none
Windows 10 und iCloud RRS feed

  • Frage

  • Ich stelle hier mal eine Frage, an der auch der Apple Support sitzt. 
    Nach einigem ausprobieren bin ich mir aber relativ sicher, dass der Microsoft Support der richtigere ist.

    Folgendes Problem: Ich nutze an meinem Windows 10 (aktuelle Version) meine iCloud (aktuelle Version). Genau genommen nutze ich sie nicht, denn der Login funktioniert nur so halb.
    Logge ich mich mit der iCloud Anwendung unter Windows an, so fragt Apple mit der 2 Faktor Authentifizierung nach einer Verifizierung. Auf meinem Vertrauenswürdigen Gerät (iPhone) erscheint ein sechsstelliger Code, den ich wiederum in Windows an der iCloud App eingebe. Dieser Code wird Akzeptiert und als Korrekt anerkannt. innerhalb der nun angemeldeten iCloud App kann ich nun einige Daten einsehen. Wir können festhalten, dass offenbar eine Internet Verbindung besteht, denn die Anmeldung hat funktioniert und ich kann Den "Füllstand" meiner Cloud Korrekt abgebildet sehen.
    Nun schließe ich die iCloud App und beobachte, dass … nichts passiert. Das iCloud Drive synchronisiert nicht. Besser noch, wenn ich die iCloud App wieder öffne ist es als sei ich nie angemeldet gewesen. Ich muss mich neu einloggen mit neuer Autentifizierung etc.

    Nun zu den Rahmenbedingungen:
    Ich befinde mich in einem Netzwerk mit Windows Server 2012 Servern und Windows 10 Clients. Eine Zentrale Firewall ist dem gesamt Netzwerk vorgeschaltet, somit ist der Windows Defender deaktiviert. Der Zentrale Virenscanner - G Data - ist für alle Clients identisch Konfiguriert.
    - Deaktiviere ich die Zweifaktor Authentifizierung bei Apple so funktioniert meine iCloud wie sie soll (ist aber keine Option, denn dann funktionieren andere Dinge nicht mehr korrekt) Das habe ich nur zum Testen getan.
    - Logge ich mich an meinem(!) Windows als anderer User ein (mit reaktivierter 2 Faktor Authentifizierung), so stelle ich ebenfalls keine Probleme fest.
    - Logge ich mich an einem anderen(!) Rechner mit meinem(!) eigenen Namen an, so stelle ich wieder keinerlei Probleme fest.

    Es scheint also die Kombination dieses spezifischen Rechners und meines Usernamen zu sein. Interessanterweise sollte man erwarten, dass ein Login entweder funktioniert oder eben nicht, aber es wird mir ein Funktionierender Login vorgegaukelt, der tatsächlich aber nicht funktioniert. Das wundert besonders unter der Maßgabe, dass ja extra ein Authentifikations Code geschickt und als Korrekt anerkannt wird.

    Ich bin schon sehr gespannt auf Ideen. ;)

    vielen Dank


    Donnerstag, 26. Juli 2018 07:35