none
Berechtigungen zum Export mittels exmerge RRS feed

  • Frage

  • Hallo liebe Forumsleser,

    ich habe momentan bei einer alten SBS 2003 Umgebung damit zu tun Postfächer aus der alten Exchangedatenbank zu exportieren. Ich nutze dazu exmerge.

    Habe aber mit einigen Nutzern Probleme.

    Die Fehlermeldung die exmerge.log ausgibt ist relativ eindeutig. 0x8004011d

    Angeblich keine Rechte die Datenbank / Postfach zu öffnen. Bei diesem Fehlercode bin ich auf einige Ansätze gestoßen:

    http://support.microsoft.com/kb/273642

    Desweiteren bin ich auf einige andere Beiträge gestoßen in denen es darum ging die Rechte zu prüfen. Den obigen Link habe ich bereits ausprobiert. Bin momentan leider am Ende wo ich noch Berechtigungen überprüfen sollte. Für Hinweise warum es bei einigen Nutzer fehlschlägt und bei anderen nicht wäre ich sehr dankbar.


    Marcel Brabetz

    Dienstag, 11. September 2012 10:15

Antworten

  • Hallo Christian,

    danke für die Infos dazu. Durfte den Server dort gestern nicht neu starten.

    Was die AD Struktur angeht:

    1x der alte SBS als DC der die FSMO Rollen innehat. Im Moment ein weiterer DC 2008R2 der die FSMO Rollen dann übernehmen soll. Fehler massiv vom PopConnector...

    Bin dann aber anders zum Ziel gekommen. Habe die Postfächer der betroffenen Benutzer gelöscht und dann die getrennten Postfächer mit einem neu angelegten Account verbunden. Dieses Konto konnte ich dann problemlos exportieren. Dieses Konto hatte aber auch die gleichen Gruppenmitgliedschaften wie die anderen zu exportierenden Nutzer auch. (Domänen-Benutzer)

    Danke für deine Mühe.
    Mittwoch, 12. September 2012 08:06

Alle Antworten

  • Hi Marcel,

    sind die user in einer speziellen SG/DB? Hast du mal die Rechte verglichen? Deaktiviert sind die User aber nicht, oder?


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 11. September 2012 10:32
    Moderator
  • Hi Christian,

    die User waren lange inaktiv, sind aber zu Tests wieder aktiviert in Exchangeadresslisten wieder eingeblendet und co.

    Hab die Berechtigungen durchforstet auf dem Userobjekt im AD selber und auf der ersten Speichergruppe und ersten Postfachdatenbank. Nirgends Verweigerungsrechte zu sehen.

    Habe also sowohl auf der Speichergruppe als auch auf dem User selber geschaut. Habe übers WE gewartet zwecks Cache der Rechte.

    Aber bisher kein Erfolg


    Marcel Brabetz

    Dienstag, 11. September 2012 10:45
  • Hi Marcel,

    Rechteprobleme durch fehlende Vererbung schließt du aus?
    http://www.msexchangefaq.de/konzepte/adminsdholder.htm

    Kannst du mal einen ganz neuen User anlegen und Testen.


    Viele Grüße
    Christian

    Dienstag, 11. September 2012 10:51
    Moderator
  • Hallo Christian,

    sicher bin ich nicht. Anscheinend scheint sich der alte Exchange nur überhaupt nicht mehr dafür zu interessieren was im AD hinterlegt ist. (Mein Testbenutzer bekommt kein Postfach angelegt)

    Welche Dienste mussten denn dort neu gestartet werden um sicher zu sein das der Exchange dort wieder alles einliest? Ansonsten müsste ich wohl auf einen Serverneustart warten...

    Grüße

    Marcel


    Marcel Brabetz

    Dienstag, 11. September 2012 12:39
  • Hi Marcel,

    wie sieht denn deine AD-Struktur aus und was liest der Exchange im Event 2080 aus?
    http://support.microsoft.com/kb/316300/de

    Gibt es Fehler im EventLog?

    Pauschalaussagen sind schwierig...grundsätzlich kümmert sich der MSExchangeSA darum:
    http://support.microsoft.com/kb/316300/de


    Viele Grüße
    Christian

    Mittwoch, 12. September 2012 06:52
    Moderator
  • Hallo Christian,

    danke für die Infos dazu. Durfte den Server dort gestern nicht neu starten.

    Was die AD Struktur angeht:

    1x der alte SBS als DC der die FSMO Rollen innehat. Im Moment ein weiterer DC 2008R2 der die FSMO Rollen dann übernehmen soll. Fehler massiv vom PopConnector...

    Bin dann aber anders zum Ziel gekommen. Habe die Postfächer der betroffenen Benutzer gelöscht und dann die getrennten Postfächer mit einem neu angelegten Account verbunden. Dieses Konto konnte ich dann problemlos exportieren. Dieses Konto hatte aber auch die gleichen Gruppenmitgliedschaften wie die anderen zu exportierenden Nutzer auch. (Domänen-Benutzer)

    Danke für deine Mühe.
    Mittwoch, 12. September 2012 08:06