf folgender Domain habe ich Methode 1 angewand, da ich als laie glaube das es unter anderem oder nur ein Problem mit der datenbank ist.

    http://support.microsoft.com/kb/920660/en-us
    Auf der deutschen Seite hat der Code nicht funktioniert, weil der erste Buchstabe Großgeschrieben ist, einfach wahnsinn.

    C:\Dokumente und Einstellungen\neu>osql -E -i F:\Install\GrantPermission.sql
    [Shared Memory]SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.
    [Shared Memory]ConnectionOpen (Connect()).

     

    Ich hoffe alle Fragen beantwortet zu haben.

    Dienstag, 2. November 2010 15:18
  • Am 02.11.2010 schrieb Freezeouttime:

    *  OK. Du kannst es aber anlegen, mehr als nicht funktionieren kann es nicht.

    Ich habe das Verzeichnis Setup angelegt und "wYukonInstalled" als REG_DWORD mit dem Wert 0 eingetragen.

    Und weiter? Lass dir bitte nicht alles aus der Nase ziehen.

    * Wie lange hat es gedauert, bis lodctr /r fertig war?

    Ich denke ca. 30-45 Sekunden

    OK.

    * Und diese Befehle konntest Du ohne Fehlermeldungen ausführen? Wenn ja,
      boote doch den Server durch. Hast Du Ordner im Windows Verzeichnis
      komprimiert?

    Die Befehle konnte ich alle ausführen.

    Hast Du den Server auch gebootet?

    * Weshalb beantwortest Du nicht alle Fragen? Bei welchem Befehl bzw. in
      welcher Zeile bekommst Du exakt welche Fehlermeldung? Nimm die
      englische Seite, die anderen haben garantiert Übersetzungsfehler.

    Auf folgender Domain habe ich Methode 1 angewand, da ich als laie glaube das es unter anderem oder nur ein Problem mit der datenbank ist.

    Die dürfte es mittlerweile schon gar nicht mehr geben. Gibt es im
    Dateisystem noch die SUSDB?

    http://support.microsoft.com/kb/920660/en-us
    Auf der deutschen Seite hat der Code nicht funktioniert, weil der erste Buchstabe Großgeschrieben ist, einfach wahnsinn.

    C:\Dokumente und Einstellungen\neu>osql -E -i F:\Install\GrantPermission.sql
    [Shared Memory]SQL Server existiert nicht oder Zugriff verweigert.
    [Shared Memory]ConnectionOpen (Connect()).

    OK, und alle anderen Befehle konntest Du einwandfrei ausführen?

    Ich hoffe alle Fragen beantwortet zu haben.

    Nein, hast Du nicht:
    1. Hast Du Ordner im Windows Verzeichnis komprimiert?
    2. Hast Du auch die Tipps von Tobias ausprobiert?

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Dienstag, 2. November 2010 15:31
  • Hallo Winfried, danke für deine Hilfe, es liegt wirklich nicht in meinem Streben deine Hilfe unnötig zu erschweren, ich eiß es halt leider nicht besser.

     

    • Und weiter? Lass dir bitte nicht alles aus der Nase ziehen.

    Ich verusche so gut es mir möglich ich alle Anweisungen umzusetzen

    • Hast Du den Server auch gebootet?

    Ja habe ich!

    • Die dürfte es mittlerweile schon gar nicht mehr geben. Gibt es im
      Dateisystem noch die SUSDB?

    Ich hatte WSUS unter C:\ installiert, falls sich diese Datei in dem Verzeichnis befinden müsste existiert diese nicht mehr.

    • OK, und alle anderen Befehle konntest Du einwandfrei ausführen?

    sqlcmd -i C:\<path>\GrantPermission.sql
    Befehl wurde falsch geschrieben oder konnte nicht ausgeführt werden

    • 1. Hast Du Ordner im Windows Verzeichnis komprimiert?

    Nein

    • 2. Hast Du auch die Tipps von Tobias ausprobiert?

