none
Hyper-V RRS feed

  • Frage

  • Hallo!

    Darf ich bitte eine neue Frage stellen bzgl. der Hyper-V.

    Die Hype-V wird in meinem Konto aufgeführt und dort ist auch Windows aktiviert. Jedoch habe ich auf meiner Hyper-V keine Prüfpunkte mehr und kann sie auch nicht mehr starten. Daraufhin habe ich dann zwei neue VMs erstellt, die zwar laufen, aber dort ist Windows nicht aktiviert. Dann versucht Prüfpunkte von Hyper-V zur anderen zu exportieren, aber das geht nicht. 

    Jetzt ist meine Frage, ob ich alles, ohne weiteres löschen kann und dann eine neue Hyper-V erstellen und Windows dann wieder aktivieren?

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Sonntag, 10. Februar 2019 12:51

Alle Antworten

  • Fragen darfst du unendlich;-).

    Aber wieder ein Verständnisproblem:

    Hyper-V ist eine Funktion des Windows-Hosts.
    Windows wiederum wird aktiviert, dies betrifft sowohl den Host als auch jeden Client (VM).
    Bei Windowsserver-Hosts gibt es eine Lizenz, die beliebig viele Windowsserver-VM's erlaubt.
    Leider jedoch nur Server und keine Windows10-Clients.
    Wobei aber auf einem Windowsserver eigentlich alles läuft, was ein Client auch kann.

    Prüfpunkte betreffen eine VM und nicht Hyper-V.
    Damit kann ich bestimmte Zustände einer VM sichern und wiederherstellen, z.B. vor einer SW-Installation setzen, und wenn diese ggf. fehlschlägt, wieder zurückdrehen.
    Oder einfach nur mal Software testen und statt Deinstallation, auf den Prüfpunkt zurückdrehen.

    Die Anzahl möglicher Prüfpunkte ist u.U. vom Plattenplatz abhängig.
    Allerdings brauche ich eher selten mehr als 1 Prüfpunkt, da diese ja auf einander basieren.
    Wenn der Prüfpunkt nicht mehr gebraucht wird, führe ich den mit der VM zusammen (bestätige also die Änderungen) oder lösche ihn und drehe das System auf den Stand vor dem Prüfpunkt zurück.

    Das du neue VM's erstellt hast ist zwar schön, aber je VM benötigst du eine eigene Lizenz!
    Eine neue Hyper-V kannst du nicht erstellen (s.o.), sondern nur neue VM's.

    Die Frage ist also eher, warum du für deine laufende VM keine Prüfpunkte mehr erstellen kannst:
    Wieviele Prüfpunkte hast du denn?
    Kannst du diese nicht auflösen und zusammenführen da deine VM stabil läuft und alles hat was du brauchst?

    Sonntag, 10. Februar 2019 13:10
  • Liebe bfuerchau!

    Vielen Dank, für Deine Antwort. 

    Ich habe jetzt einmal Screenshots erstellt, um einmal zu zeigen, wo mein Problem liegt.

    Es ist die mittlere Hyper-V auf der keine Prüfpunkte mehr vorhanden sind. Auf den anderen beiden sind Prüfpunkte vorhanden, aber Windows ist nicht aktiviert. 

    Ich hätte gerne neue Prüfpunkte erstellt und die anderen beiden Hyper-Vs gelöscht. 

    Diese Hyper-Vs befinden sich auf meinem Asus Laptop und auf meinem Surface Laptop habe ich auch eine Hyper-V und auch das Problem, dass Windows nicht aktiviert ist. Aber ich habe drei separate Lizenzen (CDs) und die dritte befindet sich auf meinem Surface Book und die ist aktiviert. Windows10 Pro ist auf meinem Asus Laptop auch aktiviert, aber auf der Hyper-V nicht. Und auf meinem Surface Laptop auch nicht, in der Hyper-V. Vielleicht kann ich das auch ignorieren. Mir geht es aber um die Aktivierung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Sonntag, 10. Februar 2019 18:32
  • Verwende bitte an Stelle des Begriffes Hyper-V für jede Maschine den Begriff VM (Virtuelle Maschine).
    Auf einem Hsot gibt es nur einen Hyper-V-Dienst.

