locked
Manipulation einer Windows Sprachfile RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    unser für die Windows 7 Clients zuständiger Fachbereich möchte gerne wissen, ob es erlaubt ist, eine Sprachdatei von Windows 7 zu manipulieren. Falls ja gibt es eine Begrenzung in der Anzahl der Zeichen?

    Die Manipulation erfolgt über das Tool "Ressource Hacker". Damit ist es möglich, Textnachrichten zu verändern. In unserem Fall geht es um die Datei wuaueng.dll.mui. Der Pfad der Datei liegt unter C:\Windows\System32\de-DE\

    Original-Format ist folgendes:

    Nach Änderung soll der Bildschirm jedoch so aussehen:

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen
    Raphael Minor

    Montag, 10. März 2014 11:59

Antworten

  • Am 10.03.2014 13:31, schrieb Raphael Minor:

    es geht bei der Anfrage nicht um den Firmennamen, sondern um die in
    der Mitte des Bildschirms angezeigte Meldung bezüglich des
    Update-Vorgangs ("Nach Abschluss der Aktion wird der Rechner
    ausgeschaltet").

    .. und dafür will man die orginal DLL manipulieren?
    Wenn das eure Probleme sind, dann ist das Rollout ja schon lange fertig. :-)

    Änderung der DLL: Dürfen darfst du natürlich, tun tät ichs nicht.

    Andererseits: Der Eingriff/Impakt ist minimal, also warum nicht?
    Wenn es glücklich macht und man damit eine politische Baustelle weniger hat? Do it!

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert Raphael Minor Montag, 10. März 2014 13:41
    Montag, 10. März 2014 12:37

Alle Antworten

  • Am 10.03.2014 12:59, schrieb Raphael Minor:

    Nach Änderung soll der Bildschirm jedoch so
    aussehen:<http://social.technet.microsoft.com/Forums/getfile/429470>

    Geht es nur um den Text im Bild und den Firmennamen?

    Die org.DLL kann geändert werden, persönlich würde ich es nicht machen.
    Es kommt ein Update von MS und schon ist deine Änderung weg.

    Was spricht gegen ein lokalisiertes Hintergrundbild auf dem die TelNummer und der Firmenname hinterlegt ist? Das Bild kann in Abhängigkeit der Installationssequenz mitgegeben werden und wäre der geringste Eingriff in das System.

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    Montag, 10. März 2014 12:25
  • Hallo Mark,

    es geht bei der Anfrage nicht um den Firmennamen, sondern um die in der Mitte des Bildschirms angezeigte Meldung bezüglich des Update-Vorgangs ("Nach Abschluss der Aktion wird der Rechner ausgeschaltet").


    • Bearbeitet Raphael Minor Montag, 10. März 2014 12:31 Korrektur
    Montag, 10. März 2014 12:31
  • Am 10.03.2014 13:31, schrieb Raphael Minor:

    es geht bei der Anfrage nicht um den Firmennamen, sondern um die in
    der Mitte des Bildschirms angezeigte Meldung bezüglich des
    Update-Vorgangs ("Nach Abschluss der Aktion wird der Rechner
    ausgeschaltet").

    .. und dafür will man die orginal DLL manipulieren?
    Wenn das eure Probleme sind, dann ist das Rollout ja schon lange fertig. :-)

    Änderung der DLL: Dürfen darfst du natürlich, tun tät ichs nicht.

    Andererseits: Der Eingriff/Impakt ist minimal, also warum nicht?
    Wenn es glücklich macht und man damit eine politische Baustelle weniger hat? Do it!

    Tschö
    Mark


    Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

    Homepage: http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
    GPO Tool: http://www.reg2xml.com - Registry Export File Converter

    • Als Antwort markiert Raphael Minor Montag, 10. März 2014 13:41
    Montag, 10. März 2014 12:37
  • Der Grund ist mir auch nicht bekannt ;-) Ich durfte lediglich die Anfrage stellen...

    Aber trotzdem vielen Dank für die umgehende Antwort :-)

    Gruß
    Raphael

    Montag, 10. März 2014 13:41
  • > es geht bei der Anfrage nicht um den Firmennamen, sondern um die in der
    > Mitte des Bildschirms angezeigte Meldung bezüglich des Update-Vorgangs
    > ("Nach Abschluss der Aktion wird der Rechner ausgeschaltet").
     
    ...auch das kannst Du doch (wie die EDV-Meldung) als zusätzlichen Text
    irgendwo auf dem Hintergrundbild unterbringen?!?
     

    Martin

    Mal ein GUTES Buch über GPOs lesen?

    NO THEY ARE NOT EVIL, if you know what you are doing: Good or bad GPOs?
    And if IT bothers me - coke bottle design refreshment :))
    Dienstag, 11. März 2014 11:08