    Nein noch nicht, ich habe bedenken dafor, nicht weil ich es besser weis, sondern die angst habe das bei neuinstallation der R2 Dienste etwas anderes nicht funktionieren wird. Der Server funktioniert abgesehen von dem Update Dienst den ich zerschossen habe einwandfrei. Ihr werdet es besser Wissen.

    Soll ich wirklich: To uninstall and reinstall Windows SBS 2003 R2 components on a server that is running WSUS 3.0

    Punkt 1+2 würden im meinem Fall erledigt sein.

    Mittwoch, 3. November 2010 08:21
  • Am 03.11.2010 schrieb Freezeouttime:

    * Die dürfte es mittlerweile schon gar nicht mehr geben. Gibt es im
      Dateisystem noch die SUSDB?

    Ich hatte WSUS unter C:\ installiert, falls sich diese Datei in dem Verzeichnis befinden müsste existiert diese nicht mehr.

    Such doch mal nach susdb*.*. Lass dir aber im Explorer vorsichtshalber
    alle Dateien und Ordner anzeigen. Auch die versteckten.

    * OK, und alle anderen Befehle konntest Du einwandfrei ausführen?

    sqlcmd -i C:\<path>\GrantPermission.sql Befehl wurde falsch geschrieben oder konnte nicht ausgeführt werden

    War das der erste Befehl der nicht ausgeführt wurde? Probier die
    Methode 4 aus dem Artikel. http://support.microsoft.com/kb/920660

    * 2. Hast Du auch die Tipps von Tobias ausprobiert?

    Nein noch nicht, ich habe bedenken dafor, nicht weil ich es besser weis, sondern die angst habe das bei neuinstallation der R2 Dienste etwas anderes nicht funktionieren wird. Der Server funktioniert abgesehen von dem Update Dienst den ich zerschossen habe einwandfrei. Ihr werdet es besser Wissen.

    Beim normalen W2003 werden nur ein paar zusätzliche Features
    installiert, ob das beim SBS auch so ist, weiß ich nicht.

    Soll ich wirklich: *To uninstall and reinstall Windows SBS 2003 R2 components on a server that is running WSUS 3.0

    Wenn Du eine funktionierende Sicherung hast, kannst Du das IMHO so
    machen.

    Servus
    Winfried


    Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
    GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
    Community Forums NNTP Bridge: http://communitybridge.codeplex.com/

    Mittwoch, 3. November 2010 10:20
  • Hi <realname please> <- das meinen wir ernst - zukünftig werden wir evtl.
    nicht mehr auf Deine Fragen antworten, da eine gewisse Umgangsform gewahrt
    werden sollte..
     
    > a.. 2. Hast Du auch die Tipps von Tobias ausprobiert?
    > Nein noch nicht, ich habe bedenken dafor, nicht weil ich es besser weis,
    > sondern die angs
    > habe das bei neuinstallation der R2 Dienste etwas anderes nicht
    > funktionieren wird. Der Server
    > funktioniert abgesehen von dem Update Dienst den ich zerschossen habe
    > einwandfrei. Ihr
    > werdet es besser Wissen.
    >
    > Soll ich wirklich: To uninstall and reinstall Windows SBS 2003 R2
    > components on a server
    > that is running WSUS 3.0
     
    Welches von den folgenden Komponenten findest Du könnte nach einem sauberen
    Reinstall in Deiner Umgebung ein Problem ergeben?
     
    [..]
    Windows SBS 2003 R2 Technologies. The Windows SBS R2 Technologies contain
    the following components:
     
    1. Microsoft Management Console 3.0
    2. Microsoft .NET Framework 2.0
    3. Cumulative security update for Internet Explorer
    4. Windows Server Update Services 2.0
    5. Windows Server Update Services 2.0 Service Pack 1
    6. Windows Small Business Server Update Services
    7. File Server Resource Manager
    [..]
    Source: http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc708091(WS.10).aspx
     
    Ein Reinstall der "Windows SBS R2 Technologies " ist dokumentiert (s.
    http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc708091.aspx), von Microsoft
    supportet und von uns auch schon mehrmals durchgeführt worden.
     
