none
Hyper-V Windows 2008 R2: Laufwerksbuchstaben reichen nicht aus für Zuweisung von vhd-Volumes RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Auf einem leistungsfähigen Server Windows 2008 R2 mit Hyper-V haben wir zu Testzwecken für die Benutzung von virtuellen Desktops ca. 35 Volumes im Storage angelegt.

    Pro Volume wollen wir eine .vhd abspeichern und eine VM laufen lassen.

    Allerdings gehen uns die Laufwerksbuchstaben aus und so können wir  deshalb im Hyper-V Management unter "Einstellungen für die virtuelle Maschine" beim Punkt "Datei für virtuelle Festplatte" keinen Laufwerksbuchstaben für die Volumeangabe nutzen.

    Gibt es nicht die Angabe über eine Art UNC-Pfad?

    mfg

    jf

    Dienstag, 7. Mai 2013 16:42

Alle Antworten