none
MDT Windows Aktivierung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe in MDT den MAK-Key für Windows 10 mit hinterlegt. Dieser wird auch in der Antwort-Datei aufgelistet.

    Nun installiere ich das Betriebssystem und Windows aktiviert sich nicht automatisch. Das wird wohl in erster Linie daran liege, dass zu der Zeit noch kein Proxy eingetragen ist.

    Meine Frage ist nun, ob, sobald der Proxy eingetragen ist, sich die Aktivierung online automatisch vollzieht, oder ich noch einmal manuell etwas vornehmen muss?

    Gruß,

    excQ

    Mittwoch, 13. Juli 2016 14:25

Alle Antworten

  • Hi excQ,

    nur um es richtig zu verstehen, sobald du den Proxy konfigurierst wird Windows aktiviert und alles passt?

    Ist die Proxy Config noch innerhalb deines Deployment Prozesses? Womöglich sogar innerhalb der Tasksequenz?

    Gruß

    Alex

    Mittwoch, 13. Juli 2016 15:08
  • Hi,
     
    Am 13.07.2016 um 16:25 schrieb excQ:
    > Meine Frage ist nun, ob, sobald der Proxy eingetragen ist, sich die
    > Aktivierung online automatisch vollzieht,
     
    Woran scheiterst du jetzt genau? Was ist dein Problem?
    Du weist nicht, wie du einen Proxy auf System Ebene einträgst?
     
    Nimm es mir nicht übel aber einige deiner Fragen wirken wirklich etwas
    hilflos.
     
    Tschö
    Mark
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    Mittwoch, 13. Juli 2016 21:09
  • "Du weist nicht, wie du einen Proxy auf System Ebene einträgst?" Hä? Wie kommt man auf sowas?


    Die Frage steht doch klar geschrieben.

    "...sobald der Proxy eingetragen ist, sich die Aktivierung online automatisch vollzieht"

    Der Admin soll am Ende nicht extra noch einmal irgendwo auf "Windows aktivieren" drücken, sondern der Client soll dies automatisch tun. Da der Client beim MDT-Deployment noch nicht mit dem Proxy versehen ist, greif dieser nicht direkt in das Internet. Der Proxy kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Und meine Frage ist dann nur, ob Windows sich selbst versucht, immer wieder zu aktivieren - ohne Benutzereingriff.

    Mittwoch, 13. Juli 2016 21:38
  • Am 13.07.2016 um 23:38 schrieb excQ:
    > "Du weist nicht, wie du einen Proxy auf System Ebene einträgst?" Hä? Wie
    > kommt man auf sowas?
     
    Damit Dienste des SYSTEMS wie WPA und WSUS auch über den Proxy ins
    Internet kommen, aber egal.
     
    > Und meine Frage ist dann nur, ob Windows sich selbst
    > versucht, immer wieder zu aktivieren - ohne Benutzereingriff.
     
    Das hast du in 10 Minuten ausprobiert.
     
    ... aber was spricht gegen einen internen KMS? Der Trick der MAK
    gegenüber VLKey ist ja, daß der Client sie sowohl gegen den KMS
    freischalten als auch gegen einen MS Server.
     
    Notebooks sind zB nicht immer im Haus sind und wollen trotzdem all
    90/180(?) Tage eine re-aktivierung machen. Das können sie ohne Kontakt
    zum Intranet nur gegen einen MS Server.
     
    Tschö
    Mark
     
    --
    Mark Heitbrink - MVP Group Policy - Cloud and Datacenter Management
     
    Homepage:  http://www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
     
    Donnerstag, 14. Juli 2016 08:19