none
IE10 Proxy Settings über GPO in W7 / 2008 R2 Umgebung RRS feed

  • Frage

  • Hallo,

    ich habe hier eine Umgebung wo die Proxy-Settings über UserConfig -> GPP -> Registry gemacht werden:

    ProxyEnabled -> Update

    ProxyOverride -> Create

    ProxyServer -> Create

    Das funktioniert auch soweit.

    Mein Problem ist das diese Settings jede 90 +0-30min und bei allen anderen Policy Refresh Events am Client überschrieben werden. Dieses Verhalten ist ziemlich ungünstig und auch nicht gewünscht. Da es einige Benutzer gibt die sich den Proxy deaktivieren um an z.B. Firewalls zu arbeiten die nicht in der GGP gesetzten Liste enthalten sind, wenn dabei zwischendrin ein Refresh läuft ist die Arbeit möglicherweise weg.

    In der Umgebung gib es auch noch eine andere Policy für den IE8, da werden die Proxy Settings über IEM gesetzt, verhalten sich jedoch beim Refresh völlig anders und werden nicht überschrieben, sondern erst beim erneuten Anmelden. Meine Frage ist jetzt warum werden diese Einstellungen aus den IEM nicht mit dem Policy Refresh aktualisiert? Sollte sich das nicht genauso verhalten?

    Und ganz wichtig wie komme ich wieder dahin das die IE10 Settings auch nur beim Anmelden gezogen werden.

    Gruß

    André


    • Bearbeitet André Koenig Mittwoch, 27. November 2013 12:59 legasthenie
    Mittwoch, 27. November 2013 12:47

Alle Antworten