none
Server/DC 2016 & Exchange 2010 not supported RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    im folgenden Thread >hier< wurde mir mitgeteilt, dass Exchange 2010 (Server 2008 R2) mit einem DC der auf einem Server 2016 läuft nicht von MS unterstützt wird.

    Auf diese Information (Technet) bin vor einem Post bisher nirgends gestossen. In meiner Testumgebung habe ich bisher keine Auswirkung gemerkt obwohl der DC auf einem Windows Server 2016 läuft und die Funktionsebenen schon auf 2016 laufen.

    Was mir jetzt aber Sorgen bereitet, ist die Tatsache, das Wir in unserer Gesamtstrutur (Multidomänenmodell) bis auf 2 DC`s alle auf Server 2016 hochgezogen haben. Die Domänenfunktionsebene und Gesamtstrukturfunktionsebene ist derzeit noch "Windows Server 2008 R2". Wir haben bisher keine Auswirkungen auf unsere Exchange 2010 Server gemerkt und wollen die Migration zu Exchange 2016 demnächst starten. Was würdest Du uns empfehlen um bis zur Migration doch noch eine Sicherheit vor einem Totalausfall zu erlangen? Wäre hier die Bereitstellung eines Server 2016 (DC) als GC eine gute Maßnahme?

    MfG Paul

    • Bearbeitet Lexxitus Freitag, 25. August 2017 13:39
    Freitag, 25. August 2017 13:38

Antworten

  • Moin,

    in einer Umgebung mit Exchange sollte dieser Artikel unter jedem Admin-Kopfkissen liegen:

    https://technet.microsoft.com/en-us/library/ff728623(v=exchg.150).aspx

    Da steht alles drin, was man nicht machen darf und das ist eine ganze Menge.

    Die einzige offizielle korrekte Antwort lautet: Die DC mit 2016 wieder abbauen und gegen DC mit max. 2012 R2 ersetzen. Das sollte technisch kein Problem sein, wenn DFL und FFL noch nicht angehoben wurden.

    Was anderes kann man guten Gewissens nicht im empfehlen, da niemand außerhalb von MSFT die genaueren Auswirkungen kennt.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Freitag, 25. August 2017 15:19

Alle Antworten

  • Moin,

    in einer Umgebung mit Exchange sollte dieser Artikel unter jedem Admin-Kopfkissen liegen:

    https://technet.microsoft.com/en-us/library/ff728623(v=exchg.150).aspx

    Da steht alles drin, was man nicht machen darf und das ist eine ganze Menge.

    Die einzige offizielle korrekte Antwort lautet: Die DC mit 2016 wieder abbauen und gegen DC mit max. 2012 R2 ersetzen. Das sollte technisch kein Problem sein, wenn DFL und FFL noch nicht angehoben wurden.

    Was anderes kann man guten Gewissens nicht im empfehlen, da niemand außerhalb von MSFT die genaueren Auswirkungen kennt.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Office Servers and Services (Exchange Server)

    Freitag, 25. August 2017 15:19
  • Habe das neulich auch in der PG nachgefragt, und so wie es ausschaut wird es auch keinen Support mehr für 2016er DCs mit Exchange 2010 geben.
    Samstag, 26. August 2017 11:18
  • Ja korrekt, es gibt keine Pläne dieses Szenario zu unterstützen.

    Ralf

    Mittwoch, 25. Oktober 2017 07:23