none
SCCM 2007R3 DCM - Konfigurationsbasislinie und Konfigurationselement RRS feed

  • Frage

  • Aufgabenstellung:

    Compliance Kriterium = Ist Silverlight installiert. Aktion = Wenn nicht, dann Silverlight installieren

    Lösungsweg a:) Erzeugung eines Konfigurationselementes und einer Konfigurationsbasislinie Daraus Erzeugung einer Sammlung non compliant Systeme (was beim R3 ja jetzt mit einem Klick geht) und einer entsprechenden Ankündigung. Das funktioniert auch (auf dem Client wird die Konfigurationsbasislinie auch schön angezeigt). Die Nachinstallation klappt auch.

    Nun zur eigentlichen Frage: Nach meinem Verständnis beinhaltet eine Konfigurationsbasislinie in der Regel mehere Elemente. Für die o.g. Aufgabenstellung müsste also eigentlich das Konfigurationselement  (ohne Konfigurationsbasislinie) ausreichen, was zu

    Lösungsweg b:) führen würde: Auch hier kann man per Mausklick eine no compliant Sammlung erzeugen und mit einer Ankündigung verketten. Das funktioniert (zumindestens bei mir) nicht. Die Sammlung bleibt leer und am Client sieht man auch nichts.

    Gibt es hierzu irgendwelche Erkenntnisse?

    Gruß Andreas

    Freitag, 28. Januar 2011 19:24

Antworten

  • Du brauchst auf jeden Fall eine Baseline (Konfigurationsbasislinie), da man ein CI (Konfigurationselement) allein ja keiner Collection zuordnen kann. Es kann nur eine Baseline dazu verwendet werden.

    • Als Antwort markiert Toluol Samstag, 29. Januar 2011 13:29
    Samstag, 29. Januar 2011 10:24
    Beantworter

Alle Antworten

  • Du brauchst auf jeden Fall eine Baseline (Konfigurationsbasislinie), da man ein CI (Konfigurationselement) allein ja keiner Collection zuordnen kann. Es kann nur eine Baseline dazu verwendet werden.

    • Als Antwort markiert Toluol Samstag, 29. Januar 2011 13:29
    Samstag, 29. Januar 2011 10:24
    Beantworter
  • Vielen Danke für die samstägliche Rückmeldung. Es erklärt zumindest das oben beschriebene Verhalten.
    Samstag, 29. Januar 2011 13:32