none
Event ID 1030: Error while processing GPO RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Houston, we've got a problem...

    Hallo Professionals,

    Ich benötige dringend Euren Rat.
    Bei einem meiner Kunden läuft ein einzelner Win Server 2k8 x64 Enterprise Edition auf einem HP Proliant DL360-G5.
    Dieser Server arbeitet als ADC/GC, DNS, DHCP, WINS und File Server. Außerdem läuft darauf Symantec Backup Exec 12.5 for Win Servers und Trend Micro Worry-Free Business Security 6.0.

    Der Server besitzt zwei Netzwerk-Ports, von denen eine verbunden ist, und die zweite deaktiviert.
    Die Einstellungen für IPv4 und IPv6 auf dem verbundenen Netzwerk-Interface sind statisch vergeben.

    Das Problem ist folgendes:

    Als der Kunde die Kennwort-Komplexität herabgesetzt haben wollte, viel mir auf, dass der Server die GPO-Settings der "Default Domain Policy" nicht anwendet. Die Verlinkungen und Berechtigungen habe ich verifiziert.
    Eine Reihe von Tests und Versuchen machen mich glauben, dass es möglicherweise ein Problem mit der DDP selbst gibt, da Änderungen an anderen GPOs, wie zum Beispile in gesondert angelegten GPOs für login/logout Scripts auf der Client-Seite (WinXPproSP3) problemlos angewendet werden.

    Soweit es mir möglich war, das Problem einzugrenzen, stelle ich nachfolgend Event Logs zur Verfügung. Vielleicht kann ja jemand damit mehr anfangen, als ich?

    ============
    == Event Logs ==
    ============

    ============
    == Application ==
    ============

    Dieser Fehler tritt auf, wenn ich den Group Policy Editor starte und die Sektion
     -- Computer Configuration -> Policies -> Windows Settings -> Security Settings
    öffne.
    Eine Fehler-Dialog wird geöffnet mit dem Titel "Wired Network Policy Management" und fragt ob der Fehler berichtet und die Meldung geschlossen werden soll, oder ob die Bearbeitung fortgesetzt und der Fehler in der momentanen Session ignoriert werden soll, oder ob die Bearbeitung fortgesetzt und der Fehler in jeder Session und für jeden Benutzer ignoriert werden soll.

    Die letztere Option wählte ich niemals aus, die erste Option spricht für sich selbst und bei Auswahl der zweiten Option öffnet sich nach einigen Sekunden eine zweite Fehlermeldung mit dem Titel "Drahtlosnetzwerkrichtlinien-Verwaltung" und dem Text "Der Drahtlosnetzwerkrichtlinien-Speicher konnte nicht geöffnet werden. Der folgende Fehler ist aufgetreten: Error (80070031)" (translated: The unwired policy storage could not be opened. The following error occured: Error (80070031)).
    Nach dem Klick auf "Ok" und einigen weiteren Sekunden Wartezeit wird der Inhalt der Sektion angezeigt und die Einstellungen der Account Policies können bearbeitet werden. Gelegentlich gibt es noch eine weitere Fehlermeldung, die da lautet:  "the snap-in cound not be initialised"

    Das korrenspondierende Event, welches zu diesem Fehler im Event Log aufgezeichnet wird, ist folgendes:

    Protokollname: Application
    Quelle:        Application Error
    Datum:         05.08.2009 11:22:05
    Ereignis-ID:   1000
    Aufgabenkategorie:(100)
    Ebene:         Fehler
    Schlüsselwörter:Klassisch
    Benutzer:      Nicht zutreffend
    Computer:      STETTEN0001.STETTEN.LAN
    Beschreibung:
    Fehlerhafte Anwendung mmc.exe, Version 6.0.6002.18005, Zeitstempel 0x49e02760, fehlerhaftes Modul kernel32.dll, Version 6.0.6002.18005, Zeitstempel 0x49e041d1, Ausnahmecode 0xe06d7363, Fehleroffset 0x00000000000176fd, Prozess-ID 0x2530, Anwendungsstartzeit 01ca15ae0b55c217.
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
      <System>
        <Provider Name="Application Error" />
        <EventID Qualifiers="0">1000</EventID>
        <Level>2</Level>
        <Task>100</Task>
        <Keywords>0x80000000000000</Keywords>
        <TimeCreated SystemTime="2009-08-05T09:22:05.000Z" />
        <EventRecordID>6422</EventRecordID>
        <Channel>Application</Channel>
        <Computer>STETTEN0001.STETTEN.LAN</Computer>
        <Security />
      </System>
      <EventData>
        <Data>mmc.exe</Data>
        <Data>6.0.6002.18005</Data>
        <Data>49e02760</Data>
        <Data>kernel32.dll</Data>
        <Data>6.0.6002.18005</Data>
        <Data>49e041d1</Data>
        <Data>e06d7363</Data>
        <Data>00000000000176fd</Data>
        <Data>2530</Data>
        <Data>01ca15ae0b55c217</Data>
      </EventData>
    </Event>




    ==========
    == System ==
    ==========

    Das System-Log zeigt alle fünf Minuten einen Fehler, dass die Group Policy nicht angewendet werden konnte.

