none
WIN Server 2016 Druckserver massenhafter treibertausch RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo!

    Ich habe folgendes Problem.

    Ich möchte für gut 800 Drucker die Treiber wechseln.

    Früher konnte man einen Drucker auswählen und sagen "neuer Treiber" und das wurde dann für alle Drucker mit diesem Treiber übernommen. 

    Jetzt bei WIN Server 2016 scheint es nur noch für einzelne Drucker zu greifen.

    Verwendet wird ein Kyocera Universaltreiber welcher erneuert werden soll und dedizierte Lexmarktreiber welche durch einen Lexmark Universaltreiber ersetzt werden sollen. 

    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Microsoft hier nichts für uns arme Admins hat um das zu vereinfachen. 

    Gruß MJJ-III

    Montag, 26. August 2019 09:52

Alle Antworten

  • Vielleicht wirst du ja hier fündig:
    http://woshub.com/powershell-managing-printers-and-their-drivers-in-windows-8/
    Montag, 26. August 2019 10:51
  • Sieht aus, als ob es die Power Shell wird, einmal ist immer das Erste Mal.

    Nur dann ist eigentlich die Migrationsfunktion für den Eimer, da ich die Treiber ja schon vorab auf dem Server installieren muss und dann einen Drucker mittels Power Shell anlege und den zu verwendenden Treiber mit vorgebe.

    Klicki Klicki ist mir eindeutig lieber.^^

    Montag, 26. August 2019 12:09
  • Sieht aus, als ob es die Power Shell wird, einmal ist immer das Erste Mal.

    gibt's ja auch erst seit 13 Jahren, das Zeug....

    Evgenij Smirnov

    http://evgenij.smirnov.de

    Montag, 26. August 2019 12:11
  • Das ist halt immer wieder ein Thema:
    Baut man für jede neue Konfiguration eine Oberfläche oder erweitert man die Modellstruktur um ein paar wenige Eigenschaften/Objekte, die dann allen Scriptsprachen automtisch und sofort zur Verfügung stehen.
    Da es einfach zu vieles gibt, als das man jedes mal eine Oberfläche entwickelt hat sich halt XML und z.B. Powershell als Scripting durchgesetzt.

    Ein Beispiel ist auch hier die Aufgabenplanung:
    Per Oberfläche lässt sich weniger konfigurieren als per XML-Datei.

    Montag, 26. August 2019 12:28
  • Du kannst doch doch im Printmanagement unter Drivers einfach den neuen Treiber hinzufügen und den alten entfernen. Wenn dass dann der einzige Kompatible Treiber für deine Drucker ist, sollten diese den neuen Treiber dann auch als default auswählen.
    Montag, 26. August 2019 12:35
  • Du kannst doch doch im Printmanagement unter Drivers einfach den neuen Treiber hinzufügen und den alten entfernen. Wenn dass dann der einzige Kompatible Treiber für deine Drucker ist, sollten diese den neuen Treiber dann auch als default auswählen

    Das wäre zu schön um wahr zu sein. Es kommt immer nur die Meldung, dass der -alte Treiber der gelöscht werden soll- von den vorhandenen Druckern verwendet wird. 

    Beendet man die Druckwarteschlange ist der Treiber zwar nicht in Verwendung, kann aber auch nicht gelöscht werden.

    Dienstag, 27. August 2019 04:51