none
Die sicherheitsdatenbank enthält kein computerkonto für diese arbeitsstationsvertrauensstellung Server 2012 RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebes Forum,

    ich habe folgendes gemacht.

    Da alter Windows SERVER 2012 nicht richtig gearbeitet hat (hatte Domäne Clients) und auch die Einrichtung eines redundanze Servers 2012 (um das AD zu sichern / retten) nicht funktioniert hat (habe auch div. Tools genutzt), habe ich diesen Server neu aufgespielt. Nicht direkt am ersten Tag aber nach ca. 1 Monat haben die ersten Clients verweigert sich an den neuen Server anzumelden. Der alte wie neue Server hatten / haben den selben Domainenamen (meinefirma.local). Alle Clients sind noch in der alten Domänenwelt (sehr viele Tools und Programme müssten neu konfiguriert werden wenn ich die Domäne verlassen und in die neue gleichnamige eintretten würde). Ich weiss hinter den Domänennamen steckt auch eine "Prüfzahl" und ich den Clients nichts "vormachen" kann das sie noch in der alten Domänenwelt existieren. Ich helfe mir akt. das ich bei der Windows-Anmeldung das Netzwerkkabel entferne. Das Passwort eingebe, Login erfolgreich, dann Kabel einstecke und die User können alle arbeiten. Diesen Umstand möchte ich langsam aus der Welt schaffen. Aber ich finde dazu keine Lösung (I-Net und Co.). Daher bitte ich euch mir in der Sache zu helfen.

    Lieben Dank im Vorraus für Ideen und Ansätze

    Dienstag, 10. Mai 2016 10:35

Antworten

Alle Antworten

  • Hi,
     
    Am 10.05.2016 um 12:35 schrieb geht euch nichts an:
    > Der alte wie neue Server hatten / haben den selben Domainenamen
    > (meinefirma.local)
     
    Solange die Client nicht der "neuen" /meinefirma.local/ beitreten,
    solange gehören sie nicht zu dem Spiel. An der Arbeit kommst du nicht
    vorbei. Oder nur über den Weg, den du gerade gehst.
     
    Du zeigst gerade der Homelandsecurity bei der Einreise in die USA einen
    offensichtlich gefälschten Reisepass und möchtest trotzdem rein ...
    Das geht nur, solange keiner auf den Pass schaut.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    Dienstag, 10. Mai 2016 10:45
  • Am 10.05.2016 schrieb Mark Heitbrink [MVP]:
    Nabend,

    Du zeigst gerade der Homelandsecurity bei der Einreise in die USA einen
    offensichtlich gefälschten Reisepass und möchtest trotzdem rein ...
    Das geht nur, solange keiner auf den Pass schaut.

    Na "das geht die doch nichts an" ;)

    Bye
    Norbert

    Dienstag, 10. Mai 2016 22:07