none
Hyper-V-Failovercluster 2012 R2 - VM kann nicht aus FOCluster-Manager entfernt werden RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine VM in einem Windows Server 2012 R2 Hyper-V-Failovercluster laufen.

    Die Maschine ist aus und ich möchte sie aus der Hochverfügbarkeit entfernen.

    Also drücke ich auf "entfernen" und bekomme einen Fehler mit den Verweis auf die Informationsdetails, die besagen:

    "Die Datei kann nicht geöffnet werden, da sie gerade gelöscht wird"

    Im Hyper-V-Manager des Besitzer-Hosts wird die VM angezeigt und die Festplatten- und Konfigurationsdateien liegen in der entsprechenden CSV.

    Ich hab schon die einzelnen Clusterknoten angehalten, neu gestartet, nix, diese VM zeigt sich zickig.
    Auch habe ich versucht, die VM über den SCVMM zu löschen - dann wird sie zwar im SCVMM nicht mehr angezeigt und die VM ist im Hyper-V-Manager weg und auch die Dateien im CSV sind gelöscht aber im Failovercluster-Manager wird die VM weiter angezeigt.

    Das bringt natürlich Probleme beim CAU mit sich, da der jeweilige Owner der VM nicht angehalten werden kann und dann CAU fehl schlägt!

    Frage - Wie kann ich die VM entfernen?

    Vielen Dank euch allen für eine aussagekräftige Antwort...


    Mit freundlichem Gruss - Harald Haas - MCSE Server Infrastructure 2012; MCTS Exchange Server 2010 Configuration;

    Samstag, 21. November 2015 08:57

Alle Antworten

  • Hallo H.Haas

    Sie haben veilleicht etwas wie orphaned resources.

    Haben Sie diesen Artikel schon probiert ?

    http://blogs.technet.com/b/momteam/archive/2014/05/06/support-tip-some-or-all-cluster-resources-are-not-discovered-by-the-opsmgr-agent.aspx

    viele Grüße

    Nathan

    Freitag, 27. November 2015 16:12