none
Videostreaming mit Sharepoint: Springen im Film geht nicht RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    wir nutzen Sharepoint 2013 und das Videostreaming (MP4-Container mit H.264Codec und AAC) funktioniert auch. D.h. bei langen Filmen beginnt das Abspielen der Videos sofort, ohne dass die gesamte Datei geladen sein muss.

    Problem: wenn man im Film weiter nach vorne springt, bleibt das Bild hängen, bis die gesamte Datei bis zu der Sprungstelle geladen ist. Das dauert natürlich. Kann man das vermeiden.

    Schon mal Danke

    Michael


    • Bearbeitet roessle Dienstag, 23. Februar 2016 23:48
    Dienstag, 23. Februar 2016 23:47

Antworten

  • Hallo Michael,

    ist das Blob Cache bei Euch aktiviert? Ist das Video Datei Format in der Blob Cache Configuration eingetragen?

    "The BLOB cache also provides features that support serving media files to users. One such feature is support for byte-range requests, which lets users select a later point in the video and immediately begin playback. Another feature is progressive caching, which starts serving the beginning of a large video file while the rest of the file is being cached. Video files are divided and retrieved in smaller sections to reduce the load between the front-end and back-end servers. An administrator can configure the size of the sections."

    https://technet.microsoft.com/en-us/library/ee424404.aspx

    Viele Grüße
    Andrei

    • Als Antwort markiert roessle Donnerstag, 3. März 2016 15:18
    Dienstag, 1. März 2016 20:23

Alle Antworten

  • Hallo Michael,

    Ich glaube das ist so By Design. Ist der Sharepoint 2013 auf dem neusten Stand?

    Gruß,

    Teodora


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.

    Mittwoch, 24. Februar 2016 13:59
    Moderator
  • Hallo Michael,

    wie wird die Videoquelle angegeben? Als http://irgendwas/datei.mp4? Falls ja, kann das auch nicht anders klappen. Bei einem progressiven Download muss alles bis zur gewünschten Stelle geladen werden, damit die Stelle abgespielt werden kann.

    Ob Sharepoint diese Option bietet, weiß ich nicht aber Du muss einen Streaminserver einsetzen, damit das klappt. Der sollte auch in der Lage sein, HLS und HDS Streams auszuliefern. Dazu muss der Client das aber auch verstehen, es würde sich also anbieten, einen entsprechenden Player zu integrieren (bspw. JWPlayer).

    Es gibt auch verschiedene Anbieter (Akamai, JW, ...), die Streamingdienste inkl. automatischer Konvertierung in die Zielformate anbieten. Welcher davon aber in Frage käme, hängt von deinen genauen Anforderungen ab.


    Gruß, Stefan
    Microsoft MVP - Visual Developer ASP/ASP.NET
    http://www.asp-solutions.de/ - Consulting, Development
    http://www.aspnetzone.de/ - ASP.NET Zone, die ASP.NET Community


    • Bearbeitet Stefan Falz Mittwoch, 24. Februar 2016 16:28
    Mittwoch, 24. Februar 2016 14:05
  • Hallo Teodora,

    Sharepoint ist auf dem neuesten Stand. Das ist eben die Frage, ob Sharepoint diese Funktion nicht besitzt oder eben nicht.

    Auf jeden Fall Danke für Deine Antwort.

    Gruß, Michael


    • Bearbeitet roessle Mittwoch, 24. Februar 2016 16:36
    Mittwoch, 24. Februar 2016 16:25
  • Hallo Stefan,

    danke für Deine ausführliche Antwort. Da steckt einiges drin, was ich mir mal genauer anschauen muss. Sharepoint besitzt eben einen Streamingserver, weshalb ich dachte, dass wir diesen für den Zweck (interne Schulungsvideos) auch einsetzen können.

    Gruß, Michael

    Mittwoch, 24. Februar 2016 16:35
  • Hallo Michael,

    ist das Blob Cache bei Euch aktiviert? Ist das Video Datei Format in der Blob Cache Configuration eingetragen?

    "The BLOB cache also provides features that support serving media files to users. One such feature is support for byte-range requests, which lets users select a later point in the video and immediately begin playback. Another feature is progressive caching, which starts serving the beginning of a large video file while the rest of the file is being cached. Video files are divided and retrieved in smaller sections to reduce the load between the front-end and back-end servers. An administrator can configure the size of the sections."

    https://technet.microsoft.com/en-us/library/ee424404.aspx

    Viele Grüße
    Andrei

    • Als Antwort markiert roessle Donnerstag, 3. März 2016 15:18
    Dienstag, 1. März 2016 20:23
  • Hallo Andre,

    vielen Dank, jetzt geht es. Genau das war der Punkt. Man muss den Blobcache aktivieren und ihm einen Speicherplatz zuweisen. Bei uns funktioniert es jetzt auf jeden Fall mit MP4 Dateien (Videocodec: H.264, Audiocodec: AAC).

    Viele Grüße, Michael


    • Bearbeitet roessle Donnerstag, 3. März 2016 15:22
    Donnerstag, 3. März 2016 15:22
  • Hallo Michael,

    freut mich, dass es jetzt funktioniert.

    Einen kleinen Tipp noch: Idealerweise JS und CSS Endungen aus den BlobCache konfigurierten File Types ausschließen. Diese sind meistens nicht groß und werden auch auf dem Client gecached. Wenn nicht sauber mit diesen gearbeitet wird/wurde (z.B. Revisions), kann es zu Nebeneffekten kommen die nicht direkt dem Blobcache zugeordnet werden können.

    <BlobCache location="C:\BlobCache\14" path="\.(gif|jpg|jpeg|jpe|jfif|bmp|dib|tif|tiff|themedbmp|themedcss|themedgif|themedjpg|themedpng|ico|png|wdp|hdp|css|js|asf|avi|flv|m4v|mov|mp3|mp4|mpeg|mpg|rm|rmvb|wma|wmv|ogg|ogv|oga|webm|xap)$" maxSize="10" enabled="false" />

    Viele Grüße
    Andrei

    Donnerstag, 3. März 2016 15:48