none
Exchange 2010 : Unzustellbarkeitsbericht RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    Habe folgendes Problem bei Exchange 2010 SP2:

    Folgende Fehlermeldung tritt auf bei verschiedenen Emailadressen sowie bei allen Gmailadressen.

    Problem tritt nicht immer auf. Für die meisten Emailadressen funktioniert alles einwandfrei. Wenn ich die problematischen Emailadressen erreichen will,so schaffe ich das ohne Problem mit einem lokalen oder online Account.

    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Fehler bei der Nachrichtenzustellung an folgende Empfänger oder Gruppen:

    Hans Wulf (*@gmail.com)
    Die eingegebene E-Mail-Adresse konnte nicht gefunden werden. Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers, und versuchen Sie, die Nachricht erneut zu senden. Wenden Sie sich an den Helpdesk, falls das Problem weiterhin besteht.
     

    Diagnoseinformationen für Administratoren:

    Generierender Server: SERVER.dederichs.local

    *@gmail.com
    #550 5.1.1 RESOLVER.ADR.RecipNotFound; not found ##

    Ursprüngliche Nachrichtenkopfzeilen:

    Received: from server.*.local ([fe80::d00:f188:d254:eb7e]) by
     SERVER.dederichs.local ([fe80::d00:f188:d254:eb7e%10]) with mapi id
     14.02.0298.004; Tue, 29 May 2012 11:13:00 +0100
    Content-Type: application/ms-tnef; name="winmail.dat"
    Content-Transfer-Encoding: binary
    From: Dederichs Daniel <*@skynet.be>
    To: Frederic Grosjean <*@gmail.com>
    Subject: AW: Test
    Thread-Topic: Test
    Thread-Index: AQHNPYOb5AN8R0ha9kSf1ERzXh0Or5bgjDRw
    Date: Tue, 29 May 2012 11:12:58 +0100
    Message-ID: <31A0B5E7B8743949B8945A3ABF7FFE85F9FFAE@SERVER.dederichs.local>
    References: <CAPbJS4UhFxcXu3fGaE7k7q6jeu6v+06ZSVc0vfjWOeV_fCpaeg@mail.gmail.com>
    In-Reply-To: <CAPbJS4UhFxcXu3fGaE7k7q6jeu6v+06ZSVc0vfjWOeV_fCpaeg@mail.gmail.com>
    Accept-Language: de-DE, fr-BE, en-US
    Content-Language: de-DE
    X-MS-Has-Attach: yes
    X-MS-TNEF-Correlator: <31A0B5E7B8743949B8945A3ABF7FFE85F9FFAE@SERVER.*.local>
    MIME-Version: 1.0
    X-Originating-IP: [192.168.1.21]

    Name wurde durch * ersetzt.
    Dienstag, 29. Mai 2012 10:19

Antworten

  • Hallo Norbert,

    hast Du für die fraglichen Domains vielleicht akzeptierte Domains konfiguriert ?

    Das würde erklären warum das System sagt, der Empfänger sei unbekannt, da sich Exchange zuständig fühlt.

    Die akzeptierte Domäne für gmail.com solltest Du dann natürlich entfernen.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb124423.aspx


    Grüße, Christoph

    Mittwoch, 30. Mai 2012 15:58
  • Hallo Norbert Grosjean.

    hast Du mal einen Blick in das SMTP Log geworfen? Vielleicht bekommst Du da ja noch ein paar mehr Informationen oder zumindest Ideen was da los sein könnte.

    Viele Grüße

    Timo

    Dienstag, 29. Mai 2012 20:56

Alle Antworten

  • Könnte ein DNS Problem sein, also dass gmail.com nicht immer korrekt erreichbar ist. Hast du das bereits geprüft?
    Dienstag, 29. Mai 2012 11:02
  • Das habe ich bereits überprüft. Es besteht kein Problem da ich sogar die Emails von der Googledomain empfangen kann. Ausserdem sind auch andere Domains betroffen, komischerweise kann ich bei manches domains bestimmte email adressen erreichen und andere nicht. Empfangen kann ich von alle Domains.

    Viele Dank für jegliche Hilfe

    Dienstag, 29. Mai 2012 12:27
  • Hallo Norbert Grosjean.

    hast Du mal einen Blick in das SMTP Log geworfen? Vielleicht bekommst Du da ja noch ein paar mehr Informationen oder zumindest Ideen was da los sein könnte.

    Viele Grüße

    Timo

    Dienstag, 29. Mai 2012 20:56
  • Hi Norbert,

    was meinst du mit "Mit einem lokalen oder online account geht es"? Am Exchange vorbei?

    Sendet ihr direkt oder über einen Provider? Ich würde mir als erstes auch den SMTP-Dialog etwas genauer anschauen und vielleicht auch mal bei Google anfragen:
    http://support.google.com/mail/bin/answer.py?hl=en&answer=6596


    Viele Grüße
    Christian

    Mittwoch, 30. Mai 2012 04:52
    Moderator
  • Hallo,

    Ja ich habe SMTPdiag genutzt und dieser zeigt mir den Fehler 10060 an. Kann anhand Google aber keine wirkliche Hilfe finden. Hab schon den DNS Server Server rauf und runter überprüft. Christian genau das meinte ich. Wenn ich von einen Lokalen Outlook oder einem Online Hotmail Emails verschicke ist das alles gar kein Problem, da kann ich an egal welche Domain versenden. Habe auch schon die Autovervollständigungstabellen geleert um falsche Einträge zu entfernen aber dies hat leider auch nicht geholfen.

    Grüße

    Norbert

    Mittwoch, 30. Mai 2012 07:56
  • Hallo nochmal,

    Und zu deiner Frage nochmal Christian, wir sind über einen Smarhost über unseren Provider. Da viele Server im Internet keine Emails von kleinen Smarthosts annehmen.

    Gruß

    Norbert

    Mittwoch, 30. Mai 2012 09:23
  • Hallo Norbert,

    hast Du für die fraglichen Domains vielleicht akzeptierte Domains konfiguriert ?

    Das würde erklären warum das System sagt, der Empfänger sei unbekannt, da sich Exchange zuständig fühlt.

    Die akzeptierte Domäne für gmail.com solltest Du dann natürlich entfernen.

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb124423.aspx


    Grüße, Christoph

    Mittwoch, 30. Mai 2012 15:58
  • Hallo,

    Christop das scheint die Lösung gewesen zu sein.

    Vielen Dank !

    Norbert

    Freitag, 1. Juni 2012 07:23
  • Hallo,

    Ich musste heute leider festellen das ich zwar jetzt an alle Domänen schicken kann, aber dafür die Emails vom POP3 Connector nicht mehr abrufen kann. Trage ich die Gmail Domäne wieder ein kann ich sie alle empfangen, aber da wiederum keine an Gmail Empfänger senden.

    Danke

    Grüße, Norbert

    Montag, 4. Juni 2012 07:34
  • Hi Norbert,

    was für Domains rufst du denn ab?

    Ist es als RelayDomain definiert? Damit leitet Exchange die Emails weiter, die er bei sich nicht findet - Link hattest du schon oben:
    http://technet.microsoft.com/de-de/library/bb124423.aspx

    Poste sonst: get-accepteddomain|ft domainname, domaintype


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 5. Juni 2012 08:26
    Moderator
  • Hallo,

    Tut mir Leid wegen der verspäteten Antwort.

    Danke für eure Ratschläge, hat mir weitergeholfen und alles läuft jetzt prima!

    MFG

    Norbert

    Freitag, 16. November 2012 10:39