    Jedoch sollte vorher IMMER ein vollständiges (und durch einen Test-Restore
    validiertes) Backup und ggf. Offline-Image angelegt werden, so dass im Fall
    der Fälle (z.B. es liegen noch ganz andere Probleme auf dem Server vor bzw.
    man hält sich nicht strikt an den im Leitfaden dokumentierten Schritte usw.)
    die Möglichkeit hat, den aktuellen Stand wiederherzustellen.
     
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 3. November 2010 10:58
    Moderator
  • Methode 4 kann ich nicht ausführen, da die Verknüpfung nicht vorhanden ist.

    Ich habe lediglich folgende Verzeichnisse gefunden:

    C:\Programme\Microsoft SQL Server SP4 (150 MB)

    C:\Programme\Microsoft SQL Server (450 MB)

     

    • Such doch mal nach susdb*.*. Lass dir aber im Explorer vorsichtshalber
      alle Dateien und Ordner anzeigen. Auch die versteckten.
    Die Datei existiert bei mir nicht "mehr"
    Mittwoch, 3. November 2010 11:55
  • Hallo Tobias,

    in den von dir genannten 7 Punkten sehe ich in meinem Leichtsinn keine Probleme.

    ich werde eine Neuinstallation der R2 durchführen und hoffen das es danach funktioniert, falls es zu komplikationen kommen sollte, wäre ich sogar in der Lage das ganze System NEU aufzusetzen.

    Ich plane ohnehin bereis ein austausch der Festplatten und würde im Zuge dessen gleich alles neu machen.

    Ich möchte nur eins vermeiden, das ich alle Benutzer und Benutzergruppen neu Anlegen muss.
    Besteht eine Möglichkeit diese zu ex-/Importieren ?

    UND das die PCs trotz neuaufsetzen des Domain Controllers weiterhin auf die Domäne Zugreifen können.
    Ich denke aber damit ein größeres Fass aufzumachen als ohnehin schon vorhanden ist. Daher verwerfe ich den Gedanken besser wieder.

    Mittwoch, 3. November 2010 12:51
  • Hi Hakan,
     
    > in den von dir genannten 7 Punkten sehe ich in meinem Leichtsinn keine
    > Probleme.
    >
    > ich werde eine Neuinstallation der R2 durchführen und hoffen das es danach
    > funktioniert,
    > falls es zu komplikationen kommen sollte, wäre ich sogar in der Lage das
    > ganze System NEU aufzusetzen.
    >
    > Ich plane ohnehin bereis ein austausch der Festplatten und würde im Zuge
    > dessen gleich alles neu machen.
    >
    > Ich möchte nur eins vermeiden, das ich alle Benutzer und Benutzergruppen
    > neu Anlegen muss.
    > Besteht eine Möglichkeit diese zu ex-/Importieren ?
    >
    > UND das die PCs trotz neuaufsetzen des Domain Controllers weiterhin auf
    > die Domäne Zugreifen können.
    > Ich denke aber damit ein größeres Fass aufzumachen als ohnehin schon
    > vorhanden ist.
    > Daher verwerfe ich den Gedanken besser wieder.
     
    alles ist möglich. Sollte der aktuelle SBS so "versaut" sein, ist es
    wirklich ggf. besser neu anzufangen, ohne jedoch die wichtigen Einstellungen
    (AD, IPs, Profile, Daten usw.) zu verlieren.
     
    Jedoch ist das nicht eine Aktion, die in ein paar Stunden erledigt ist,
    sondern dafür mind. 2 Arbeitstage (für Anfänger eher 3..4 Arbeitstage a 8h)
    einplanen musst. Dies gibt es jedoch auch von SBS-Spezialisten als buchbare
    Dienstleistung.
     
    Alles weitere zu einer migrierten Neuinstallation findest Du hier:
     
    How Swing Migration Works
    http://www.sbsmigration.com/pages/96
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Mittwoch, 3. November 2010 14:58
    Moderator