    Protokollname: System
    Quelle:        Microsoft-Windows-GroupPolicy
    Datum:         05.08.2009 13:42:29
    Ereignis-ID:   1030
    Aufgabenkategorie:Keine
    Ebene:         Fehler
    Schlüsselwörter:
    Benutzer:      SYSTEM
    Computer:      STETTEN0001.STETTEN.LAN
    Beschreibung:
    Fehler bei der Verarbeitung der Gruppenrichtlinie. Es wurde versucht, neue Gruppenrichtlinieneinstellungen für diesen Benutzer oder Computer abzurufen. Den Fehlercode und eine Beschreibung finden Sie auf der Registerkarte "Details". Dieser Vorgang wird automatisch beim nächsten Aktualisierungszyklus wiederholt. Computer, die der Domäne beigetreten sind, müssen über eine geeignete Namensauflösung sowie über eine Netzwerkverbindung zu einem Domänencontroller zum Ermitteln von neuen Gruppenrichtlinienobjekten und -einstellungen verfügen. Wenn die Gruppenrichtlinie erfolgreich ist, wird ein Ereignis protokolliert.
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
      <System>
        <Provider Name="Microsoft-Windows-GroupPolicy" Guid="{aea1b4fa-97d1-45f2-a64c-4d69fffd92c9}" />
        <EventID>1030</EventID>
        <Version>0</Version>
        <Level>2</Level>
        <Task>0</Task>
        <Opcode>1</Opcode>
        <Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
        <TimeCreated SystemTime="2009-08-05T11:42:29.920Z" />
        <EventRecordID>31489</EventRecordID>
        <Correlation ActivityID="{5796D0A1-EFA8-4CFD-988F-B12A3AFE8647}" />
        <Execution ProcessID="472" ThreadID="4004" />
        <Channel>System</Channel>
        <Computer>STETTEN0001.STETTEN.LAN</Computer>
        <Security UserID="S-1-5-18" />
      </System>
      <EventData>
        <Data Name="SupportInfo1">1</Data>
        <Data Name="SupportInfo2">2012</Data>
        <Data Name="ProcessingMode">0</Data>
        <Data Name="ProcessingTimeInMilliseconds">8112</Data>
        <Data Name="ErrorCode">8341</Data>
        <Data Name="ErrorDescription">Ein Verzeichnisdienstfehler ist aufgetreten. </Data>
        <Data Name="DCName">\\STETTEN0001.STETTEN.LAN</Data>
      </EventData>
    </Event>



    =========================
    == Gruppenrichtlinie (Group Policy) ==
    =========================

    Und korrespondierend zu diesen Fehlern zeigt das Group Policy Log folgenden Fehler:

    Protokollname: Microsoft-Windows-GroupPolicy/Operational
    Quelle:        Microsoft-Windows-GroupPolicy
    Datum:         05.08.2009 13:42:29
    Ereignis-ID:   7006
    Aufgabenkategorie:Keine
    Ebene:         Fehler
    Schlüsselwörter:
    Benutzer:      SYSTEM
    Computer:      STETTEN0001.STETTEN.LAN
    Beschreibung:
    Fehler bei der regelmäßigen Verarbeitung der Richtlinie für Computer STETTEN\STETTEN0001$ in 8 Sekunden.
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
      <System>
        <Provider Name="Microsoft-Windows-GroupPolicy" Guid="{aea1b4fa-97d1-45f2-a64c-4d69fffd92c9}" />
        <EventID>7006</EventID>
        <Version>0</Version>
        <Level>2</Level>
        <Task>0</Task>
        <Opcode>2</Opcode>
        <Keywords>0x4000000000000000</Keywords>
        <TimeCreated SystemTime="2009-08-05T11:42:29.921Z" />
        <EventRecordID>44925</EventRecordID>
        <Correlation ActivityID="{5796D0A1-EFA8-4CFD-988F-B12A3AFE8647}" />
        <Execution ProcessID="472" ThreadID="4004" />
        <Channel>Microsoft-Windows-GroupPolicy/Operational</Channel>
        <Computer>STETTEN0001.STETTEN.LAN</Computer>
        <Security UserID="S-1-5-18" />
      </System>
      <EventData>
        <Data Name="PolicyElaspedTimeInSeconds">8</Data>
        <Data Name="ErrorCode">8341</Data>
        <Data Name="PrincipalSamName">STETTEN\STETTEN0001$</Data>
        <Data Name="IsMachine">true</Data>
        <Data Name="IsConnectivityFailure">false</Data>
      </EventData>
    </Event>

    Die Konsequenz aus diesen Fehlern ist, dass alle Änderungen an der DDP GPO nicht übernommen werden. Insbesondere die Komplexitätsregeln der Benutzerpasswörter in der Domäne werden nicht angewendet.

    Hat dazu irgendjemand eine brilliante Idee, wie das Problem anzugehen ist?
    Vielen Dank im Voraus!
    Mit freundlichem Gruß,

    Dirk

    Dienstag, 9. Februar 2010 17:50

Alle Antworten

  • Hallo Dirk,

    hier ist zwar nicht Houston, aber würde in Deinem Falle mal Trend Micro deinstallieren.
    Bin in einigen Communities immer wieder auf Probleme gestossen die auf Trend Micro zurüchzuführen waren.
    (Nur Deaktivieren reicht nicht)

    Danach sehen wir weiter.

    Sind denn zumindest alle bekannten verzeichnisse im AV Scanner ausgeschlossen ?

    http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2009/11/13/was-virenscanner-nicht-scannen-sollten.aspx

     
    Gruß Ralph Andreas Altermann | Microsoft Partner Regional Technical Communities, Hamburg | 09.03.2010 - 2.ter Microsoft Partner Stammtisch Hamburg | Anmeldung/Registrierung unter http://www.xing.com/net/mpshh
    Mittwoch, 10. Februar 2010 11:20