none
ReFS / NTFS + VM Verständnisfrage RRS feed

  • Frage

  • Hi,

    ich habe eine Verständnisfrage:

    Ich habe einen Exchange Server in einer VM. Die DB liegt dort auf der C Partition welche in der VM NTFS formatiert ist.

    Die VM wiederum liegt auf die Hyper-V Host komplett auf der D Partition welche ReFS formatiert ist.

    Meine Frage: Nutze ich jetzt ReFS und deren Vorteile in der VM weil unterste Partition oder nicht da ja intern NTFS formatiert?

    Danke und Grüße

    Martin

    Donnerstag, 12. November 2015 09:35

Antworten

  • hallo IO, 

    das Dateisystem in der VHD/VHDx ist vollkommen unabhängig von dem des Clustershared Volumes und Hyper-V Hosts. Allerdings würde ich dir genauso wie Michaela aktuell von ReFS im Hyper-V Bereich abraten. 

    Bleib hier bitte bei NTFS und in der VM gerade für Exchange ebenfalls. 

    Weiterhin meine Empfehlung, schieb die Exchange DB in eine separate VHD/VHDx. Exchange auf der OS Disk hat einen massiven Perfomance Impact. Achte auch darauf, dass deine Exchange VHDs auf einem Storage mit min. RAID 10 oder Tiered Storage mit SSDs liegen. Ein RAID 5 bringt nicht genug Leistung und verlangsam den Exchange enorm. 

    LG 
    Flo 


    Kind regards, Flo


    Freitag, 13. November 2015 10:46
  • Hallo l054432,

    Sie haben einen Exchange Host, und das heißt auch, dass Sie VHDX-Files verwenden wollen und sehr große Dateien unterstützen wollen. Daher sollten Sie kein ReFS verwenden. Es gibt bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten der ReFs, die einfach mit VHD/VHDX-Dateien nicht funktionieren. Sie können ReFS Funktionalitäten auf die VHD-Datei, aber nicht auf das Dateisystem selbst erwarten.

    Also sollten Sie weiterhin das NTFS für Live Hyper-V VHD/VHDX-Dateien verwenden.

    Hier unter diesen Links können Sie ein paar interessante Artikel finden:

    ReFS for VHDX storage - good or bad idea?

    ReFS und Hyper-V?

    Gruß

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.





    Freitag, 13. November 2015 09:33
    Moderator

Alle Antworten

  • Hallo l054432,

    Sie haben einen Exchange Host, und das heißt auch, dass Sie VHDX-Files verwenden wollen und sehr große Dateien unterstützen wollen. Daher sollten Sie kein ReFS verwenden. Es gibt bestimmte Eigenschaften und Fähigkeiten der ReFs, die einfach mit VHD/VHDX-Dateien nicht funktionieren. Sie können ReFS Funktionalitäten auf die VHD-Datei, aber nicht auf das Dateisystem selbst erwarten.

    Also sollten Sie weiterhin das NTFS für Live Hyper-V VHD/VHDX-Dateien verwenden.

    Hier unter diesen Links können Sie ein paar interessante Artikel finden:

    ReFS for VHDX storage - good or bad idea?

    ReFS und Hyper-V?

    Gruß

    Michaela


    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Rahmen dieses Forums, welches auf dem Community-Prinzip „IT-Pros helfen IT-Pros“ beruht, kein technischer Support geleistet werden kann oder sonst welche garantierten Maßnahmen seitens Microsoft zugesichert werden können.





    Freitag, 13. November 2015 09:33
    Moderator
  • hallo IO, 

    das Dateisystem in der VHD/VHDx ist vollkommen unabhängig von dem des Clustershared Volumes und Hyper-V Hosts. Allerdings würde ich dir genauso wie Michaela aktuell von ReFS im Hyper-V Bereich abraten. 

    Bleib hier bitte bei NTFS und in der VM gerade für Exchange ebenfalls. 

    Weiterhin meine Empfehlung, schieb die Exchange DB in eine separate VHD/VHDx. Exchange auf der OS Disk hat einen massiven Perfomance Impact. Achte auch darauf, dass deine Exchange VHDs auf einem Storage mit min. RAID 10 oder Tiered Storage mit SSDs liegen. Ein RAID 5 bringt nicht genug Leistung und verlangsam den Exchange enorm. 

    LG 
    Flo 


    Kind regards, Flo


    Freitag, 13. November 2015 10:46
  • Hallo,

    danke für eure Antworten. Werde eure Ratschläge berücksichtigen.

    Grüße

    Martin

    Samstag, 14. November 2015 16:13