none
Datenträgerauslastung 99% bei Netzwerkbetrieb RRS feed

  • Allgemeine Diskussion

  • Hallo MS- Community,

    ich habe ein Problem mit einem DELL- Laptop mit folgenden Spezifikationen:

    Prozessor: 2,3GHz i7

    RAM: 16GB

    System: Win10 64Bit

    Der Datenträger wird kurz nach dem Start und im Betrieb immer wieder zu 99% ausgelastet.

    Scheinbar (laut resmon bzw. Task- Manager) sind dafür immer wieder andere Prozesse verantwortlich.

    Auf Malware ist das System geprüft.

    Dieses Problem besteht nur dann, wenn ich den Laptop in einem bestimmten Netzwerk laufen lasse (LAN- Firmennetzwerk). Nehme ich den Laptop mit in ein anderes Netzwerk oder betreibe ihn über WLAN, tritt dieses Problem nicht auf.

    Gefühlt erscheint dieses Problem jedes mal, wenn ich Outlook 2010 (32Bit) öffne um meine E- Mails zu checken.

    Treiber der Netzwerkkarte sind aktuell.

    Diverse MS Dienste (Standortdienste, usw.) wurden ebenfalls bereits ohne Auswirkungen deaktiviert.

    Es wird ein Virenscanner von Drittanbietern (GDATA) genutzt. Dieser wird zentral vom Server gesteuert. Deshalb kann ich ihn schwer deaktivieren bzw. deinstallieren. Könnte er der Übeltäter sein?

    So langsam bin ich ratlos.

    Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank und Grüße,

    Mario


    Montag, 15. Mai 2017 07:51