none
TerminalServices-Licensing: Ereignis-ID 4105 RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    der DC, der auch für den Lizensierungsdienst für die Terminal Server zuständig ist protokolliert folgende Meldung:

    Der Remotedesktop-Lizenzserver kann die Lizenzattribute für Benutzer "Benutzer" in der Active Directory-Domäne "Domäne" nicht aktualisieren. Stellen Sie sicher, dass das Computerkonto für den Lizenzserver Mitglied der Gruppe "Terminalserver-Lizenzserver" in der Active Directory-Domäne "Domäne" ist. Falls der Lizenzserver auf einem Domänencontroller installiert ist, muss das Netzwerkdienstkonto ebenfalls Mitglied der Gruppe "Terminalserver-Lizenzserver" sein. Fügen Sie in diesem Fall zunächst die entsprechenden Konten zur Gruppe "Terminalserver-Lizenzserver" hinzu, und starten Sie anschließend den Remotedesktop-Lizenzierungsdienst neu, um die Verwendung von benutzergebundenen Remotedesktopdienste-Clientzugriffslizenzen zu verfolgen bzw. Berichte darüber zu erstellen. Win32-Fehlercode: 0x80070005

    Umfeld:
    Domäne im W2008 Modus, TS-Lizensierungsdienst auf einem der DCs, Terminal Server = W2k8
    Die Domäne wurde vor Monaten von Windows 2000 auf Windows 2008 migriert (problemlos)

    Das Computerkonto des Lizensservers als auch das Netzwerkdienstkonto sind natürlich Mitglied der Gruppe „Terminal-Lizensierungsserver“.

    Problem: es werden keine „User-Cals“ für Benutzer vergeben, die vor der Domänen Migration im AD existierten. Für später angelegte Benutzer ist alles OK.
    Nun weiss ich nicht was passiert, wenn die 120 Tage temp. Lizensierung abläuft...

    Frage:
    Durch Suche im Internet (*) ist relativ klar, das die Gruppe „TerminalServer-Lizensserver“ keine Rechte auf die „alten“ AD-User Objekte hat. Laut Internet Suche kann man mit ADSIEDIT diese Rechte setzten:
    „Read Terminal Services License Server“ und „Write Terminal Services License Server“ für die Gruppe „TerminalServer-Lizensserver“ beim User Objekt bzw. auf die OU, in der sich die User befinden.

    Ich weiss nur nicht wie man das umsetzt, da ADSIEDIT bisher nicht zu meinen Werkzeugen zählte..

    Vielen Dank für ein paar Tipps..

    Wolfgang Westphal

     

    (*) http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc775179%28WS.10%29.aspx

    Dienstag, 17. August 2010 10:26

Antworten

  • Hallo Wolfgang,

    in dem Fall, probiere es bitte per Delegierung:

    1. Den Delegate Control Wizard per Rechtsklick auf der gewünschten Ebene (Domäne, OU) aufbringen.
    2. Terminal Server Licence Servers Gruppe auswählen.
    3. Create a custom task to delegate.
    4. Wähle Only the following objects in the folder: User Objects (ganz unten)
    5. Bei Permissions nur General behalten und Read and write Terminal Server license server Berechtigung auswählen (ganz unten).

    Lass uns wissen, ob es so geklappt hat.

    Gruß,
    Andrei

    Mittwoch, 18. August 2010 09:16
    Moderator
  • Hallo Wolfgang,

    leider steht mir zu Testzwecken nur eine Englische Installation zur Verfügung. Falls die o.g. Berechtigungsrolle nicht zur Auswahl steht (siehe Screenshot), dann ja bitte die von mir als erste erwähnten Berechtigungen (msTSExpireDate, msTSLicenseVersion, msTSManagingLS) per Eigenschaftspezifisch setzen.

    Terminal Server License Servers Delegate Control 1405

    Gruß,
    Andrei

    Mittwoch, 18. August 2010 10:29
    Moderator
  • Hallo Wolfgang,

    Freut mich, dass es jetzt wie gewünscht funktioniert. 

    Das Tracking der User CALs ist möglich. Probiere mal den Bericht aus dem unteren Artikel zu erstellen:

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc771021(WS.10).aspx

    Falls es nicht klappen sollte, öffne bitte übersichtshalber einen neuen Thread.

    Gruß,
    Andrei

    • Als Antwort markiert WoWe Donnerstag, 19. August 2010 07:51
    Donnerstag, 19. August 2010 06:25
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo Wolfgang,

    dieser Thread enthält eine Schritt-für-Schritt Anleitung wie man die nötigen Berechtigungen per adsiedit setzt.

    Gruß,
    Andrei

    Mittwoch, 18. August 2010 07:13
    Moderator
  • Hallo Andrei,

    vielen Dank für den Link. Leider komme ich mit der Anleitung an einer Stelle nicht weiter:

     

    Es sollen folgende Berechtigungen gesetzt werde:

    Read msTSExpireDate
    Write msTSExpireDate
    Read msTSLicenseVersion
    Write msTSLicenseVersion
    Read msTSManagingLS
    Write msTSManagingLS

    Es werden mir keine von diesen Rechten zur Auswahl angeboten..

    Was mache ich falsch, bzw was fehlt an anderer Stelle noch?

    Gruß Wolfgang

     

     

    Mittwoch, 18. August 2010 08:50
  • Hallo Wolfgang,

    in dem Fall, probiere es bitte per Delegierung:

    1. Den Delegate Control Wizard per Rechtsklick auf der gewünschten Ebene (Domäne, OU) aufbringen.
    2. Terminal Server Licence Servers Gruppe auswählen.
    3. Create a custom task to delegate.
    4. Wähle Only the following objects in the folder: User Objects (ganz unten)
    5. Bei Permissions nur General behalten und Read and write Terminal Server license server Berechtigung auswählen (ganz unten).