    Zu Prüfpunkten und deren Zweck siehe noch mal hier:
    https://docs.microsoft.com/de-de/virtualization/hyper-v-on-windows/user-guide/checkpoints

    Zu deinen Lizenzen:
    Jede Lizenz kann nur 1x aktiviert werden.
    Da für eine VM die Hardware emuliert wird, ergibt sich immer wieder eine andere Prüfsumme auf die sich eine Aktivierung bezieht. Somit kann eine Lizenz, die bereits 1x aktiviert wurde, nicht ein zweites mal für eine weitere VM verwendet werden.

    Wenn du deine Prüfpunkte oben siehst, dann erkennst du auch die hierarchische Abhängigkeit.
    Lösche die Prüfpunkte doch erst mal und führe sie mit der VM wieder zusammen.

    Oder willst du mal irgendwann wieder vor einen der Prüfpunkte zurückdrehen?

    Montag, 11. Februar 2019 09:03
  • Lieber bfuerchau!!

    Das ist momentan der aktueller Stand: ich komm nicht weiter.

    Kann ich das nicht einfach ignorieren und mir auf die anderen beiden VMs eine Preview nehmen und Ubuntu? Oder etwas anderes? Oder es lassen? Oder kann Microsoft da ein Auge zudrücken? Oder werde ich doch viel Ärger bekommen, wenn ich einfach weitermache, ohne Aktivierung? 

    Mit freundlichen Grüßen 

    Michaela

    Montag, 11. Februar 2019 14:55
  • Vielleicht solltest du diesen Artikel mal lesen:

    https://www.windowspro.de/wolfgang-sommergut/snapshots-hyper-v-anlegen-zusammenfuehren-und-wiederherstelllen

    und anschließend deine derzeitigen Prüfpunkte löschen bzw. zusammenführen. Dann klappts bestimmt auch wieder mit neuen Prüfpunkten.

    Deine anderen VM's kannst du natürlich löschen und alternativ auch Linux (egal welches) oder sonstwas installieren (ggf. Android, das geht auch).
    Du kannst die Aktivierung auch ignorieren. Nach Ablauf des Testzeitraumes gehts halt nur nicht mehr weiter.

    Und Microsoft drückt da leider kein Auge zu.

    Montag, 11. Februar 2019 15:05
  • Lieber bfuerchau!

    Ich wollte Dir noch sagen, dass ich meine Prüfpunkte nicht zurückdrehen will, sondern, dass ich dort weitermachen machen will, wo ich aufgehört habe. Sonst wirst Du mir vielleicht wieder sagen, dass ich auf das nicht eingehe.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Montag, 11. Februar 2019 15:14
  • Lieber bfuerchau!

    Ich muss Dir auch noch sagen, dass sich meine VMs auf der externen SSD befinden, darum kann sie mein PC eigentlich auch nicht finden, wenn ich in Power Shell danach suche. Die nicht aktivierten sind aber funktionstüchtig. Oder soll ich die VMs auf die VHDX geben, weil die habe ich auch noch? Und kann man das überhaupt? 

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Montag, 11. Februar 2019 15:24
  • Lieber bfuerchau!

    Und kann ich dann von der VM (VHDX) meinen PC starten? 

    Mit freundlichen Grüßen 

    Michaela

    Montag, 11. Februar 2019 15:28
  • Nun bringst du vieles durcheinander, aber das hatten wir ja schon;-).

    Beim Löschen der Prüfpunkte kannst du ja sagen, dass sie mit der VM zusammengeführt werden. Somit bleibt der aktuelle Status der VM erhalten, aber die Prüfpunkte sind weg.

    Von der VM kann man starten, wenn man die Boot.Ini entsprechend präpariert. Auch dazu hatte ich mal Links geposted. Schwierig ist es, wenn die VM per USB zum Bootzeitpunkt noch nicht erreichbar ist.

    Montag, 11. Februar 2019 19:33
  • Lieber bfuerchau!

