none
Mitarbeiter wurde nach 2 Jahren wieder eingestellt -> Anmeldung am SQL Server fehlgeschlagen RRS feed

  • Frage

  • Hallo, wir haben hier ein Problem das wir nicht gelöst bekommen.

    Vorab: Win2012 Domäne mit 2008R2 SQL und Navision 2009, Exchange 2010

    Ein Mitarbeiter hat das Unternehmen von knapp 2 Jahren verlassen. Das Benutzerkonto wurde gelöscht.

    Nun wurde der Mitarbeiter wieder eingestellt und es wurde ein neues Benutzerkonto angelegt (Kopie eines Nutzers der gleichen Abteilung). Der Benutzername ist der gleiche wie vor 2 Jahren. Die Primäre Email-Adresse hat sich allerdings geändert (der Teil hinter dem @)

    Der Nutzer hat keine Probleme mit der Domänenanmeldung, GPO´s, NTFS Berechtigungen (alle nur Gruppenbasiert), Exchange oder anderen Applikationen. Einzig das Navision System (bzw. der SQL Server) verweigert die Anmeldung.

    Lt. unserem SQL/NAV Admin wurden die Einträge im NAV und SQL gelöscht und neu angelegt, trotzdem kommt beim Navision Start die Meldung das sich der Benutzer nicht am SQL Server anmelden kann.

    Ich bin bei uns für das AD/Exchange usw. zuständig und bin der Meinung, dass es am SQL/NAV liegen muss.

    Vielen Dank für jeden Tipp!

    Gruß

    Daniel

    Dienstag, 15. Dezember 2015 07:45

Alle Antworten

  • Hallo Daniel,
    wenn der SQL Server die Anmeldung verweigert und diese Fehler auch protokolliert werden, dann wäre diese Meldung hilfreich.

    Sollte der SQL Server die Meldungen normalerweise protokollieren, aber ihr findet keine, dann kommt der User erst gar nicht bis zum SQL Server an.
    Probiere auch mal die direkte Anmeldung über das Management Studio, eine ODBC-Quelle oder einen Report oder sonst irgendwelche Clients, die Du zur Verfügung hast.

    Ich tippe auch eher auf NAV.

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Dienstag, 15. Dezember 2015 08:09
    Beantworter
  • Hallo, meinst Du die Meldung in der Ereignisanzeige?

    SQL ist nicht so mein Fachgebiet.

    Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer Domain\User'. Ursache: Fehler bei der Überprüfung des tokenbasierten Serverzugriffs mit einem Infrastrukturfehler. Suchen Sie nach vorherigen Fehlern. [CLIENT: 192.168.100.103]

    Gruß

    Daniel

    Dienstag, 15. Dezember 2015 08:55
  • Hallo Daniel,

    mach bitte auch mal das, was in der Fehlermeldung angegeben wird, nämlich "Suchen Sie nach vorherigen Fehlern".

    Dort sollten sich ggfs. weitere Details finden lassen, die die eigentliche Ursache des Fehlers preisgeben.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community

    Dienstag, 15. Dezember 2015 09:05
    Moderator
  • Dabei sollte dieser Artikel helfen:
    http://www.insidesql.org/blogs/cmu/sql_server/error-18456-severity-14-state-11
    Error: 18456, Severity: 14, State: 11

    Vielleicht ist es auch bei Dir mit einem einfachen

    GRANT connect sql TO [Domäne\Konto];

    getan?

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Dienstag, 15. Dezember 2015 13:09
    Beantworter
  • Hallo,

    Den Tip mit Grant connect etc. hat mein Kollege getestet - ohne Erfolg. 

    Zitat:Alle Einträge sind vorhanden, der Nutzer ist im NAV sowie im SQL Studio vorhanden und hat entsprechende Zugriffe.

    Die Fehlermeldungmeldung bleibt die gleiche.

    Dienstag, 15. Dezember 2015 14:01
  • Hast Du auch mal nach der Fehlermeldung geschaut und ob dort evtl. noch ein Status angegeben ist?

    Einen schönen Tag noch,
    Christoph
    --
    Data Platform MVP - http://www.insidesql.org/blogs/cmu

    Dienstag, 15. Dezember 2015 14:10
    Beantworter
  • Hallo Christoph,

    sorry.. hab ich vergessen. Wie oben im Link aufgeführt... Schweregrad 14, Status 11.

    In der Protokolldatei wird als ClientIP fast immer die der Navision Zwischenschicht aufgeführt.

    Die o.a. 192.168.100.103 ist ausnahmsweise die IP des Clientrechners.. ich glaube da hat mein Kollege den NAV Classic Client getestet.

    Uns fehlen da langsam die Ideen, evtl. bekommt der Nutzer dann einen anderen Anmeldenamen.

    Vielen Dank

    Daniel

    Dienstag, 15. Dezember 2015 17:49