none
Mehrere Konten vs. Shared Mailbox RRS feed

  • Frage

  • Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zu mehreren Konten bzw. Shared Mailboxes. Es geht in erster Linie um das richtige Verständnis bzw. Best Practices.

    In meiner Firma haben viele Kollegen viele verschiedene Konten in ihrem Outlook 2013 Client eingebunden. All diese Konten (ca. drei bis max. sechs) synchronisieren über einen Exchange Server, der im Rahmen von Office 365 zur Verfügung steht. Die Konten sind nicht über Shared Mailboxes realisiert, sondern als vollwertige Konten angelegt und in jedem Outlook Client als separate Konten eingebunden.

    Bei diesem Setup kommt es in letzter Zeit häufiger zu Problemen:
    - E-Mails bleiben im Postausgang eines Kontos hängen und werden nicht versendet.
    - Gesendete E-Mails landen im falschen Sent-Ordner.
    Können diese Fehler mit der Einbindung zu vieler Konten in Outlook zusammenhängen? Wie viele Konten sind zu viel?

    Könnte es hilfreich sein, die gemeinsam genutzten Konten auf Shared Mailboxes umzustellen und in jedem Outlook Client nur noch 1 persönliches Konto einzubinden? 
    Die Kollegen schätzen beispielsweise die Möglichkeit, gemeinsame Ordnerstrukturen zu nutzen und so eine Ordnung in den gemeinsam verwendeten Konten zu erhalten.
    Sind all diese Funktionen auch in Shared Mailboxes verfügbar? Wie unterscheiden sich die beiden Varianten?

    Ich bin dankbar für jede Hilfe und Einschätzung
    Beste Grüße
    blattspinat
    Montag, 4. Mai 2015 21:48

Antworten

  • Moin,

    Du bist im Forum für lokalen Exchange gelandet.

    Da Du Office 365 nutzt, solltest Du die Frage im Office 365 Forum stellen. Dort sind auch Leute von Microsoft unterwegs. Oder Du wendest Dich gleich direkt an den Support, den bezahlst Du nämlich mit.


    Gruesse aus Berlin schickt Robert - MVP Exchange Server

    Dienstag, 5. Mai 2015 11:08