    Lass uns wissen, ob es so geklappt hat.

    Gruß,
    Andrei

    Mittwoch, 18. August 2010 09:16
    Moderator
  • Hallo Andrei,

    hmm, bis Punkt 5. komme ich.

    Bei Permissions habe ich nicht "General" sondern "allgemein", "eigenschaftenspezifisch" und "erstellen/löschen..." zur Auswahl.

    Nur die Auswahl "Eigenschaftenspezifisch" ergibt Terminal Server spezifische Objekte.

    Das beginnt mit "msTSAllowLogon lesen" und endet mit "msTSWorkDirectory schreiben". Dazwischen ist nichts, das nur Terminal Server license server heißt.

    Allerdings finde ich hier auch die schon von Dir genannten Berechtigungen wieder:

    Read msTSExpireDate
    Write msTSExpireDate
    Read msTSLicenseVersion
    Write msTSLicenseVersion
    Read msTSManagingLS
    Write msTSManagingLS

    Bevor ich diese auswähle, frage ich lieber noch mal nach, ob das an dieser Stelle richtig ist.

    Danke und Gruß,

    Wolfgang

     

    Mittwoch, 18. August 2010 09:42
  • Hallo Wolfgang,

    leider steht mir zu Testzwecken nur eine Englische Installation zur Verfügung. Falls die o.g. Berechtigungsrolle nicht zur Auswahl steht (siehe Screenshot), dann ja bitte die von mir als erste erwähnten Berechtigungen (msTSExpireDate, msTSLicenseVersion, msTSManagingLS) per Eigenschaftspezifisch setzen.

    Terminal Server License Servers Delegate Control 1405

    Gruß,
    Andrei

    Mittwoch, 18. August 2010 10:29
    Moderator
  • Hallo Andrei,

    nochmals vielen Dank für die Hilfe.

    Die Rechte sind nun gesetzt. Die Meldung des Assistenten:

    ------------------------------------------------------

    Sie möchten die Objektverwaltung im folgenden
    Active Directory-Ordner zuweisen:

        Domäne/

    Folgenden Gruppen, Benutzern oder Computern haben
    Sie die Objektverwaltung zugewiesen:

        Terminalserver-Lizenzserver (Domäne\Terminalserver-Lizenzserver)

    Sie haben folgende Berechtigungen:

        msTSExpireDate lesen
        msTSExpireDate schreiben
        msTSLicenseVersion lesen
        msTSLicenseVersion schreiben
        msTSManagingLS lesen
        msTSManagingLS schreiben

    Für folgende Objekttypen:

        User
    -----------------------------------------

    OK, nun sehe ich auch schon lizensierte User!! Prima.

    Eine letzte Frage: Die Lizenzdiagnose des Terminal Servers zeigt keine Probleme an. Gut. Das hat er vorher auch schon getan. Er zeigt aber auch nicht an wie viele Lizenzen verfügbar bzw belegt sind. Ist das "normal" oder nur eine Frage der Zeit.

    Danke, Wolfgang

     

    Mittwoch, 18. August 2010 10:53
  • Hallo Wolfgang,

    Freut mich, dass es jetzt wie gewünscht funktioniert. 

    Das Tracking der User CALs ist möglich. Probiere mal den Bericht aus dem unteren Artikel zu erstellen:

    http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc771021(WS.10).aspx

    Falls es nicht klappen sollte, öffne bitte übersichtshalber einen neuen Thread.

    Gruß,
    Andrei

    • Als Antwort markiert WoWe Donnerstag, 19. August 2010 07:51
    Donnerstag, 19. August 2010 06:25
    Moderator
  • Hallo Andrei,

    danke für die Hilfe. Den Hinweis zum Tracking schaue ich mir an.

    Gruss Wolfgang

     

     

     

    Donnerstag, 19. August 2010 07:53
  • Hallo Andrei,

     

    ich habe im Printip das gleiche Problem.

    Ich kann leider mit dem 1.Punkt:"Den Delegate Control Wizard aufbringen."

    Nicht viel anfangen. Wo und wie finde ich den Assistenten?

     

    Gruß Alex

    Donnerstag, 19. August 2010 13:35
  • Hallo Alex,

    den Wizard kannst du per Rechtsklick auf der gewünschten Ebene (Domäne, OU) aufbringen.

    Delegate Control Wizard

    Hoffe das hilft.

    Gruß,
    Andrei

    Donnerstag, 19. August 2010 13:52
    Moderator
  • Hallo,

     

    ich klinke mich mal hier ein, da ich das gleiche Problem habe. Zuvor habe ich einen 2000 DC zu 2003 migriert. Nun setzte ich zus. einen 200R2 als Terminalserver ein. Dieser bringt mir die o.g. Berechtigungsprobleme, beim Anmelden eines Users. Bin darauf gestoßen, da meine XP-Clients LPT1: nicht mit durchziehen, die Drucker selbst schon.

    Wenn ich über den Wizard die Rechte für den TS setzen möchte, werden sie mir weder unter Allgemein noch unter Eigenschaftsspeziefisch in irgendeiner Form angezeigt. Da ist weit und breit nichts von Terminaluser-Rechten zu sehen.

    Ich vermute mal, dass diese durch die Migration von 2000 auf 2003 nicht erzeugt wurden.

    Wie kann ich das Nachträglich machen.

     

    Gruss Rainer

    Montag, 17. Januar 2011 11:04