none
MS VDI: Automatischer Shutdown nach Abmeldung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

     

    ich baue gerade eine Testumgebung für einen Kunden auf, wo mit Microsoft VDI (Desktop Pools) eine Schulungsumgebung abgebildet werden soll. Soweit  funktioniert auch erst einmal der Zugriff auf die virtuellen Desktops (Windows 7 und XP SP3).

    Wie kann ich es konfigurieren, dass der Client nach der Abmeldung des Benutzers wieder heruntergefahren wird? Gibt es dafür in der GUI eine Einstellungsmöglichkeit, oder ist dies nur mit einem zusätzlichen Script zu erreichen?

    Meine zweite Frage: Hat jemand schon Erfahrungswerte, welche Thin Clients für ein solches Szenario optimal sind? Es geht dabei (wie oben erwähnt) um den Zugriff auf eine Server 2008R2 VDI Lösung. Wegen des neuen RDP Protokolls, kommen ja nur ThinClients auf Basis Windows Embedded 2009 in Frage, da es hier auch einen neuen RDP Client gibt.

    Vielen Dank im Voraus!

    Mittwoch, 14. April 2010 15:47

Alle Antworten

  • Hallo Oliver,

    Du kannst entweder 3rd-Party Tools nutzen für den RD Connection Broker oder Dir ein Skript bauen. Ich hatte das mal gemacht, indem ich die mstsc.exe überwacht habe und sobald diese geschlossen wird, ein kostenloses Tool namens "WinEnd" aufgerufen habe, welches dann den Thin Client runtergefahren hat.

    Auch zu Deiner zweiten Frage kommen wieder 3rd-Party Erweiterungen zum RD Connection Broker in Frage, die RDP erweitern. Dann könntest Du auch andere Thin Clients als WES2009 einsetzen.

    Gruß

    Lutz

    • Bearbeitet Lutz_F Freitag, 16. April 2010 07:09 Tippfehler
    Donnerstag, 15. April 2010 14:49
  • Hallo!

    Vielen Dank für die Antwort Lutz.

    Zum Shutdown der VM: Ich möchte die VM mit dem virtuellen Desktop herunterfahren, sobald der Benutzer die Verbindung beendet hat. Der ThinClient muss nicht automatisch heruntergefahren werden.

    Es sollen eigentlich keine weiteren Dritthersteller Tools eingesetzt werden, sondern die von Microsoft zur Verfügung gestellten Dienste und Tools verwendet werden. Bedeutet auch, dass kein anderer Connection Broker (z.Bsp. Citrix oder Quest) zumEinsatz kommen soll.

    Die optimalste Situation wäre, dass der ThinClient eingeschaltet wird, der Benutzer sich an der Domäne anmeldet, und ihm danach automatisch ein virtueller Desktop aus dem Pool, oder ggf. ein persönlicher virtueller Desktop angezeigt wird. Wenn der Benutzer sich von der VM abmeldet und den ThinClient herunterfährt, soll auch die VM wieder heruntergefahren werden. Der ThinClient soll also nach dem Start direkt eine Verbindung mit dem MS Connection Broker aufnehmen, der Aufruf sollte nocht über das Webinterfaces erfolgen.

    Alternativ könnten auch alle VM`s eingeschaltet bleiben, damit schnell aus dem Pool ein virtueller Desktop bereitgestellt wird, und erst am Ende des Schulungstages auf Knopfdruck alle virtuellen Desktops heruntergefahren werden.

    Vielleicht gibt es ja noch Erfahrungswerte und Hinweise zu den von mir beschriebenen Anforderungen. Sobald ich eine Lösung gefunden habe, werde ich sie auch bekanntgeben.

    Vielen Dank!

    Viele Grüße

    Oliver

     

    Dienstag, 20. April 2010 15:23
  • Hi Oliver,

    sofern ich das richtig verstanden habe, willst du nach dem der Client sich ausgeloggt hat, das die VM herunter gefahren wird. Warum nicht hier logon/logoff scripte verwenden?

    Gruß

    Ramazan

    Donnerstag, 1. Juli 2010 19:52
  • Hi Ramazan,
     
    > sofern ich das richtig verstanden habe, willst du nach dem der Client sich
    > ausgeloggt hat, das die VM
    > herunter gefahren wird. Warum nicht hier logon/logoff scripte verwenden?
     
    ich hab gerade zwar kein RDS VD-Infrastruktur zur Hand, aber dass sollte
    doch mittels folgender Konfiguration (s.u. "Automatically save virtual
    machines") gehen, ansonsten macht VDI nicht wirklich Sinn:
     
    Configure Virtual Desktop Pool Properties
    Applies To: Windows Server 2008 R2
    [..]
    To configure virtual desktop pool properties
     
    1.On the RD Connection Broker server, open Remote Desktop Connection
    Manager. To open Remote Desktop Connection Manager, click Start, point to
    Administrative Tools, point to Remote Desktop Services, and then click
    Remote Desktop Connection Manager.
     
    2.In the left pane, expand RD Virtualization Host Servers, click the name of
    the virtual desktop pool that you want to configure, and then on the Action
    menu, click Properties.
     
    3.In the Properties dialog box, on the General tab, do the following:
    [..]
    Select the Automatically save virtual machines check box if you want the
    virtual machines in the virtual desktop pool to automatically save after a
    set time if users log off or disconnect. If you select the check box,
    specify a time (in minutes) in the Wait for box.
    [..]
    Source: http://technet.microsoft.com/en-us/library/ee216763.aspx
     
     
    Evtl. für Schulungszwecke ist folgendes hilfreich:
     
    Enabling Rollback on a Virtual Machine
    Published: May 26, 2010
    Applies To: Windows Server 2008 R2
     
    Rollback is a feature in Remote Desktop Services that reverts all changes
    made by a user to a virtual machine when the user logs off from the virtual
    machine.
    [..]
    To enable rollback on a virtual machine
    1.Log on to RD Virtualization Host using an Administrator account.
     
    2.Open Hyper-V Manager. To open Hyper-V Manager, click Start, point to
    Administrative Tools, and then click Hyper-V Manager.
     
    3.Under Virtual Machines, right-click the virtual machine to enable
    rollback, and then click Snapshot.
     
    4.Under Snapshots, right-click the snapshot of the virtual machine, and then
    click Rename.
     
    5.Type RDV_Rollback and then press ENTER.
     
    6.Close Hyper-V Manager.
     
    7.Repeat these steps for each virtual machine.
    [..]
    Source: http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff710411.aspx
     
    --
    Tobias Redelberger
    StarNET Services (HomeOffice)
    Frankfurter Allee 193
    D-10365 Berlin
    Tel: +49 (30) 86 87 02 678
    Mobil: +49 (163) 84 74 421
    Email: T.Redelberger@starnet-services.net
    Web: http://www.starnet-services.net
     
     
     
    Freitag, 2. Juli 2010 12:14