none
Windows Server 2008 R2 Standard - Userlogout bei Remoteüberwachung RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo

    Ich verwende den Windows Server 2008 R2 Standard. Wenn ich als Admin mich bei einem aktiven "normalen" User (ohne Adminrechte) mittels Remoteüberwachung einlogge und mittels StgTab (wie vom System vorgegeben) auslogge, wird auch automatisch die Sitzung des Users geschlossen. Der User bekommt eine Fehlermeldung "Auf Grund eines Fehlers in Remoteüberwachung wurde Sitzung geschlossen" (ca. Wortlaut).

     

    Wenn ich mich selber als Testuser einwähle (genau der gleiche Account der den oben beschriebenen Fehler hat) tritt der Fehler nicht auf.

     

    Vielen Dank schon mal für euere Tipps!

     

    Gruss

    LMG1

     

    Dienstag, 29. März 2011 10:44

Alle Antworten

  • Hallo,

    tauchen Fehler in der Ereigniszeige auf zu diesem Zeitpunkt?
    Ist ein automatische Abmelden getrennter Sitzungen oder ähnliches konfiguriert?

    Wichtig wäre auch die exakte Fehlermeldung.

    Mittwoch, 30. März 2011 06:28
  • Hallo Matthias

     

    Danke für deine Antwort und entschuldige bitte die späte Reaktion, offenbar ist der Hinweis der Forumsmail im Spam gelanden.

     

    Wo sehe ich die Fehlermeldung in der Ereignisanzeige? Die automatische Abmeldung ist im Sitzungsfenster eingestellt, da passt eigentlich alles. MIt STRG TAB sollte ich ganz normal rauskommen. Das funktioniert auch mit meinem Testuser, den ich selber bediene. Der Fehler taucht bei einem User auf, der aus DT einsteigt.

     

    LG

    LMG1

    Donnerstag, 7. April 2011 09:25