    Ich trau mich aber nicht die Prüfpunkte noch einmal zu löschen, weil dann die anderen beiden auch nicht mehr gehen. Ich habe aber heute den ganzen Tag gesucht. Vielleicht muss ich die VDISK nur neu einlesen, aber dann ist vielleicht auch alles weg. Ich habe Dir ein paar Screenshots hergerichtet:

    Die CD habe ich wieder rausgenommen. Ich wollte es nur zeigen. 

    Und was wird dann sein, wenn ich die anderen Prüfpunkte lösche? Aktivierung ade, oder? 

    Ich werde mir aber keine neue CD kaufen. Warum geht das nicht, das man neue Prüfpunkte erstellen kann?

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Montag, 11. Februar 2019 23:07
  • Lieber bfuerchau!

    Vielleicht habe doch noch was übersehen.

    Wie kann ich diese Festplatten reparieren?

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Montag, 11. Februar 2019 23:30
  • Lieber bfuerchau!

    Jetzt habe ich die nicht mehr vorhandenen Prüfpunkte gelöscht, aber es dauert lang bis die Änderungen übernommen werden und die anderen beiden kann ich auch nicht verwenden. Das war eine schwere Geburt. Weil ich es mir immer noch nicht vorstellen kann, was daraus werden wird.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Dienstag, 12. Februar 2019 17:16
  • Lieber bfuerchau!

    Jetzt glaube ich, kann es etwas werden. Der betreffende Datenträger ist Offline, aber es besteht noch ein Konflikt mit einem anderen Datenträger, der Online ist. Hast Du bitte einen Tipp welchen Datenträger ich vorübergehend Offline schalten muss?

    Wie man einen Datenträger vorübergehend Offline schaltet weiß ich.

    Vielen Dank für Deine Geduld und für alles.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Dienstag, 12. Februar 2019 19:02
  • Lieber bfuerchau!

    Ich habe jetzt die Prüfpunkte wieder, aber ich habe eben alles falsch gemacht, weil ich Windows neu installieren muss. Die Aktivierung kann ich definitiv vergessen, glaube ich. Entweder frage noch einmal Microsoft und bitte um die Aktivierung oder ich höre auf. Das mache ich kein zweites Mal.

    Vielen Dank für alles und vor allem für Deine Geduld.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Dienstag, 12. Februar 2019 21:20
  • Lieber bfuerchau!

    Wie gesagt, das mache ich kein zweites Mal.

    Aber es ist leider nicht so einfach aufzuhören, aber es muss sein.

    Vielen Dank für alles.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Dienstag, 12. Februar 2019 22:25
  • Lieber bfuerchau!

    Heute habe ich es doch noch mal versucht, aber es geht auch heute nicht. Das ist der aktuelle Stand der Dinge. Bei der VM habe ich kein Internetzugang, ich konnte aber Windows wieder installieren. Bei den anderen beiden aber schon.(Internetzugang). Bei den Hyper-V Einstellungen waren die Buttons nicht aktiviert und in den Einstellungen auch nicht.

    Nur ist Windows dort nicht aktiviert. Vielleicht schaff ich es noch mal und vielleicht dann auch einmal das Klonen. Eine zweite externe SSD habe ich schon dafür, aber vielleicht nehme ich die auch für was anderes her. Und dann habe ich mir auch zweimal das Surface Go mit 64 GB und 128 GB gekauft, die beide sehr gut sind. Und ich meine, dass sie auch für ein Büro geeignet sind. Z.B.: fürs Altersheim, fürs Kinderheim, für ein Kindergarten, für die Schule sowieso und auch für Privatpersonen. Z.B.: fürs Internetbanking usw. Mit Edge als Internetbrowser ist es total gut. Aber man sollte bei Windows 10 S bleiben. Ich spiele sogar Asphalt 8 drauf. Und es macht Spaß. 

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Mittwoch, 13. Februar 2019 18:19
  • Lieber bfuerchau!

    Die VM ist wiederhergestellt, aber ich habe kein Internet, obwohl ich wieder einen externen, internen und private Switch angelegt habe. Und falls Du mir nicht glauben solltest. Das ist die VM:

    Und auf der war einmal Windows aktiviert, aber jetzt wahrscheinlich nicht mehr.

    Mit freundlichen Grüßen

    Michaela

    Mittwoch, 13. Februar 2019 19:39