none
Mittels VPN kann keine Laufwerkzuordnung mit net use gemacht werden RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Wir konnten bis zu 6. Februar problemlos mittels

    net use * \\Server\Freigabe Passwort /user: Benutzer

    für das freigegebene Verzeichnis auf dem Server einen Laufwerkbuchstaben zuordnen.

    Dies ist momentan nicht mehr möglich,  es werden die Systemfehler 53, 67 oder 86 ausgegeben.

    Die Überprüfung der Freigaben und der Kombinationen Benutzer/Passwort zeigten korrekte Werte.

    Die VPN-Verbindung kommt ohne Probleme zustande und ein ping auf die vom Server vergebene IP-Adresse ist positiv.

    Die Suche im Internet hat bis jetzt keine Lösung gebracht. (auch ausgeschaltete Firewalls), dh. sämtliche Hinweise waren entweder schon so eingestellt oder eine solche Einstellung hat nichts geändert.

    Wurde dieses Problem ev. durch ein Update von Win7 und Win10 verursacht?

    Wer kann helfen?

    Mittwoch, 21. Februar 2018 15:10

Alle Antworten

  • Also, wenn du von Win7 nach Win10 upgedatet hast und dein Server geblieben ist, kann es an den SMB-Protokollen liegen.

    Somit musst du ggf. smbv1/v2 wieder aktivieren.

    https://support.microsoft.com/de-de/help/2696547/how-to-detect-enable-and-disable-smbv1-smbv2-and-smbv3-in-windows-and

    Mittwoch, 21. Februar 2018 15:39
  • Danke für den Tip.  Auf die Befehle in cmd wurde immer Erfolg gemeldet.

    Leider hat sich gar nichts geändert.

    Es scheint als ob die vom VPN-Server vergebene IP-Adresse sich nicht wirklich mit dem Server verbindet. Beim verbinden eines Laufwerks erscheint manchmal die Passwortabfrage für den Benutzer, aber das korrekte Passwort wird nicht akzeptiert. Manchmal zeigen sich die lokalen Verzeichnisse unter der vom VPN-Server vergebenen IP-Adresse.

    Was kann ich sonst noch tun oder kontrollieren?

    Freitag, 23. Februar 2018 12:49