locked
Von Windows 7 32 bit zu 64 bit, was ist mit dem key? RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich möchte meine Windows 7 32 bit Version auf 64 bit updaten. Das ich dafür den kompletten PC neuinstallieren muss habe ich inzwischen verstanden. Ich wollte nun fragen wie ich meinen PC neuinstallieren soll, einfach die 64 Bit DVD einlegen und das darüber machen oder ihn irgendwie anders Formatieren? Und ich wollte nachfragen ob mein Key nach der Neuinsterlattion noch Funktioniert oder ob er mir dann sagt das der Key ja schon verwendet worden ist. Gibt es sonst noch etwas bei dem umstellen auf 64 bit zu beachten? Ich danke im vorraus für die Antworten ;)

    MfG Torom
    Mittwoch, 6. Januar 2010 15:00

Antworten

  • Das Telefonat wird nur benötigt, wenn die Online- Aktivierung nicht klappt. Da du das Windows auf der exakt gleichen Hardware mit dem gleichen Key installierst, sollte es ohne Probleme klappen mit der Aktivierung. Um eine Komplette Neuinstallation kommst du leider nicht herum, da man nicht von einem 32 auf ein 64Bit Windows Upgraden kann.
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Donnerstag, 7. Januar 2010 21:51
  • Das musst du selber machen. Du startest von der 64Bit DVD und formatierst deine Platte und installierst wie immer Windows.

    André
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Freitag, 8. Januar 2010 14:32

Alle Antworten

  • Hallo Torom

    wenn keine Daten von der früheren Installation benötigt werden oder die Möglichkeit diese auf ein externes Medium zu sichern besteht, würde ich einen Format ausführen. Die Installation kannst du nur per Telefon aktivieren, da der Key schon einmal verwendet wurde.

    Zu beachten wären da noch ob es auch 64bit Treiber für deine Hardware gibt.

    Gruß
    Andrei
    Donnerstag, 7. Januar 2010 11:59
  • hmm, das ist ja doof, was meinst du mit extern sichern? auf eine externe Festplatte oder wie?
    Donnerstag, 7. Januar 2010 14:25
  • Hallo,

    ja, Andrei meint damit die Daten auf einen externen Datenträger wie DVD/CD/Festplatte zu sichern, da bei einer Formatierung die Daten weg sind.

    Deshalb ist es sinnvoll beim Setup die Festplatte in 2 Partitionen zu teilen. Auf die Partition C: kommen Windows und die Programme und auf D: die Daten. Bei einer Neuinstallation werden un die Daten auf D: nicht mehr berührt.

    Dann ändert du in den Bibliotheken die Pfade zu deiner Datenpartition. Fertig.

    André
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Donnerstag, 7. Januar 2010 15:28
  • Ja das ist logisch das ich die Daten sichern muss, aber es ging mir halt hauptsächlich um die Aktivierung. Und das ist also nur durch ein Telefonat möglich?
    Donnerstag, 7. Januar 2010 19:56
  • Das Telefonat wird nur benötigt, wenn die Online- Aktivierung nicht klappt. Da du das Windows auf der exakt gleichen Hardware mit dem gleichen Key installierst, sollte es ohne Probleme klappen mit der Aktivierung. Um eine Komplette Neuinstallation kommst du leider nicht herum, da man nicht von einem 32 auf ein 64Bit Windows Upgraden kann.
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Donnerstag, 7. Januar 2010 21:51
  • Ahhh, danke;) Und die Neuinstalattion macht das Windows selbst vor der Installation oder muss ich das irgendwie selber machen?
    Freitag, 8. Januar 2010 14:25
  • Das musst du selber machen. Du startest von der 64Bit DVD und formatierst deine Platte und installierst wie immer Windows.

    André
    "A programmer is just a tool which converts caffeine into code" CLIP- Stellvertreter http://www.winvistaside.de/
    Freitag, 8. Januar 2010 14:32
  • Ok, alles klar, ich Danke dir!
    Freitag, 8. Januar 2010 16:38